Samstag, 11. November 2017

Laub und Spiegel....

- oder  ein Spaziergang am Schloss Münster -
Socke im Oktober 2017


Liebe Blogleser,

schon lange haben wir Euch nicht mit auf einen unserer Spaziergänge genommen. Das möchten wir heute ändern.

Wir waren am Schloss Münster und verlustierten wir uns im ersten Laub.











Später Socke vergnügte sich beim Apportieren des Futterbeutels und bei Hundebegegnungen. 
 









Und wir entdeckten einen Spiegelpavillion, der 1987 Teil der damaligen Skulpturenausstellung war. Leider war es schon sehr dämmerig und wir konnten nicht mehr so viele Bilder machen, denn diese Spiegelungen sind schon gnz besonders.


Aber die Ausstellung ist doch schon lange vorbei?




Wir gespiegelt.






Natürlich sind wir Mädels auch in den Pavillion gegengen. Doch der muffige Geruch ließ uns schnell wieder gehen. Puuuh. 
Ein Foto von innen nach außen. Das überzeugt aber auch nicht....




Das hat richtig Freude gemacht und ich könnte mir gut vorstellen, dass ich dort bei schönem Wetter noch einmal Fotos machen werde. Mal sehen, ob der Winter uns Gelegenheit gibt und der Pavillion dann noch dort steht. 

Viele liebe Grüße







Kommentare:

  1. Einen schönen Herbstspaziergang habt ihr gemacht. Söckchen im Laub sieht so hübsch aus. Das Spiegelhäuschen im Wald gefällt mir. Da habt ihr ein schönes Kunstobjekt gefunden ... auch wenn es schon etwas älter ist. Die Spiegelbilder sind toll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest war es trocken. Leider regnet es seit Tagen unentwegt. Das Häuschen ist echt ein Fototraum. Ich hoffe es gibt noch einen sonnigen freien tag hier und das Haus steht noch.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Im chruscheligen Laub herumzutollen gehört auch zu Frauchens und meineen Lieblingsbeschäftigungen - bei trockenem Wetter einfach ein Genuss. Das geheimnissvolle Häuschen ist wirklich etwas besonderes und die Bilder inspirieren zu auschweifendn Gedanken.
    Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider fehlt es hier am trockenen Wetter und das schöne Laub wird matschig.
      Das Haus ist wirklich toll und steht auch an einem sehr schönen Ort...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Da habt ihr aber schöne Bilder mitgemacht. Ich mag solche unerwarteten Entdeckungen auf den Spaziergängen auch gerne. Das Häuschen sieht wirklich interessant aus.
    Socke im Laub ist aber auch zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Zeilen. Das freut mich natürlich. Wir sind auch immer überrascht, was wir alles schon entdeckt haben. Ohne Socke wäre uns das alles sicher entgengen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Für Fotoexperimente sieht der Pavillon nach einem Traum aus. Wenn er seit 30 Jahren dort steht, wird er ja hoffentlich im Winter auch noch sein.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider steht das Haus dort nicht seit dreißig Jahren. Es wurde im Mai 207 dort wieder aufgestellt - vielleicht wegen der aktuellen Ausstellung - und ich befürchte, dass es im Winter dort verbleiben wird. Wir werden sicher ab und an mal schauen gehen, weil wir gerne am Schloss spazieren gehen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Der Spiegelpavillion gefällt mir - im Gegensatz zu den aktuelleren Skulpturen - sehr gut, aber steht er wirklich seit 1987 unbeschadet dort herum? Mich wundert es, weil ja sonst irgendwie alles vandaliert wird und ich es erstaunlich (und erfreulich) finde, dass er so lange mit intakten Spiegeln überstanden hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Pavillion stand jetzt wieder seit Mai 2017 dort. Ob er jetzt noch dort steht, das weiß ich nicht. Ich vermute aber, dass er jetzt zum Winter wieder weggeräumt wird.....

      Wir müssen unbedingt mit dem Zeigen der Skulpturen fortfahren. Ich gebe zu, dass ich mich schon fast schäme sie zu zeigen.... Ich gibt eine Lieblinge, aber eben auch ganz viele Dinge, die nicht gefallen haben. Da die dunkle Jahreszeit nicht so viel Raum für neue Fotos gibt, denke ich, das ich aber bald auf diese Bilder zurückgreifen muss.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich finde den Spiegel-Pavillion auch sehr schön - und bin sicher, bei Sonnenschein würdest Du dort schöne Bilder mit einem gespiegelten Söckchen machen können - dazu noch das herbstlich-bunte Laub ... eine schöne Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr über Deine Zuversicht / Zutrauen in mich... Ich befürchte, dass der Pavillion zum Winter verschwindet...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.