Montag, 8. Januar 2018

Die Tage zwischen den Jahren…..

-  oder unsere Flucht nach Nordfriesland in mehreren Teilen –



Liebe Blogleser,

heute berichte ich von unseren Ausflügen zum meinem Lieblingsstrand, der aber diesmal ganz anders war und das Prädikat Liebling nicht uneeingeschränkt verdiente.

Ich liebe den Strand von Sankt Peter Ording, eingerahmt von einer wunderschönen Dünenlandschaft, der  kilometerlang ist und an dem man unter Umständen fast ein Stunde auf Sand läuft, bis man ans Meer kommt.

Ich liebe das so sehr und freue mich jedes Jahr erneut auf diese Ausflüge.

In diesem Jahr waren sie besonders, denn beim ersten Mal hat es in Strömen geregnet. Dazu kam der fürchterliche Wind. Nun muss Socke aber auch mal ausgiebig Gassi gehen und nach 5 Minuten waren wir wirklich schon richtig klatschnass. Wir beschlossen weiter zu laufen und waren etwa eine Stunde unterwegs. Fotos konnte ich nicht machen, weil die Kamera sonst ertrunken wäre. Ich habe zum Beweis der Anwesenheit zum Schluss mein I-Phone gezückt.



















Beim zweiten Ausflug zum Strand war es größtenteils trocken, sehr windig und kalt und wunderbar. Aber das Meer war wenige hundert Meter vom Strandzugang zu sehen. Der wahnsinnig lange Strand war einfach weg und wir konnten nur noch an den Dünen entlang spazieren gehen.

Dies wiederum veranlasste den Socke-nHalter uns nicht zu begleiten, denn die Holzstege zu den Hochbauten waren dem Meer größtenteils zum Opfer gefallen. Socke und ich ließen ihn also traurig zurück und drehten eine gute Stunde unsere Runden am Strand.

Dabei sind hier einige Bilder entstanden, so dass Euch jetzt eine Bilderflut erwartet. Ich bitte um Verständnis.






Die Reste der Silvesternacht....



























Zum Abschluss fuhren wir noch in meinen Lieblingsladen in Sankt Peter Ording, den Hund von Eden. 





 



Hier kauften wir ein paar Fritten für Socke - damit der Hot Dog aus dem letzten Jahr nicht so alleine ist, ein bisschen Pferdekopfhaut und einen Lederfutterbeutel. Bis auf die Pferdekopfhaut haben wir die Sachen erst einmal weggepackt, denn erst einmal soll Socke die Weihnachtsgeschenke ausprobieren. Dies hier geshoppten Sachen werden wohl zum Geburtstag eingesetzt.

Damit möchte ich auch für heute mit meinen Auszeichnungen enden und freue mich schon sehr auf morgen.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich kann mich an den Sturm-Frisur-Bildern von Socke fanst nicht satt sehen
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diese Bilder auch, finde aber hier den Regenhimmel im Hintergrund auch sehr schön….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da sieht Socke ja aus wie ein begossener Pudel. Leona wäre nie eine Stunde mit mir im Regen gelaufen. Ich hätte sie an der Leine lassen müssen, damit sie nicht selber umdreht und dann wirklich hinter mir herziehen. Aber Socke scheint sehr tapfer.
    Auch wenn das Wetter natürlich nicht schön ist, wenn man da ist, mag ich die Bilder vom Meer so sehr gerne. Ich bekomme gerade richtiges Urlaubsgefühl. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Regen musste Socke teilweise auch an die Leine, doch nicht um sie weiter zu ziehen, sondern um ihr Sicherheit zu geben. Es roch wohl herrlich am Strand, aber der Wind setzte uns schon mächtig zu…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das Wetter hier oben ist in den letzten Wochen wirklich nicht schön gewesen und trockene Spaziergänge sind wirklich eine Seltenheit. Ich freue mich daher, dass Du mit Socke noch eine schöne Runde in St. Peter laufen konntest - auch wenn es natürlich schade ist, dass der Socke-nHalter nicht mitkonnte. Aber bei Wind und Hochwasser ist der Strand halt wirklichnicht so groß!
    Ich mag ja die Bilder vom wehenden Sockenfell auch sehr gerne - bei unseren Hunden sieht man den Wind ja nie so deutlich im Fell ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer zum Jahreswechsel an die See fährt, der muss mit schlechtem Wetter rechnen. ;o) Ihr selber lebt ja auch schon ganz lange mit dem vielen Wasser und Shadow kennt das Handtuch nach jedem Gassigang.
      Ich liebe SPO und daher war es sicher wieder schön dort zu sein…

      Socke sieht wirklich immer zu niedlich aus, wobei mir hier die Lichtverhältnisse besonders gut gefallen……

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schade dass der Strand nicht mehr so weitläufig war, wie ihr es gewohnt war, aber, zumindest auf den Bildern, sieht er noch immer sehr schön aus und die Fotos der windigen Socke darauf sind so schön geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass Du das schreibst. Ich mag die Bilder mit dem dunklen Himmel, der Sonne und dem windzerzausten Söckchen auch so gerne.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Jetzt möchte ich unbedingt solche Bilder von Ciarán am Strand (zumindest wie beim zweiten Ausflug ;-))
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte auch schon wieder an den Strand...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ach schade das es bei eurem ersten Besuch so doll geregnet hat und euch beim zweiten Besuch der Socke-nHalter nicht begleiten konnte. In letzter Zeit scheint das Wetter überall ein wenig verrückt zu spielen. Aber ihr habt sehr schöne Fotos mitgebracht und Söckchens Sturmfrisur sieht klasse aus. Schöne und leckere Sachen habt ihr gekauft. Die Frittenpackung ist toll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wirklich. Es war der Wurm drin. Dennoch habe ich die Stunden am Strand sehr genossen. Ich hatte mich schon so lange darauf gefreut und genoss die Zeit, den Wind und bin froh dies Fotos von Socke zu haben. So mag ich sie besonders gerne. Der Laden ist so toll und es gibt so viele tolle Sachen dort…. Leider kann man nicht alles kaufen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.