Sonntag, 5. November 2017

Ich bin etwas "verliebt"...

- oder die freien Tage sind vorbei - 



Liebe Blogleser,

nun sind die freien Tage vorbei und der Alltag kehrt wieder bei uns ein. Neben der Arbeit geht vornehmlich Sockes Behandlung / neue Therapien bereits morgen weiter.

Aber die letzten Tage waren soooo toll. Ich bin richtig verliebt in freie Urlaubstage. Niemals hätte ich gedacht, dass ich so viele freie Tage am Stück genießen kann. Und wenn ich ehrlich bin, könnte es so auch gerne noch ein paar Tage weiter gehen. Hoch lebe der Müßiggang. Unglaublich, dass dies aus meiner Tastatur kommt.

Was wir alles erlebt haben, wo wir uns rumgetrieben haben, wen wir getroffen haben, das werden wir Euch sicher hier berichten. 

Und was passt besser zum Verliebtsein als unsere Herzen. Insoweit melden wir uns mit Herzen zurück, die wir  im September gelegt haben. Der Herbst war da und wir legten ein  Herz aus herabgefallenen Eichenblättern. 

















Beim Schreiben des Beitrages und der Auswahl der Bilder fiel mir auf, dass es eigentlich gar nicht so viele Herzchenbilder geworden sind, sondern vielmehr Bilder Socke mit Eichenblättern. Nun, zum Ausklang unseres Urlaubs gönnen wir uns diese Freiheit. Wir versuchen ab morgen wieder regelmäßig zu bloggen und freuen uns schon sehr darauf.

Wir wünschen Euch allen einen schönen Start in die neue Woche und senden 

viele liebe und herzige Grüße



Kommentare:

  1. Es ist so schön, dass du deine freien Tage so genießen konntest. Es muss doch auch schön sein seinen Urlaub nicht nur für Notfälle zu verwenden, sondern einfach wofür man gerade Lust hat.
    Socke macht sich gut mit dem Herbstlaub und dass es mehr Socken- als Herzchenbilder sind, stört mich garnicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seitdem Socke bei uns ist, kenne ich keinen Urlaub. Die freien Tage wurden stets zur Betreuung von Socke verwandt, dann wurde sie 2013 krank und Urlaub kam gar nicht in Frage und seit 2015 schwächte der Socke-nHalter. Mithin kenne ich seit 2010 keinen Urlaub und habe ihn auch nicht wirklich vermisst. Aber man lernt ja nicht aus und ich habe die Tage genossen. Natürlich sind sie dann viel zu schnell umgegangen….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich freue mich das ihr so schöne Urlaubstage hattet und bin schon gespannt was ihr alles erlebt habt. Ausruhen, erholen, Kraft schöpfen und das tun was einem gefällt - so muss Urlaub sein. Söckchen im Herbstlaub sieht so niedlich aus und der Blätterschmuck steht ihr ausgezeichnet.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr werdet staunen, was wir erlebt haben. Alles lief toll und es hat uns wirklich einmal gut getan. Ja, daran kann ich mich gewöhnen, wobei ich sicher nicht der Urlauber schlecht hin werde…. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.

      Socke steht ja ganz viel recht gut. ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wie bedeutungsvoll, Socke im Eichenlaub. Wieder eine ganz ansprechende Serie.
    Wir wünschen einen guten Start in die Nach-Urlaubszeit.
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Euch.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Socke als Indianer. Wie niedlich.
    Schön, dass du deinen Urlaub doch genießen konntest. Manchmal braucht man einfach solche Auszeiten.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Indianer oder Siegfried? Wer weiß das schon. Ich denke sogar, dass man sie gerade gut gebrauchen kann, wenn man meint, man brauche sie eigentlich nicht….
      Mir haben die freien Tage recht gut getan und ich könnte noch mehr Urlaub gebrauchen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich freue mich sehr für euch das ihr die freien Tage nun doch so sehr genießen konntet. So konntet ihr hoffentlich genug Kraft für die nächste Zei tanken.
    Die Bilder sind mal wieder sehr toll, Socke scheint ihren Spß im Laub zu haben.
    Liebe Grüße
    Jasmin mt Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, es kommen ja doch wieder einige anstrengende Dinge auf uns zu. Da ist ein wenig Kraft sicher sehr hilfreich…. Socke liebt Laub und wollte gar nicht so recht liegen bleiben, sondern lieber im Laub schnüffeln.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wie schön die Bilder von Socke im Eichenlaub doch geworden sind - und dann ist es auch noch ein Herz :) Aber am schönsten finde ich, dass Du Deinen "Zwangsurlaub" doch noch genießen konntest. Ich denke, Du hast so lange jetzt immer nur in Notfällen Urlaub gemacht - da brauchte es einfach etwas, bis die Freude an freien Tagen ohne Grund sich wieder eingestellt hat.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es scheint so als müsse ich zu meinem Glück gezwungen werden… ;o) Aber Du hast Recht. Immer nur Urlaub nehmen, weil etwas zu erledigen ist, weil Socke betreut werden musste oder Socke-nHalter gepflegt werden musste ist schon anstrengend. Seit sieben Jahren war das ein erster richtiger Urlaub….

      Ich glaube zwar, dass es Menschen gibt, die härter arbeiten müssen, größere Sorgen haben und noch nie im Urlaub waren. Und wenn man nicht kann, dann ist es sicher auch noch eine andere Sache. Aber mir hat das viel Freude gemacht…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich liebe Fotos von Hunden im und mit buntem Laub.
    Deine Fotos sind eh immer WAS Besonderes <3
    Alles Gute und liebe Grüße
    Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Herbst bietet tatsächlich mit seinem bunten Laub tolle Motive. Ich freue mich, wenn Dir meine Bilder gefallen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Schön zu lesen, dass dir der Urlaub so gefallen hat und die freien Tage nach so viel Sammlung nun doch genießen konntest ;)
    Sei mir lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war so toll und wenn ich könnte, würde ich sofort wieder in den Urlaub starten. Ich habe zum Glück noch etliche Zwangsurlaubstage vor der Brust, so dass ich das Jahr eigentlich recht entspannt ausklingen lassen kann. Eigentlich…. Ich werde berichten, warum es dann doch nicht so gemütlich werden wird….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Ich freue mich sehr für dich, dass die erst unerwünschten freien Tage dann doch so schön wurden. Ich muss zugeben, dass ich meinen Job wohl sofort an den Nagel hängen würde, wenn ich vom Spazieren gehen mit Ciarán leben könnte...
    Die Bilder sind richtig schön herbstlich geworden!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich würde ich meinen Job sehr ungern ganz aufgeben. Einen Teil meiner Tätigkeit, mit dem ich den Kollegen helfen kann, liebe ich sehr. Nein, das möchte ich nicht aufgeben, denn e würde mich unzufrieden machen. Ich arbeite drei Tage in der Woche von ZuHause entfernt und bin vier Tage zu Hause. Ein echter Luxus, den ich geniße. Socke ist bestens versorgt, wenn ich nicht da bin und ich freue mich so sehr auf sie, wenn ich heimkomme. Aber ich möchte berufstätig bleiben und meine ganze Freizeit Socke widmen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Das Eichenlaub - ohne Schwerter - habt Ihr Euch redlich verdient.
    LG aus dem orden-t-lichen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lieb. Zum Glück gibt es noch einige Tage aus dem letzten Jahr, die abgefeiert werden müssen… Ja, ich bin nicht mehr oft im BS.

      Ganz lieben Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.