Donnerstag, 26. April 2018

Ich mache es am liebsten selber….

 -  oder ein kleiner Gruß von der Couch -
Socke im März 2018


Liebe Blogleser,

seit zwei Jahren bin ich heute das erste Mal nicht einmal am Tag mit Socke Gassi gegangen, sondern lag den ganzen Nachmittag auf der Couch. Ich schaute zu, wie sich der Socke-nHalter rührend  um das liebe Söckchen kümmerte. Er füttere, trocknete das Fell und bespaßte das Söckchen.

Eine ungewohnte, befremdliche und traurig machende Situation, in der ich mich nicht wohl gefühlt habe. Insoweit hoffe ich, dass es mir morgen wieder etwas besser geht.  






Ich merkte leider nur zu genau, wie sehr ich den Alltag mit Socke liebe und wie gerne ich in der Sockeroutine lebe und die gelebten und geliebten Gewohnheiten brauche.




Entschädigt wurde ich nur das heftige Abschlabbern durch Socke beim Abholen aus der Praxis und, dass Socke den ganzen Nachmittag neben mir lag, wenn sie eben nicht mit dem Socke-nHalter beschäftigt war. Socke ist halt eine treue und sehr empathische Seele.

Insoweit gibt es hier nur einen kurzen Gruß von mir. Ich freue mich sehr auf morgen.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ufff - wir wünschen dir von Herzen ganz schnelle und gute Besserung.
    Alles liebe von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb. Heute ist alles vergessen und wieder gut. Noch ein wenig schonen und zuversichtlich nach vorne schauen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich wünsche mal gute Besserung und hoffe, dass du bald wieder fit genug bist um mit Socke Gassi zu gehen und die Zeit mir ihr zu genießen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir. Die Untersuchung ist überstanden und bald weiß ich, was mir fehlt. Hoffe ich....

      Eine Runde bin ich eben schon gelaufen, noch wackelig, aber immerhin mit dem Lieblingssöckchen unterwegs.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Dann hoffen wir mal, Du hast Dich jetzt schon etwas erholt - ich bin sicher, das Kuscheln mit Socke ist da sehr hilfreich gewesen :) Ich kann Dich übrigens sehr gut verstehen. In den letzten 25 Jahren kann ich mich nur an sehr wenige Momente erinnern, in denen ich die Hunde alleine mit meinem Mann lassen musste ... und ich fühle mich immer besser, wenn ich das nicht tun muss (auch wenn sie natürlich super versorgt und betreut sind)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vertrage leider keine Narkosen und leide etwas mehr als andere menschen. Zum Glück war der Socke-nHalter da und kümmerte sich um mich und Socke. Aber es ist echt komisch, wenn man nur Zuschauer ist....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Trotzdem - Du hast es überstanden. Gute Erholung aus der Stadt der 1000 Feuer.
    LG aber aus dem Dorf des besten Karnevals
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wieder Lichterabend? Ich bekomme irgendwie gar nichts mit... es ist überstanden. Noch ein wenig schonen und nächste Woche bin ich wieder im Dienst und im BS....

      Ganz lieben Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. GE ist die Stadt der 1000 Feuer 😀😀

      Löschen
    3. Echt? Sorry, das ist an mir total vorbeigegangen....

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Gute Besserung! Wir drücken die Daumen, dass du heute schon zu deiner Routine mit Socke, die du so sehr brauchst, zurückkehren kannst. Ich gebe zu, ich bin nicht unglücklich, wenn das Herrchen hier Mal die Bespaßung und Versorgung übernehmen würde, nur den Nachmittagsspaziergang, den würde ich mir nicht nehmen lassen wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank. Es geht schon wieder besser und ich konnte heute schon mal wieder mit Socke um den Block gehen.

      Ich habe das große Glück, dass der Socke-nHalter - seit seiner Genesung täglich mit Socke mindestens eine, meist zwei Runden läuft. Ich bin für die Morgen- und Mittagsrunde in der Regel da, aber nachmittags und am Abend habe ich Hilfe. Es füttert Socke, wenn ich ihn darum bitte und hilft auch so immer. Nur bei der Fellpflege ist er raus. Ich wünsche Dir sehr, dass Dein Mann das hier liest und Dir hundefreie Zeit wie Du sie Dir wünschst ermöglicht....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Liebe Sabine,
    dann wünsche auch ich dir ganz schnelle Besserung, und keine Schmerzen mehr.
    Daumen sind gedrückt!
    Ich kenne dieses Gefühl SEHR gut.....
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es schon wieder besser und der geliebte Alltag kehrt langsam wieder ein....

      Ich habe zum Glück wenig Schmerzen. Ich bin nur immer so schrecklich müde und körperlich erschöpft, so dass man jetzt auf Ursachensuche geht, teilweise unter Vollnarkose..

      Insoweit kann ich noch zufrieden sein, freue mich aber dennoch alles wieder selber machen zu können.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Sabine,
    ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung. Lass dich vom Söckchen gesund kuscheln und erhol dich. Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir würde auch etwas fehlen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir. Ist es nicht erschreckend wie man sich an das Leben mit Hund gewöhnt und wie schnell man es vermisst?
      Ich bin froh, Dass es wieder bergauf geht und ich die Zuschauerposition aufgeben kann. Mitmachen ist einfach schöner...,

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ohje, auch von mir gute Besserung. Auf das du schnell wieder mit Socke losziehen kannst. Aber schön wenn man doch weiß das alles gut versorgt ist
    lg Becki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir.

      Ich habe ja das große Glück, dass ich mir die Versorgung von Socke redlich mit dem Socke-nHalter teile. Aber so gar nichts zu tun ist komisch, ungewohnt und nicht schön.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Wir wünschen schnelle Genesung! Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es ist, für längere Zeit ans Bett gefesselt zu sein. Da ist es immer gut zu wissen, dass man sich auf seinen Partner verlassen kann.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon fast wieder die Alte und komme gut auf die Beine. Aber ist ist wirklich das Beste und Größte, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist.
      Als der Socke-nHalter erkrankte war ich da und nun könnte ich mich auf ihn verlassen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.