Montag, 5. März 2018

R.I.P. Conny

- ein sehr, sehr trauriger Rückblick -



Mit großer Betroffenheit habe ich erfahren, dass Conny gestern diese Welt für immer verlassen hat. 

Wir haben viele schöne Stunden an der Glörtalsperre mit ihr und ihrem Nase verbracht, sie  bei den Lesungen aus dem Buch „Wir und Ihr“ als Fanclub so gut es geht unterstützt und auch den Besuch bei Tamme Hanken waren wir mit Conny und Nase unterwegs.

Und auch, wenn der Kontakt in den letzten Jahren nicht aufrechterhalten werden konnte, sind wir mit ihrer Familie und ihren Freunden sehr, sehr traurig. Eigentlich können wir es gar nicht glauben.

Conny war so ein großzügiger, warmherziger und fröhlicher Mensch.  Wir werden die gemeinsamen Stunden an der Glör und die viele Freude, die sie uns als Patin von Socke geschenkt hat als Erinnerung in unseren Herzen tragen.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren Freunden.

Nach diesem traurigen Nachruf steht mir nicht der Sinn wie gewohnt zu bloggen. Vielmehr ist es mir ein Bedürfnis ohne Worte an einige gemeinsamen Erlebnisse zu erinnern. Ich bin dankbar für diese besonderen Momente.
Nase und Conny hielten immer Hand / Pfote und teilten ihren Käsekuchen.

Die wunderbare Glörtalsperre.

Motivationsgeschenke für die frischgebackene Autorin.

Voller Stolz präsentierten wir Connys Buch mit dem von ihr geschenkten Schäfchen.

Anfeuerung bei der Lesung in Werdohl.

Der wunderbare Nase.

Ein Autoren-Dreamteam....

Ein Sockeportrait von Conny....

So ein schönes Geschenk....

Ein Besuch auf der Messe in Lüdenscheid am Stand von Conny.


Conny hat das toll gemacht.



Immer wieder wunderbare Geschenke von Conny....


Connys zauberhafter Nase....










Nase, ein echter Seehund.




Nase und Socke, für die es noch viel zu früh war....

 ,



Wir schauen traurig nach oben und hoffen, dass Conny von oben herabschaut....




Viele traurige Grüße








Bitte seht es mir nach, dass ich die Kommentierfunktion ausgeschaltet habe. Dieser Beitrag soll ohne weitere Worte und Erklärungen für sich stehen.

Keine Kommentare: