Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 10. Juni 2018

Am besten den ganzen Tag Party......

- oder Tag 6 nach der endgültigen Diagnose -  
Socke im April 2018


Liebe Blogleser,

am heutigen Sonntag ging es Socke weder besonders gut, noch richtig schlecht. Sie mochte das sehr schwüle Wetter heute morgen gar nicht und die Hitze am Mittag war auch nichts für sie. Die Abendrunde an der Stever fand Socke sehr inspirierend. Ich liebe es sie so interessiert schnüffelnd zu sehen.

Wir haben uns heute intensiv mit der alternativen Behandlung mit Vitamin B 17 auseinandergesetzt. Obwohl der Socke-nHalter und ich uns bei Themen rund um Socke meist einig sind, sind wir es bei dieser Frage gar nicht.  Während ich diese Chance gerne nutzen möchte, ist der Socke-nHalter skeptisch und verweist auf die Warnhinweise einiger Gesundheitsministerien, der WHO und der örtlichen Ärztekammer. Da wir in dieser Woche einen Termin bei einer Tierärztin für ganzheitliche Medizin haben,  wollen wir dort das Thema ansprechen und dann eine endgültige Entscheidung treffen. 

Zudem werde ich morgen noch einmal wegen der Ernährungsumstellung mit der LMU München Kontakt aufnehmen, denn ich würde gerne die Kartoffelmenge reduzieren, die Fleischmenge erhöhen und ggfls. Steckrüben, Hirse und Buchweizen einsetzen. 

Ihr seht, wir sind sehr mit der neuen Situation beschäftigt und hoffen die richtigen Entscheidungen treffen zu können. 


Aber nun zum eigentlichen Beitrag des heutigen Tages. 

Ende April waren wir zum letzten Mal im Wienburgpark. 









Der Anlass war sehr traurig, denn an dem Tag gab es die Amokfahrt, von der wir hier berichtet hatten. Als wir an der Promenade in Münster mitbekamen was los ist, verließen wir die Innenstadt und fuhren zum Wienburgpark. Insoweit ist der Besuch von einem ganz traurigen Ereignis veranlasst. Die im Park entstandenen Bilder zeugen nicht von dem Unglück, welches gerade passiert war. 






















Es wird deutlich, dass trotz schlimmer Schicksalsschläge, das Leben weitergeht, es dennoch schöne Momente geben kann und, dass es nicht falsch ist, sich in diesen Momente etwas Gutes zu tun.  Übertrage ich diesen Gedanken auf unsere jetzige Situation, dann bestärkt mich das, dass dies alles unser Leben nicht vollständig beeinflussen darf , wir uns von den Umständen nicht herunterziehen lassen und am liebsten den ganzen Tag eine Party feiern sollten. Und so wurden heute ganz zaghaft die ersten Überlegungen zu einem kleinen Urlaub mit Socke angedacht.


Wir wünschen Euch einen schönen Start in die neue Woche und senden 


viele liebe Grüße



PS. Es tut mir leid, dass Sockes Erkrankung zurzeit derart in den Fokus dieses Blogs gerät und ich selbst bei älteren Bildern immer wieder auf dieses Thema komme. Es sind aber die Gedanken, die ich habe und die ich irgendwo loswerden musste.
 





 

Kommentare:

  1. Ich denke gerade in solchen Momenten tut es gut auch das Positive zu sehen. Ich würde sonst glaube ich verzweifeln und das nutzt ja niemandem etwas.
    Natürlich spielt Sockes Erkrankung hier eine große Rolle, aber das kann ich verstehen, denn es beschäftigt natürlich. Bei mir gibt es ja nun auch einen Beitrag über Memorys Krankengeschichte (zumindest teilweise), ob das jetzt jeden interessiert weiß ich nicht, aber für mich gehört es zu meinem Tagebuch genauso dazu wie die schönen und lustigen Sachen. Und wer es nicht lesen möchte, muss ja nicht. Ich zwinge ja niemanden bei mir zu lesen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaffe es im Moment auch nicht Rücksicht auf meine Leser zu nehmen und etwas Abwechslung und Freude auf den Blog zu bringen. Nein, im Moment sind wir recht egoistisch unterwegs. Aber ich kann auch nicht aus meiner Haut und denke mir auch, wer es nicht lesen will, der möge die Seite verlassen. Aber jeder, der in unserer Situation wäre, wüsste, wie ist und warum man so tickt….

      Schließlich geht es um eine lebensbedrohliche Erkrankung.

      Herzlichen Dank, alles Gute für Euch und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Irgendwie spricht der heuteige Blog genau von eurer aktuellen Situatio. Schöne, sonnige Bilder und gleich daneben eine tragische Amokfahrt.
    Einen recht guten Wochenstart wünschen
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meist legt das Böse und das Schöne so nah….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich freue mich zu lesen, dass es doch schon wieder sachte Pläne gibt ... und bin sicher, etwas mehr Party und ein Auslug können euch auf keinen Fall schaden. Die Krankengeschichte gehört dazu - aber auch ein Ausgleich für euch alle muss sein. Der Beitrag und die Bilder stehen doch genau dafür.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen der Lungenentzündung ist noch absolute Schonung nötig und wir sind auf kleinen Runden in der Umgebung unterwegs. Die Hitze tut ihr Übriges…. Aber wir fragen uns natürlich wie es weiter geht und überlegen, ob wie einen kurzen Urlaub wagen können, wenn denn die Lungenentzündung ausgeheilt ist und die Ärzte das O.K. geben. Und dann muss ich ja auch wieder fit sein…

      Wir hoffen aber sehr….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ganz ein toller Schluss! Dem gibt es wohl nichts hinzuzufügen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So der Kopf, der sich dies immer und immer wieder sagt. Leider gibt es noch das Herz, das wehmütig ist….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Diese Einstellung finde ich gut - und ich glaube, Socke wird das auch so sehen. Das ist ja das tolle an Hunden - Sie wissen von all den Sorgen garnichts und leben ihr Leben weiter. Darum beneide ich sie oft.

    Dass du so viel über Sockes Erkrankung schreibst, ist ganz sicher nichts, wofür du dich entschuldigen musst. Schließlich ist das ein Blog über Socke und das gehört eben dazu. Und wenn es doch jemanden stört, kann er ja wegklicken. Ich jedenfalls fände es eher merkwürdig, wenn das Thema einfach weggeschwiegen werden würde.
    Bei der B17 Therapie teile ich übrigens die Ansicht des Socke-nHaters, aber ich bin mir sicher, dass ihr, wofür ihr euch auch entscheidet, nichts unüberlegt machen werdet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, dass diese Einstellung leicht zu denken und zu schreiben ist, sie täglich zu leben, ist viel schwerer. Ich bemühe mich so sehr..

      Ich freue mich sehr über Dein Verständnis und auch über Deine Ansicht zur Vitamin B 17. Ich bin total verunsichert und hoffe sehr auf den Termin am Donnerstag....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Sehr schöne Fotos hast du von eurem Ausflug zum Wienburgpark mitgebracht und Söckchen strahlt über das ganze Gesicht. Vielleicht helfen euch gerade diese unbeschwerten Fotos in dieser Zeit. Natürlich gehört Söckchens Krankengeschichte auf diesen Blog. Ich freue mich das ihr wieder zaghafte Zukunftspläne macht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotos schenken schöne Erinnerungen und wir hoffen so sehr, dass noch viele dieser Fotos machen können. Zurzeit habe ich überhaupt keine Lust Fotos zu machen und daher muss ich noch auf alte Fotos zurückgreifen. Möge sich das auch wieder ändern….

      Das Leben ist so wie es ist…...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.