Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 10. August 2018

Irgendwo im Nirgendwo ....(No.3)

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft

Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.
Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.
 
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.

- oder Tag 68 mit der neuen Diagnose –
Socke im Juli 2018 am Elbstrand



Liebe Blogleser,

zunächst möchte ich mich ganz herzlich für die liebe Anteilnahme anlässlich des gestrigen Beitrages bedanken. Alle Kommentare, E-Mails und sonstige Nachrichten haben mich sehr gefreut. Noch hat sich Sockes Befinden natürlich nicht verändert, insbesondere frisst Socke noch nicht wirklich gut. Bei mir klappt es ganz gut, beim Socke-nHalter verweigert sie sich eher. Insoweit bin ich froh, dass nun das Wochenende vor der Türe steht und ich Socke alle Mahlzeiten nebst Medikation verabreichen kann. Drückt mir die Daumen, dass es gut klappt.

Und auch wenn die Zeiten hier nicht rosig sind, möchte ich gerne mit dem Bericht unseres Urlaubes im Kehdinger Land fortfahren. Es nützt ja nichts Trübsal zu blasen. Vielleicht muntern uns die Erinnerungen an die schönen Tage sogar etwas auf.

Unsere Abende verbrachten wir in dieser Urlaubswoche größtenteils am Elbstrand. Diesen hatten wir in unserem allerersten Urlaub 2013 mit Socke durch einen Hundeblogger Thomas mit seinem Hund Clooney kennengelernt.  Obwohl dort,  neben einem großen Campingplatz,  mittlerweile zwei neue Hotels stehen, war der Strand recht leer. Der Hundestrand war weitläufig und der richtige Ort, um die Seele etwas baumeln zu lassen.









Dabei mochte Socke diesen Strand nicht wirklich. Anders als auf Rügen im letzten Jahr wollte Socke hier nicht am Strand laufen. Ich vermute, dass Ihr das zum einen bei dem warmen Wetter zu beschwerlich war, zum anderen aber wegen ihrer Blockaden in den Lendenwirbeln Schmerzen bereitete und ihre Gesamtkonstitution einfach schlechter geworden ist. Die letzten Monate gingen an Socke eben auch nicht spurlos vorbei. Da auch der Socke-nHalter mit seinen Knien nicht in weichem Sand laufen kann, passte es ja sehr gut.

Und so liefen wir auf der Abendrunde ein wenig auf dem Deich  bzw. unterhalb des Deiches, wo Socke sich auch wieder genüsslich im Gras wälzte







 




Zum Abschluss des Spaziergangs setzten an den Strand. Dort haben wir immer mal wieder versucht mit Socke zu spielen, aber sie mochte nicht und bevorzugte es lieber ganz nah bei uns im Sand zu liegen und sich umzusehen.


 
















Und so saßen wir und schauten, saßen und schauten und saßen und schauten…… Wunderbar. 


Wir wünschen Euch einen schönen Start und Wochenende und senden

Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. An Thomas und Clooney kann ich mich auch noch gut erinnern. Ach, das waren noch Zeiten.
    Ich staune das bei dem schönen Wetter der Strand so leer aussieht. So hatte Söckchen mit Fischi die allerbesten Aussichten. So sieht pure Erholung aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon so lange her, immerhin 5 Jahre.
      Leider sind viele Blogger mit ihren Fellnasen nicht mehr dabei und es scheinen immer weniger zu werden.
      Der Strand ist sehr groß, da kann man sich gut aus dem Weg gehen und es war wirklich sehr schön dort.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. An so einem Strand würde ich auch gerne bummelln gehen, dass Socke da sogar einen Fisch zum Spielen hat ist supper.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, Du darfst Dich über die viele Seen freuen und die tolle Landchaft mit schier unendlich vielen Wandertouten. Ich glaube das ist schöner als so ein Strand. Fischi und Krabbi fahren immer mit zum Strand....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Der Strand sieht wirklich schön aus. Schade, dass Socke ihn nicht mochte. Aber dasitzen und auf's Wasser schauen finde ich auch immer wieder so schön.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch so sehr schön. Im Übrigen hat Socke beim letzten Besuch des Strandes ihre Scheu abgelegt... Ich werde berichten.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Das richtige Spielzeug war jedenfalls dabei. Aber einfach nur mit den Liebsten dasitzen, finde ich auch wunderbar.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir nehmen gerne das passende Spielzeug mit in den Urlaub. ;o)

      Wir haben die Zeit auch genossen, insbesondere weil wir dankbar sind, Socke an unserer Seite zu haben. Sie soll genau das machen, was ihr Freude macht. Schließlich bedeutet das Urlaub und das ist gleichzeitig unsere Freude.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Auch ich kann mich noch gut an Thomas und Clooney erinnern - die Beiden gehörten mit zu meinen ersten Blogger-Kontakten. Socke hatte ja schon in SPO nicht so die Lust auf Sandstrand ... sie mag halt lieber die typischen grünen Nordseedeiche - da lässt es sich auch viel besser schubbern ;)
    Und gemeinsam im Sand sitzen ist doch schon richtig toll für das urlaubsfeeling.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das waren noch Zeiten, als wir alle noch recht frisch in den Bloggerschuhen steckten. Eine tolle Zeit. Zum Glück habe ich noch einige treue Leser, aber ich vermisse die große Gemeinschaft mit Andrea und Linda, Lotte, der Terrier, Polly & Carlsson und die vielen anderen schon sehr…..

      Ja, manchmal mag sie den Strand wie in Timmendorf oder Binz und manchmal nicht. So richtig schlau werde ich daraus nicht, so dass wir es ausprobieren müssen, Zumal es hier auch besser wurde. Ich werde es noch zeigen.

      Uns hat das Sitzen gut gefallen du war sehr entspannend.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.