Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 19. Juni 2018

Die ersten Tage danach....

- oder Tag 16 mit der neuen Diagnose -    
Socke im Mai 2018

(WERBUNG wegen der Benennung einer Tierklinik. Für diese Nennung des Namens der Tierklinik erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige Vorteile im Rahmen der Behandlung / Abrechnung der erbrachten Leistungen)


Liebe Blogleser,

ich weiß Ihr habt es mit uns im Moment nicht leicht und das Lesen dieses Blogs ist mehr als schwere und traurige Kost.

Ich aber kann nur schreiben, was mich bewegt und so möchte ich eben auch diese Zeit gerne als Erinnerung hier festhalten. Ich hatte hier schon einmal über meine aktuelle Motivation zum Schreiben berichtet.

Heute würde ich gerne einige Eindrücke von den Tagen nach der Untersuchung in der Tierklinik in Greven Mitte Mai festhalten. Unglaublich, dass dies nun auch schon wieder über einen Monat her ist und schade, dass Socke sich immer noch nicht ganz erholt hat.

Zwei Tage nach der endoskopischen Untersuchung von Rachen und Lunge lag Socke das erste Mal am Vormittag im Garten, obwohl Socke den Garten sehr liebt und eigentlich immer im Garten liegen würde, wenn sie könnte.

Am selben Abend ging es zum Kontrolltermin zum ortsansässigen Tierarzt, der untersuchte, ob Socke Fieber hat, gleichsam die Vitalfunktionen überprüfte und nach Verletzungen im Rachenbereich schaute.


Auf dem Rückweg liefen wir eine Minirunde am Kanal. Socke war zwar noch sehr schlapp, aber die Rute war kurz oben und sie erledigte ihre Geschäfte. Auf dem letzten Teil der Runde zum Auto zeigte sich, wie anstrengend das Laufen für Socke war. Sie schlich vor sich hin, suchte schattige Plätze und ihre Rute sank.









Die Morgenrunden waren immer die langsamsten und wir standen mehr als wir liefen. Die hier zeigte Strecke bis zum Wald war die Entfernung, die Socke tatsächlich in den ersten Tagen laufen konnte.







Ein kleines Suchspiel auf der Wiese in unmittelbarer Nähe des Heimes wurden von Socke abgelehnt.







Der erste kleine Ausflug – also fern von zu Hause - fand am fünften Tag nach der Untersuchung statt. Wir gingen ein Stück durch den Friedenspark, setzten uns auf das Denkmal des Dalei Lama und schauten Socke zu, wie sie einen Maulwurfshügel setzte und ihre Nase in den Wind hielt. Sie schien es zu genießen hier einfach nur zu sitzen und schauen zu können.










Nach wenigen Schritten erfolgte aber schon die nächste Pause im Gras, bevor es langsam wieder nach Hause ging. 





Von da an ging es eigentlich jeden Tag ein kleines bisschen bergauf. Zumindest was Sockes Befinden durch die Folgen der Untersuchung betraf. Aber auch heute  - gut einen Monat nach der Untersuchung - ist Socke noch nicht die Alte und wir sind noch sehr langsam und oft mit herabhängender Rute unterwegs.

Unsere Hoffnung bleibt ungetrübt, dass die Zeiten noch einmal besser werden.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich wünsche euch, dass sich Socke bald völlig von der Lungenentzündung erholt hat. Ich kann mir aber vorstellen, dass das seine Zeit dauert.
    Das Söckchen in der Blumenwiese ist so süß.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut Recht. Eine Lungenentzündung schwächt den gesamten Körper und die Zeit der Rekonvaleszenz dauert sehr lange. Ich selber habe fast ein halbes Jahr gebraucht, bis ich wieder fit war und ich war damals Mitte zwanzig… Wollen wir Socke die Zeit geben.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich hoffe mit euch, dass jeder Tag ein kleiner Schritt zur Besserung ist - so ein Untersuchungsmarathon und auch die Lungenentzündung muss ja verkraftet werden. Es macht aber auch wirklich Freude das Söckchen zu beobachten - wenn dann ab und an auch der schwanz mal wieder oben ist, dann natürlich noch viel mehr.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, Socke hat wirklich eine ganze Menge mitgemacht und da darf sie sich ganz lange Zeit zum Gesund werden nehmen. leider ist das Befinden nicht von Tag zu Tag besser. Vielmehr gibt es gute und weniger gute Tage und es läuft eher wellenförmig. Mittlerweile ist die Rute oben, aber Socke setzt sich mehr und mehr hin und mag nicht weiter gehen. Wir stehen dann eben mit ihr.
      Aber wir haben Zeit, Geduld und begleiten Socke sehr gerne auf ihrem Weg…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Auch wenn ich es bei Zingara auch schwer gefunden - eigentlich sollte man doch in der hektischen Zeit die Langsamkeit geniessen und dem Treiben zuschauen.
    Liebe GRüsse
    Nadine mit Ciarán (die beide nicht die geduldigsten sind...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch eher hektisch, aber Socke ist mir zurzeit ein guter Lehrer in Sachen Langsamkeit....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Für mich ist es schon erschreckend wie sehr diese Untersuchung Söckchen zugesetzt hat. Und trotzdem ist sie ganz tapfer und lacht auf einigen Fotos soooo schön. Ich drücke ganz fest die Daumen das Söckchen sich weiterhin erholt und es Tag für Tag besser wird.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte damit auch nicht gerechnet, wobei Socke mit 11 Jahren ja nicht mehr ganz jung ist und die Lungenentzündung sicher auch dazu beigetragen. Zudem bekommt sie ja hochdosiertes Antibiotikum, was den Organismus auch belastet. Heute war aber ein guter Tag, denn Socke hat mich zum Spielen aufgefordert, hat ohne Probleme gefuttert und war einfach nur zauberhaft. Wir sind zuversichtlich, dass es immer besser wird….

      Vielen lieben dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.