Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 24. Juni 2018

Schön ist etwas anderes....


- oder Tag 21 mit der neuen Diagnose -


Liebe Blogleser,

kaum zu glauben, aber wir leben schon drei Wochen mit der neuen Diagnose. Socke hat sich in dieser Zeit von der Lungenentzündung etwas erholt. Noch ist sie geschwächt, aber es gibt auch die Momente, wo sie freudig aufdreht.

Seit gestern Mittag hat Socke etwas "Verdauungsprobleme" und "Blähungen",  die ihr die Lust auf das Gassi gehen nehmen und auch die Spielaufforderung ausfallen lassen. Selbst ein Leckerli (Lammkopfhaut) zum Knufen blieb liegen. As ich dieses aber klein schnitt und in ihren Lieblingspuschi steckte, da nahm sich Socke dieser Leckerei an. Nun hätte ich Socke das Leckerli auch weggenehmen können, aber zum einen war es die Belohnung für die Fellpflege, zum anderen verwöhnen wir Socke mehr. Das heißt nicht, dass wir sie mit Leckerli vollstopfen. Nein, Socke bekommt ihre Tagesration von 30 g, aber wir geben ihr das, was sie besonders gernemag oder so, wie sie es mag. Hier mochte sie es zerkleinert in ihrem Puschi.


Nun aber zum eigentlichen Beitrag...


Nach dem gestrigen Beitrag gibt es heute passend  - nicht ganz überraschend - unsere Herzen zu den Pusteblumen. Nachdem wir am Vortag die gestern gezeigten Bilder gemacht haben, beschloss ich, am Folgetag ein Herz aus den Pusteblumen zu legen.

Aber, was soll ich sagen?  Am Folgetag waren nahezu alle Schirmchen von den Blüten verschwunden. Nicht nur Socke hatte diese beim Shooting mitgenommen, auch der Wind hatte die Schirmchen weggetragen.






Nun lasse ich mich ja nicht beirren und legte dennoch wie geplant mein Herz aus den Stengeln der Pusteblumen. 



Schön sah das wirklich nicht aus, so dass ich froh war, dass Söckchen das Motiv doch tüchtig aufwertete. Niemand  - außer Eure Fellnasen natürlich - ist so niedlich wie das Söckchen und lacht in die Kamera. 











So wurde aus den unansehnlichen Stengeln dank Socke doch ein schönes Motiv.



Wir wünschen Euch eine schönen Start in die neue Woche und senden

viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. So oder so, Söchen ist einfach ein "herzlicher" Hund - und bei den Herzen ist ja eigentlich einfach der Innhalt wichtig.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich das gar nicht gesehen, aber das gefällt mir sehr gut.

      Hab lieben Dank und viele herzliche Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Auch ohne die Schrimchen ist euer Pustblumenherz eine schöne Idee ... und so hat das Söcken wenigstens nicht nocheinmal die ganzen Schirmchen in ihrem Fell eingesammelt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ein nicht zu unterschätzender Gesichtspunkt. Wobei bei der Fellpflege die Grannen und Pollen viel unangenehmer sind.

      Hab lieben Dank und viele herzliche Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Schade, waren über Nacht alle Schirmchen weg. Mit Socke im Bild gefällt mir das Herz trotzdem sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich, dass wir die Pusteblumen binnen einer Nacht verpasst haben… Zum Glück gibt es Socke, die doch alles zum Hingucker werden lässt. Irgendwie….

      Hab lieben Dank und viele herzliche Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Das Herz sieht in der Tat ein wenig traurig aus, so ganz ohne Blumen, aber Socke schaut auf einigen der Bilder um so fröhlicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind wirklich nur die nackten Stengel und ohne Socke hätte man die Bilder niemals zeigen können.

      Hab lieben Dank und viele herzliche Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Söckchen sieht so fröhlich aus. Da ist es doch egal ob noch Schirmchen an den Stengeln sind oder nicht. Vielleicht auch ganz gut so, sonst wären noch mehr in Söckchens Fell gelandet.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut Recht, so sehe ich das auch…

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Mit dem lachenden Söckchen sehen doch sogar Pusteblumen ohne Blume schön aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch....

      Hab lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.