Montag, 23. Oktober 2017

Was für eine Ausbeute…..

- oder mehr als eine Heimreise von der Ostsee -

Socke im Oktober 2017


Liebe Blogleser,

heute berichte ich das letzte Mal von unserem Ausflug an die Ostsee, den wir früher abbrechen mussten. Nun, eigentlich hat mein heutiger Beitrag nichts mehr mit dem Ausflug zu tun, sondern nur noch mit der Heimreise, die wir uns aber so schön wie möglich machten.  Neben den beiden Nachmittagen in Kiel und Kellenhusen, war die Heimreise wirklich mit das Schönste an den freien Tagen. Es ist traurig, aber  leider wahr.


Am nächsten Morgen ging es also bei schlechtem Wetter wieder zurück nach Hause. Allerdings mit einem Umweg über Kiel. Dort besuchten wir einen Zoobedarfsmarkt und shoppten noch etwas Leckerli und eine Leine für Socke. 













Die Leine wird für die letzte bzw. eine schnelle Gassirunde – damit das Halsband nicht noch einmal angelegt werden muss -  und bei Seminaren benötigt. Mit der Flexileine kommt man in letzterem Fall  nämlich nicht weit. Und da wir für das nächste Jahr schon einen Kurs zum Erlernen des Konzepttrainings gebucht haben, war der Kauf mehr als berechtigt. Und dann noch in lila. Da schlägt mein Herz doch höher.

Und wieder machten wir in Bremen halt und kauften Socke ein orthopädisches Hundebett nebst zusätzlicher Matratze, das wir uns auf dem Hinweg reserviert haben lassen. Wir gingen noch etwas Gassi, kauften uns etwas Proviant ein und rollten ganz entspannt Richtung Heimat.

Am nächsten Tag konnten wir ganz entspannt die neuen Bettchen einrichten.
Sockes altes Bettchen im Flur, auf das sie sich gerne zurückzog und einrollte.


Wichtig war aber auch ausreichend Platz neben dem Bettchen, um sich den Bauch auf den Fliesen zu kühlen.



Das neue Bett im Flur.





Weil mir die orthopädische Matratze in dem Bettchen mit Viskoschaum zu dünn war, haben wir zusätzlich eine höhere Visoschaum - Matratze für graue Bett gekauft. Die dünne Matratze haben wir mit in das Bettchen im Schlafzimmer gelegt.
Das neue Bett.

Links die Matratze aus dem neuen Bett, rechts die höhere Viscoschaum-Matratze


Da Socke sich in den Bettchen immer einrollt, gab es diese Größe. Richtig ausgestreckt liegt Socke nur auf dem Boden.

Das Bett aus dem Schlafzimmer mit neuem, dünnem Viscoschaumkissen.



Viscoschaum ist ein  sogenannte Memory Foam, ein Formgedächtnis-Polymer, reagiert auf Druck und Wärme. So passt sich der Visco-Schaumstoff der Matratze genau dem Körper an. Dieser erfährt beim Einsinken keine oder nur sehr geringe Gegenkräfte, die auf ihn wirken. Nach dem Aufliegen entsteht im Viscoschaum ein Abdruck, der zeitverzögert in die ursprüngliche Form zurückkehrt. Die Wirbelsäule erfährt so eine korrekte Stützung und Entlastung. Ebenso können durch die druckreduzierende Lagerung des Körpers Rückenprobleme oder Gelenkschmerzen gedämpft werden. Viscoelastische Matratzen können ferner dabei helfen Durchblutungsstörungen zu lindern.















Uns wurde diese Art der Matratze von der Tierphysiotherapeutin für Socke empfohlen.


Und weil shoppen so viel Freude macht, gerade, wenn man fürchterlich frustiert ist, so haben wir Socke beim Kauf des Ersatzfutters am Sonntag auch gleich noch Bälle für ein Bällebad gekauft.



Ob Socke  das neue Bettchenauch außerhalb dessen Präsentation  nutzt und wie Socke in den Bällen ihre Leckerchen sucht, das zeigen wir Euch gerne morgen.

Wir wünschen Euch einen schönen Abend und senden

viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Was für ein Luxusbett :) ob ich da auch mal rein passe?

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich denke Socke würde mit Dir liebend gern ein Bettchen teilen, aber das ist nun wirklich viiiieeeel zu klein für Dich.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Boah, das Bett ist ja besser, als Heidis!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich jetzt aber nicht und wenn das doch so ist, dann solltet ihr schnellstens daran etwas ändern. Wir haben uns im Juni ein neues Bett gegönnt, höher, breiter, Boxspring mit Motor und genießen den besseren Schlafkomfort sehr. Gerade für den Socke-nHalter ist es sehr wichtig und sehr gut….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das Bettchen und die Matratzen sind toll. Bestimmt kann Söckchen da herrlich drin schlummern und ihrem Rücken tut es auch gut. Das war doch wirklich ein schöner Abschluss dieser Reise. Auf das Bällebad bin ich gespannt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Schlafkomfort berichte ich gerne heute Abend, aber sie liegt wirklich viel in beiden Betten. Es war wohl die richtige Entscheidung, so dass auch das Bettchen im Wohnzimmer gewechselt wird. Zum Glück ist bald Weihnachten…;o)

      Wir haben uns entschieden nicht mit Groll nach Hause zu fahren und die Zeit noch sinnvoll zu nutzen. Das ist uns so auf jeden Fall gelungen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wouw..., ich glaub ich muss dich auch einmal engagieren um mit mir einkaufen zu gehen, Du hast eindeutig das freigebigere Händchen als mein Frauchen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir möchten, dass es Socke gut geht und verzichten lieber selber einmal auf einen neuen Pullover oder ein Abendessen im Restaurant. Wir möchten auch nicht mehr warten, sondern Socke bekommt jetzt alles was so braucht, was ihr Freude macht und ihr gut tut. Niemals möchten wir uns ärgern nicht früher mit der Physiotherapie, dem Kauf orthopädischer Betten und den verträglichen Leckerli gewartet zu haben. Wir leben mit Socke im Hier und Jetzt und so gibt es das, was sie braucht und wenn wir mal Zeit haben zu shoppen.
      Und so oft haben wir ja auch keinen Urlaub, in dem wir wegfahren und für Socke einkaufen gehen können…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Für die Tiere einkaufen macht ja auch viel Spaß. Da kann ich es verstehen, dass die Heimreise Spaß gemacht hat.
    Was für ein hübsches neues Bettchen für Socke. Ich hoffe ja für sie, dass sie dieses annimmt, wird ihrem Rücken bestimmt gut tun. Ich bin hier auch am überlegen, ob wir zumindest die zwei Hauptkörbchen austauschen sollten, da ja beide Hunde immer wieder Probleme und Verspannungen haben.
    Ein Bällebad steht bei uns auch auf dem Wunschzettel. Ich bin gespannt wie Socke das meistert. Wir waren letztens bei einer Freundin und ihrem kleinen Sohn und dieser hatte zum Geburtstag ein Bällebad bekommen. Beide Hunde sind rein gegangen und Leona war ganz begeistert, hat allerdings auch gleich mal einen Ball kaputt gebissen. Das war mir etwas peinlich.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde heute Abend noch berichten, wie Socke die Betten annimmt und zeigen, wie sie mit dem Bällebad spielt. Es war hier die richtige Entscheidung, wobei die Rückenprobleme natürlich davon nicht weggehen. Hier bedarf es der Behandlung der Physiotherapeutin. Aber Socke wird nicht jünger und jede Hilfe, die sie braucht, wird sie bekommen…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Jetzt habt ihr auch eine Retriever-Leine!
    Viel Freude mit dem neuen Bett! Zingara hat ihr orthopädisches Hundebett geliebt (und Ciarán liebt sowieso alles).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur fehlt der Retriever ….;o)

      Ich hoffe, dass es Socke wirklich etwas bringt. Schade, dass ich sie nicht fragen kann.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Irgendwie schade, dass die Heimreise (fast) das schönste war ... wobei natürlich das neue Bett ein echt tolles Teil ist. Ich hoffe, Socke liegt so equem darauf wie es aussieht.
    Ein "Bällebad" hatte früher mal Lady ... allerdings in der XXL-Version für Neufundländer: so eine blaue Sandmuschel für Kinder gefüllt mit gut 50 Tennisbällen. Lady hatte ihren Spaß damit.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal soll es eben nicht sein. Wir hoffen sehr auf die nächste Auszeit…
      Zum Erfolg von Bett und Bällebad komme ich heute Abend.

      Ein Bällebad mit Tennisbällen ist gar keine schlechte Die, aber wahrscheinlich auch nichts für Socke…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Da habt ihr ja ganz feine Sachen gekauft.
    Matten aus Viskoschaum möchte ich für Genki und Momo auch kaufen. Die fertigen orthopädischen Hundebetten, die es so gibt, finde ich alle optisch nicht so ansprechend und ich mag unsere Hundebetten eigentlich ganz gerne, will also nur die Füllung austauschen. Ich habe auch schon einen Shop gefunden, der die Matten auf Maß zuschneidet, aber der Spaß ist nicht ganz so günstig, das muss bei uns also leider ncoh etwas warten.
    Ich bin schon gespannt, wie Socke ihre Leckerchen im Bällchenbad sucht. Ich klinge vermutlich schon wie eine kaputte Schallplatte, aber wir hatten auch Mal ein Bällchenbad und Genki und Momo haben absolut jeden einzelnen der 100 Bälle innerhalb von 3 Tagen zerstört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider bin ich nicht so geschickt wie Du und mein Geschmack ist nicht so besonders. Mir war wichtig, dass die Matratze etwas dicker ist und Socke einen Einstieg hat. Gleichzeitig brauchen wir eine stabile Umrandung, damit Socke ihren Kopf - wegen des Sodbrennens - darauf legen kann. Kunstleder finde ich von den poppigen Farben schön, doch meist gefällt mir die Verarbeitung nicht.

      Und ich wollte im neu renovierten Raum ein graues Bettchen füt Socke. Es sollte nicht zu leicht und fluffig sein. All das hatte seinen Preis, aber wir verzichten lieber selber und kaufen die Dinge, die Socke gut tun. Ich kann nicht aus meiner Haut...

      Insgesamt bin ich sehr zufreiden...

      Auch ich wiederhole mich, wenn ich schreiben, dass hier alle hundert Bälle heil geblieben sind. Das könnte aber auch gesundheitliche Gründe haben, wie die Blutergebnisse heute ergaben. Es steht hier u.a. eine SDU im Raum....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warmly welcome to the Einfach Socke Blog, dear Henry and many thanks for the compliment.

      Many dear greetings
      Sabine and Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.