Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 21. Februar 2018

Mal sehen, was sie anbietet….

   - oder Socke hat einen Schnauzbart -
Socke im Januar 2018



Liebe Blogleser,


da wir zurzeit recht wenige Ausflüge mit Socke unternehmen, frage ich mich natürlich, was ich gerne von Socke hier auf dem Blog als Erinnerung zeigen möchte.

So entschied ich mich neulich, Socke einfach einmal abzulichten, und  mal zu schauen, was Socke tut, wenn ich ihr kein Spiel anbiete oder eine Aufgabe stelle. Fotografen und Hundetrainer sprechen dann immer davon, dass man schaut, was der Hund einem anbietet. Na, schauen wir mal.

Es war zwar kein geeignetes Wetter mit hervorragenden Lichtverhältnissen und der Hintergrund war auch suboptimal. Aber ihr wisst, dass mir das alles nicht so wichtig ist.

Zunächst war Socke etwas verwirrt als ich mich vor ihr auf den Boden saß und nichts machte.



Ich selber schaute Socke durch die Kamera an und lichtete ab, was mir gefiel.

Die großen Puschelpfoten…


Sockes Nase und ihr Lächeln .... 





Und natürlich lichtete ich die Augen ab, die man wegen des vielen Fells oft gar nicht sieht….







Und als ich die Bilder machte,  entdeckte ich Sockes Schnauzbart. Den trägt sie doch sonst nicht. Wo kam dieser denn plötzlich her und wie hat sie ihn so schön hinbekommen? 


So ein Schnauzbart ist ja eigentlich nichts für Mädels und auch nicht modern. Wobei berühmte Menschen, wie Albert Einstein und Charlie Chaplin Schnauzbartträger waren. In den 80-er Jahren waren es TV- Künstler, wie Tom Selleck als Magnum, Götz George als Schimanski im Tatort oder Freddy Mercury als Queensänger, die diesen Oberlippenschmuck trugen. Und heute fallen mir nur noch Köche wie Wilhelm Horst Lichter und Johann Lafer ein, die Schnauzbärte tragen.

Und in all diese Berühmtheiten reiht sich nun also auch unsere Socke ein.








Nun ja, zumindest für diesen einen Tag, denn am nächsten Tag war der Bart schon wieder weg.

Ich fand diese Art der Vorgehensweise eigentlich ganz witzig, wobei ich niemals gedacht hätte, dass ich etwas Neues an Socke entdecke und diese Bilder auf wirklich hier zeige.

Wie entstehen eigentlich Eure Beiträge, insbesondere die Bilder? Ist erst die Textidee da oder lasst Ihr Euch von den Bildern zu den Texten animieren?


Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Originell, das Gesicht von Socke ist einfach zuckersüss.
    Danke für die hüpschen Aufnahmen
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich sehr.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hm, also eigentlich schreibe ich ja nur Tagebuch und von daher werden die Beiträge von unseren Erlebnissen geprägt, aber wie der Beitrag geschrieben wird, hängt dann meistens von den gemachten Bildern ab.
    Sockes Schnauzbart ist ja zuckersüß. Leona hat auch öfter mal so einen Bart. Ich mag die Bilder heute total gerne.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreibe auch ein Tagebuch, erlaube mir aber auch Dinge zu schreiben, die mich bewegen und beschäftigen. Insoweit ist es hier doch sehr unterschiedlich.

      Ich habe Socke noch nie mit Schnauzbart gesehen und war mehr als überrascht. Schön, wenn es Dir gefällt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich mag die Bilder ... und muss gestehen, Socke steht sogar der Schnauzbart :) Nieldich finde ich , dass die eine Seite so etwas "gezwirbelt" wirkt - wie bei Horst Lichter.
    Um Deine Frage zu beantworten: bei uns gibt es verschiedene Herangehensweisen. Manchmal bringt mich ein Beitrag von anderen Bloggern auf eine Idee, manchmal habe ich eine tolle Idee im Kopf - dann versuche ich passende Bilder zu machen (meistens mit weniger Erfolg). Aber hauptsächlich mache ich Bilder und schreibe dann Text dazu - eben wie im richtigen Leben.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, Socke scheint irgendwie alles tragen zu können, selbst den Lichterbart…. ;o)

      Es geht mir wie Dir. Beiträge entstehen mal so, mal so….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Socke kann einfach alles tragen, auch einen Schnauzbart!
    Bei mir entstehen die Beiträge ganz unterschiedlich. Entweder Situationsbedingt, z.B. bei einem schönen Spaziergang, oder auch geplant wenn ich was neues gebastelt habe oder euch etwas bestimmtes zeigen möchte, oder auch ganz spontan je nachdem was sich die Muckels grade haben einfallen lassen.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass diese Art des Bloggens auch die eine authentische Art des Bloggens ist. Es wird gezeigt, was gerade passiert, was bewegt und was man mag.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Socke "bietet" ja ganz schön viel an! Und der Schnauzbart ist natürlich auch klasse! Ich bin aber froh, dass sie ihn nicht immer trägt, denn so lady-like ist er ja nun wirklich nicht, aber zumindest witzig anzusehen.
    Wenn ich bei Genki und Momo einfach schauen würde, was sie mir anbieten, gäbe es bei uns leider nur ganz viele Popo-Fotos....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest bietet Socke viel Fell. Ansonsten neigt sie dazu, sich hinzusetzen und in der Gegend herum zu schauen. Wenn der Wind nicht wäre, gäbe es hier wohl nur Stillleben. Viel ist das nicht, da ist ein wilder herumwirbelnder Popo sicher spannender.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich bin gespannt, was Socke sonst noch so für Frisuren bringt!
    Bei uns gibt es sowieso immer mehr Fotos als Text, weil mir nur selten etwas passendes einfällt.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Deine Beiträge und Fotos. Es ist genauso richti, wie es ist....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Söckchen überrascht einen immer wieder. Sogar mit Schnauzbart sieht sie niedlich aus. da hat sie sich diesmal besonders frisiert ;-) So ein Bart muss ja auch gepflegt werden.
    Wir haben ja (fast) immer die Fotos von unseren Spaziergängen. Entweder ich schreibe, wenn unterwegs irgendetwas passiert ist, oder ich muss mir was einfallen lassen. Es gibt aber auch Fotos, wo ich keinen Text habe.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man ihn nicht pflegt, ist er am nächsten Tag leider wieder weg.

      Ich finde es schön zu lesen, wie Deine Beiträge entstehen. Du bloggst auch schon so lange, das ist es nachvollziehbar, dass die beiträge ganz unterschiedlich entstehen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ich liege gern auf der Lauer und schaue, was passiert.
    Meist sind es die ehrlichsten Bilder.
    Es gibt diesen einen Blick und den kann man nicht herauf beschwören....

    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.