Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 14. Juni 2018

Ein guter Tag, wenn auch nicht wegen der WM 2018

- oder Tag 10 nach der letzten Diagnose  -  
Socke im März 2018


(WERBUNG:  Wegen der Benennung einer Tierklinik. Für diese Nennung erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige Vorteile im Rahmen der Behandlung / Abrechnung der erbrachten Leistungen)

Liebe Blogleser,

heute hat der Socke-nHalter moniert, dass ich "endgültige Diagnose" als Überschrift zu den Beiträgen schreibe. Socke wurde auch schon mal eine Herzerkrankung und eine Schilddrüsenerkrankung bescheinigt, die es dann aber gar nicht gab. 

Zwar wissen wir, dass der Tumor da ist, recht klein ist und nicht zu operieren ist und sehr wahrscheinlich auch bösartig ist. Wir wissen, dass er hormonell inaktiv ist du somit die Nebenniere nicht beeinträchtigt. Aber wir wissen nicht, wie schnell oder langsam er wächst und wie lange Socke damit leben kann. Aber "endgültig" hört sich schrecklich an....

Was wir uns wünschen dürfte klar sein. Wir wünschen uns, dass Socke noch ein sehr langes, vor allem aber schmerzfreies und hundegerechtes Leben in unserer Mitte hat, dass sie friedlich einschlafen darf (bei der Diagnose möglich) oder, dass wir erkennen, wenn es Zeit ist sie gehen zu lassen sowie die Zeit bis dahin genießen und  auszukosten. Ferner möchten wir dankbar für jeden Tag sein. 

Folglich wird aus „endgültig“ zukünftig „letzte“, weil der Socke-nHalter Recht hat.

Heute hat ein Gespräch mit der Tierklinik Greven stattgefunden. Die uns behandelnde Tierärztin ist aus dem Urlaub zurück und es wurde über die weitere Behandlung der Lungenentzündung und des Bronchial- Trachialkollapes gesprochen.

Solosin gegen den Bronchialkollaps wurde, wie von unserem Tierarzt auch schon,  nicht empfohlen. Lieber solle man kleinste Mengen Cortison zur Unterstützung der Bronchien geben. Nun wollten wir das eigentlich nicht, aber über das Thema werden wir hier noch ausführlich schreiben. Und bezüglich des Tumores freute sich die Ärztin, dass dieser hormonell inaktiv sei. Von einer Operation rate  sie aber auch dringend ab. Nun, ist diese Entscheidung hier ja unwiderruflich getroffen worden.

Am späten Nachmittag ging es dann für uns zu der Tierärztin und Homöopathin, mit der wir auf Anraten unseres Tierarztes einen Termin machten. Unser Tierarzt findet es wichtig, Socke und ihr Immunsystem zu stärken. Das tun wir doch gerne, denn natürlich hoffen wir, dass Socke mit dem Tumor noch eine ganze Weile leben kann. Die genauen Erkenntnisse des Termins werde ich morgen berichten. Heute muss ich das alles erst einmal sacken lassen, wobei es ein positiver, Mut machender, informativer und gleichsam trauriger Termin war.

Ansonsten habe ich den Tag gemocht, da Socke zum einen heute erst am Nachmittag beim Futtern mäkelig wurde. Die ersten beiden Mahlzeiten waren  unproblematisch. Zum anderen hat sie mich heute nach dem Spaziergang am frühen Mittag zum Spielen aufgefordert. Ich bin der Aufforderung gerne gefolgt und habe etwa sechsmal das Bällchen im Garten geworfen. Socke hatte so einen Spaß, war dann aber schon recht müde und ist ins Bettchen gegangen....

Und dann ist noch etwas ganz Lustiges passiert, was mit der aus Sockes Unterwolle gesponnenen Wolle zu tun hat. Ich werde beizeiten berichten, aber ich habe mich gefreut und habe herzhaft lachen müssen. es ist eben nicht alles schlecht in solchen Zeiten.




Nun sind wir müde, wenngleich auch sehr aufgedreht / -wühlt. Insoweit möchte ich mich heute mit dem eigentlichen Beitrag sehr, sehr kurz halten.

Heute hat ja die Fußballweltmeisterschaft in Russland begonnen. Und aus diesem Anlass hatten wir bereits im April Bilder mit einem gefundenen Fußball gemacht. Die Bilder haben wir damals genutzt, um zu erklären, wie wir mit Socke üben und wie hier Fotoideen umgesetzt werden. Den Beitrag findet Ihr hier.

Da die Bilder aber so wunderbar zur Weltmeisterschaft passen, möchte ich sie heute gerne noch einmal zeigen. Ich liebe diese Bilder und frage mich, ob Socke nicht das ideale WM Maskottchen 2018 ist.


















Wir selber sind keine Fußballfans, die Tippgemeinschaft im Dienst ist  - in diesem Jahr und zum jetzigen Zeitpunkt - eher eine Pflichtveranstaltung, aber ich wünsche allen Fußballfans eine ganz besonders schöne Zeit. Mögen die Spiele friedlich und fair sein und die beste Mannschaft gewinnen.


Mit diesen Bildern verabschieden wir uns bis morgen und senden

viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Schön wie du Socke mit dem Ball ins Bild gebracht hast. Ich würde nicht so ruhig liegen bleiben, den Bälle faszinieren mich sehr und ich muss sie immer in Bewegung bringen.
    Grüse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Bilder einfach zu schön, um sie nicht noch einmal zu zeigen… Zum Glück ist Socke ein sehr liebes Model, wobei es mich auch gefreut hätte, wenn sie mit dem Ball gespielt hätte. Jeder sollte das tun, was er gerne mag…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das mit der "endgültigen" Diagnose kann ich sogar irgendwie verstehen - aber ich muss zugeben, ich finde "letzte Diagnose" auch nicht wirklich passend ... dass hört sich für mich furchtbar an (ihr meint zwar die "letzte gestellt Diagnose", aber es hört sich irgendwie anders an).
    Was den Fußball angeht - hierwird geschaut und auch die Hunde haben schon ihre Fan-Qualitäten zeigen müssen ;) Aber so schöne Ball-Bilder gibt es hier nicht.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, auch diese Überschrift taugt nicht und ich werde mir etwas Neues einfallen lassen.

      Ich hoffe ja eigentlich, dass mein Bedürfnis, all dies nieder zu schreiben mit jedem weiteren gemeinsamen Tag mit Socke sinkt. Im Moment brauche ich das Festhalten der Gedanken aber noch….

      Ich werde mir für heute Abend etwas anderes ausdenken.

      Wir wünschen Euch viel Freude beim Fußballspektakel, wobei dies mit den Fellnasenfans ja gar keine Frage ist…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es euch gelingt den Tumor gedanklich auszublenden und dass ihr dadurch jede einzelne Minute mit Socke genießen könnt. Ich habe es in einer ähnlichen Situation vor 3 Jahren leider nicht hinbekommen, aber man ist ja nur ein Mensch. Für mich war jeder Tag nach der Diagnose ein schrecklicher Kampf gegen Wut und Trauer.
    Alles Liebe weiterhin für euch und fürs Söckchen
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe volles Verständnis, dass Du mit der Diagnose nicht zurechtgekommen bist. Ich versuche sehr tapfer zu sein. Wie Du aber an meinen Einleitungen zu jedem Beitrag siehst, lassen die Gedanken mich auch nicht los. Ich versuche durch das Schreiben meine Gedanken so zu sortieren, dass ich im Umgang mit Socke nicht ständig daran denken muss. Ab und an gelingt mir das sehr gut und ich hoffe so sehr, dass ich mit jedem Tag befreiter leben kann. Aber ich weine auch… Oft nur kurz und meist beim Sport oder im Büro, das ich zum Glück alleine habe. Socke macht mich zum Glück noch sehr glücklich und es geht ihr noch recht gut. Zwar ist sie beeinträchtigt durch die Lungenentzündung, aber wir verleben auch sehr, sehr schöne Momente.
      Ich kann nicht wütend sein, wie ich ja hier

      http://einfachsocke.blogspot.com/2018/06/wut-ist-fur-uns-keine-losung.html

      schon schrieb. Und kämpfen tue ich nur für das Wohlergehen von Socke.

      Vielen lieben Dank - auch für die guten Wünsche – und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. So, ich musste mich erstmal ganz in Ruhe durch eure Posts lesen, hab ja doch die letzten Wochen einiges verpasst.
    Als erstes wünsche ich euch ganz viel Kraft und nur das Beste für die Zukunft. Ich weiß ganz genau wie einen so eine Diagnose aus der Bahn werfen kann. Die Gedanken kreisen nur noch um das wohlergehen des geliebten Vierbeiners und man legt jede einzelne Reaktion auf die Goldwaage. So war es zumindest bei mir und Rico.
    Ich hoffe sehr das ihr trotzdem die schönen Momente genießen könnt und das es Socke schnell wieder so gut geht, das ihr den Sommer in vollen zügen genießen könnt, inkl Spielen im Garten und ihre geliebten Schnüffelspiele.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hattest den schönsten Grund der Welt, um hier etwas zu verpassen. Wobei verpassen ja nun wirklich nicht der richtige Begriff ist.

      Wir sind sehr motiviert Socke noch lange möglichst beschwerdefrei bei uns zu haben. Wir hoffen auf etwas Gnade, Glück und möchten die Zeit gut nutzen. Mal kommt man besser damit zurecht, mal schlechter. Mal weine ich viel, mal fühle ich mich ganz stark. Mir hilft das Schreiben auf dem Blog sehr. Alles, was ich niederschreibe, realisiere ich und verarbeite ich. So fällt mir der Umgang mit Socke leichter. Damit kein Leser belästigt wird, grenze ich den Teil optisch vom übrigen Beitrag ab. Ich hoffe, dass diese Lösung für alle tragbar ist.

      Es ist immer schwer, wenn es die eigene Fellnase betrifft, wobei niemand von uns hier verschont werden wird. Leider….

      Vielen lieben Dank, Euch alles, alles Gute und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das hört sich heute ja alles schon ein wenig positiver an und auch die Umbenennung in "letzte" Diagnose finde ich toll. Man weiss ja auch nie... bei der Katze meiner Schwester wurde ein Tumor gefunden, der dann bei den Nachuntersuchungen einfach nie wieder gefunden werden konnte. Mysteriös! Und der Katze geht es so weit gut. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, auf so ein Wunder wie bei deinem Bruder bzw. seiner Katze hoffen wir auch noch. Im Übrigen ist Socke noch in einem recht guten Zustand und wir geben alles dafür, dass dies auch noch lange so bleibt. Der Tumor wurde ja durch Zufall und nicht aufgrund von Beschwerden entdeckt. Vielleicht bleibt uns so noch etwas Zeit und wir können Socke auch noch etwas unterstützen.
      Positiv ist immer relativ, aber wir haben jetzt einige Dinge veranlasst, die Socke unterstützen können. Das hilft, weil man sich nicht so schrecklich hilflos fühlt….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Stimmt, "letzte Diagnose" liest sich VIEL besser.
    Wir sind fußballverrückt und versuchen so viele Spiele zu gucken, wie es die Zeit erlaubt.
    Viele Streichler für Socke schickt hier die Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann wünschen wir Euch eine tolle Zeit…...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hm, letzte hört sich für mich irgendwie so an als ob jetzt alles zu Ende wäre. Aber man weiß es nicht. Tiere und auch Menschen können damit auch noch lange glücklich leben. Ich habe es selber erlebt.
    Aber ich freue mich, dass sich ingesamt alles schon viel positiver anhöhrt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht und daher haben wir das jetzt auch noch einmal geändert. Wir werden sehen, was die Zeit und die neue homotxischen Therapie bringt, die wir zum Ende des Monats starten werden. Erst bringen wir die Therapie der Lungenentzündung zum Abschluss, gönnen dem Körper eine Woche Ruhe und starten dann durch… Wir sind sehr motiviert und hoffen das Beste….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ganz bestimmt werdet ihr noch die richtigen Worte finden für die Diagnose. Vielleicht ist es ja nicht die "letzte" oder "endgültige" Diagnose und "vorläufig" trifft es besser. Es ist nicht einfach solch schlimme Nachrichten zu verarbeiten und ich finde es toll das du dir deine Sorgen und Ängste von der Seele schreiben kannst. Dafür bewundere ich dich. Ich kann das nicht. Ich fresse viel in mich hinein.
    Bei uns wird in der nächsten Zeit oft Fußball geguckt, wenn es die Zeit erlaubt.
    Die Ballbilder mit Söckchen sind ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Du mich nicht für verrückt hälst, dass ich mir alles von der Seele schreibe. Ich merke, dass es mir gut tut, der Blog mein Ventil ist und ich viele Fragen gedanklich abhaken kann. Schade, dass Du es nicht kannst...

      Wir wünschen viel Spaß beim Fußball gucken. Das erste Bild hängt im Übrigen bei mir zurzeit im Büro. ;o) Ich konnte nicht anders.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Finde ich gut, dass der Untertitel geändert worden ist.
    Ich habe fast gar nicht mitbekommen, dass die Fussball-WM begonnen hat. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und der Titel wurde noch einmal geändert...

      Ich bin auch nur wegen dem Dienst und der Tippgemeinschaft im Bilde.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.