Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 19. Januar 2019

Ein Blick zurück ..... 1/2

- oder Tag 227 mit der neuen Diagnose - 
Socke im Oktober 2018



Liebe Blogleser, 

nachdem wir durch unseren Urlaubsbericht immer mal wieder in Erinnerungen geschwelgt haben, möchte ich dies an diesem Wochenende noch einmal tun. Da wir ja mit unseren Beiträgen weit zurückliegen, ist das Schwelgen in Erinnerungen hier auf dem Blog bedauerlicherweise Normalität geworden. Leider, aber mir ist es wichtig, die gemachten Bilder und die dazu gehörigen Geschichten noch zu erzählen. Dabei ist es auch nicht so, dass es keine aktuellen Beiträge mehr gibt. Ganz im Gegenteil, gibt es noch ganz viele Bilder und Geschichten aus dem Monat Dezember und vor allem von unserem Jahreswechsel in Nordfriesland. Aber es ist mir nach dem ganzem Regen der letzten Wochen - wo wir auch keine Bilder machen konnten -  nach schönem Wetter und goldenen Farben, nach etwas Wärme und ganz vielen Erinnerungen. Ihr seht es mir bitte nach oder steigt jetzt einfach aus.    


Wir nehmen Euch heute und morgen auf unsere herbstlichen Spaziergang mit. 

Als wir trotz Sonne loszogen, merkte ich schon, dass die Sonne ihre Kraft verloren hatte. Es war bereits Mittag und dennoch hatte die Sonne es nicht geschafft,  die Tropfen des Taus vom Gras und den Blumen zu trocken.






Und dann erlebten wir ein ganz besonders Schau- und Hörspiel am Himmel. Die Kraniche machten sich auf den Weg in den Süden. Es waren so viele Vögel und ein entsprechendes Getöse, dass ich den Blick gar nicht mehr vom Himmel nehmen konnte. Ein unheimlich schönes Szenario, jedes Jahr von neuem… Es ist doch erstaunlich, wie die Kraniche den langen Weg in den Süden schaffen und es ist so spannend, wie sie dabei als Gruppe agieren.





Da staunte auch das Söckchen.....

Schön, wie aus der Gruppe der Vögel....
...eine Formation wird...

Wir ließen den Blick nicht vom Himmel.




Und weil es so viele Vögel waren .....


 ....legte sich das Söckchen hin und schaute.

Nun war für mich der Zeitpunkt gekommen weiter zu gehen. Es war viel zu kalt für Socke auf dem Boden, aber es war auch wirklich sehr, sehr schön.  Zufrieden gingen wir weiter und wussten,  dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Viele liebe Grüße



8 Kommentare:

  1. Boahhhh, da hätten wir auch Bauklötze gestaunt - sooo viele Kraniche - muss wunderbar sein ihren Flug zu beobachten.
    Sonntagsgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein unglaubliches Schauspiel, das etwa eine h20 Minuten dauerte und viele Menschen auf die Straßen lockten. es war aber auch so laut....

      Herzlichen dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Und inzwischen geht es gar nicht mehr sooo lange, bis die Kraniche wieder zurückkommen!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Im Moment fühlt es sich noch sooo lange an. Es ist so kalt und die Tage so kurz.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Es ist wirklich beeindruckend wenn die Kraniche sich langsam in die Höhe "schrauben" und sich dann formatieren. Aber viel lieber sehe ich sie zurück kommen ;-) Dann ist der Frühling nicht mehr weit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein wunderbares Schauspiel... Leider habe ich das Heimkommen so bewusst noch nie wahrgenommen. Aber natürlich freue ich mich auch auf den Frühling....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich schau den Vögeln auch so gerne zu. Es ist immer wieder beeindruckend. Aber ich schau auch gerne unseren Vögeln im Garten zu, wie sie sich an den Futterstellen verhalten. Ich freu mich aber ehrlich gesagt auch schon, wenn sie wieder zurück kommen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider füttern wir keine Vögel mehr, weil wir gelesen haben, dass man diese ganzjährig füttern soll. Und wir haben gemerkt, dass wir das nicht durchhalten. zudem haben wir zu viele Katzen hier, mit schrecklichen Folgen....

      Und auch hier freuen wir uns auf den Frühling, genießen aktuell aber den sonnig frostigen Winter.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.