Dienstag, 24. Oktober 2017

Bällebad und Bettchen ....

-  oder Erfahrungsberichte mit B beginnend –
Socke im Oktober 2017


Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch gerne berichten, wie Socke ihr neues Bällebad findet und wie sie die neuen Bettchen annimmt. 

Wir haben uns entschieden die Bälle in eine große Tasche eines schwedischen Möbelhauses zu packen. So konnten wir den Rand recht niedrig halten,  um Socke das Einsteigen ins Bällebad zu erleichtern. Gleichzeitig hielt sich die Geräuschkulisse in Grenzen. Bedauerlicherweise hat Socke große Angst vor allem, was laut kracht, knallt oder scheppert. Damit würde sie das Interesse an dem Spiel sehr schnell verlieren. Rascheln hingegen mag sie. Es könnte ja die Tüte mit Leckerli sein…..









Und tatsächlich hat Socke in ihrer ruhigen, gewissenhaften und ausdauernden Art die Leckerli mit viel Freude gesucht.  Bis gestern dachten wir, dass dies Sockes Wesen ist. Nun besteht u.a. der Verdacht auf Schildrüsenunterfunkton. Wir werden Beizeiten berichten. Noch brauchen wir Zeit die neuen Erkenntnisse zu verabreiten.








Es liegt Videomaterial von fast 6 Minuten vor und tatsächlich hat Socke sich 15 Minuten mit dem Bällebad beschäftigt. Ich verschone Euch mit dem ganzen Material und zeige einfach mal ein Video…..






Socke ist eben, wie sie ist. Auch so ein Spiel führt nicht dazu, dass sie gänzlich ausrastet und wild in den Bällen herumtobt. Sie hat aber, auch noch dem die Bälle schon wieder eingepackt waren, in ihrer gründlichen Art die Tasche bis auf den letzten Krümel gesäubert. Es ist halt Verlass auf Socke. Danach war sie sichtlich müde und ausgelastet.  




Und nun zum Bettchen. Während das schwarze Bettchen im Schlafzimmer mit der dünnen Viscoschaum – Matratze sofort angenommen wurde, wurde das graue Bettchen im Flur zunächst nur beäugt. Aber nicht lange. Nach wenigen Tagen nahm Socke es an und liegt heute sehr gerne und sehr oft in dem Bettchen. Ich würde fast sagen, dass sie öfter im Bettchen liegt als daneben und auch öfter in dem neuen Bettchen als auf dem alten Bettchen.  Die Bilder stammen daher von verschiedenen Tagen und wurden zu unterschiedlichen Zeiten gemacht. Es war als kein einmaliges Liegeerlebnis.










Für uns war es auf jeden Fall die richtige Entscheidung und wir werden Socke für das Wohnzimmer auch noch ein entsprechendes Bettchen oder eine Viscoschaum – Matratze besorgen.

Wie schaut es bei Euch aus? Sind Bettchenwechsel bei Euch ein sofortiger Erfolg oder braucht auch Eure Fellnase etwas Zeit zum Gewöhnen?


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. ICH MUSS SO EIN BÄLLEBAD HABEN!-das war mein erster Gedanke gerade ;)

    Wegen der Betten, Adgi mag nicht so wirklich weich liegen. Deswegen hat er einen einfachen Teppich vom schwedischen Möbelhaus und einen Sessel im Arbeitszimmer. Meist liegt er aber mit der Katze auf dem blanken Boden vor dem Kamin. ;)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DUUUUUU?!?!? Für Dich, Agdi oder den kleinen Mann? ich staune...

      Socke liebt es auch auf den Fliesen zu liegen. Aber sie zieht sich auch sehr gerne zurück und dann am liebsten in einem Betchen, etwas abseits...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Für uns alle. Ich glaube, wir würden alle ausrasten und das beste: wenn der kleine Mann da ist, ist es wieder total legitim so etwas zu kaufen ;)

      Löschen
  2. Socke, ich hoff du hast auch entsprechend gut Träume - deine hKuschelhltung ist jedenfalls sehr köstlich.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch sooo süüüß.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wie ausdauernd sich Socke mit den Bällen beschäftigt. Das ist der Wahnsinn, das würden meine Beiden nicht. Zumal Leona eher diejenige ist, die mit den Bällen spielt.
    Ich hoffe sehr, dass sich die Diagnose SDU nicht bestätigt. Noch eine Krankheit kann das Söckchen sicher nicht gebrauchen. Ich drücke euch die Daumen.
    Körbchen werden hier gerne angenommen, sie müssen nur an der richtigen Stelle stehen. Am besten Mitten im Raum, dass man alles im Blick hat. Aber die Couch und das Bett sind die besten Körbchen überhaupt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen so sehr mit Dir, obwohl wir einen Tibi kennen, Lonzo, der sehr gut mit der SDU leben kann. Die Einstellung war nicht ganz leicht, aber nun geht es ihm richtig gut. Leider hat Socke recht viele Baustellen und das macht die Sache nicht leichter. Wir sind aber tapfer, werden jetzt den neuen Behandlungsweg gehen und verrauen dem neuen Arzt und Heilpraktiker. einen Weg zurück gibt es ja immer....

      Interessant. Socke liegt in fremder Umgebung auch immer in der Mitte des Raumes... Hier dienen die Bettchen dem Rückzug und müssen etwas dunkler und in Nischen stehen. Socke möchte nur aufs Sofa, wenn wir beide auf einem Sofa sitzen und dann in die Mitte des Sofas und wenn Besuch kommt. Ansonsten bleibt sie auf dem Boden....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schön, hat Socke das Bällebad und das neue Bettchen so gut akzeptiert hat!
    Liebe Grüsse
    Nadine
    (Ich würde bei Socke eher darauf tippen, dass sie das "Euthyroid sick Syndrome" hat: zu tiefe Werte wegen einer anderen Krankheit. Aber lasst einfach alles in Ruhe abklären.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich noch nie gehört, aber wir fragen uns natürlich auch ist es die Schilddrüse oder kommt der Wert von etwas ganz anderem? Der CK-Wert ist zudem minimal erhöht der CKMB extrem erhöht. Die Untersuchungen gehen bald weiter.

      Wir haben uns entschieden mit Socke diesen Weg zu gehen, der sich uns gerade zeigt. Wir werden alle Medikamente langsam absetzen und ausschleichen lassen. Insbesondere vom Cortison wird sie ganz langsam entwöhnt.
      Wir werden sehen, wie Socke das verträgt und hoffen, dass wir sie dann neu und vielleicht auch mit natürlichen Mitteln in eine gute Verfassung bekommen.

      Wichtig ist mir zu sagen, dass Socke keine Versuchskankinchen ist und niemals leiden soll. Aber der neue Arzt ist eine neue Chance, weil er Socke ganz anders sieh und eiben als Heilpraktiker ander Ideen hat.

      Es sind gerade unruhige Zeiten, die mir sehr zusetzen... Entschuldige mein wirres Geschriebene.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Es war sehr schön zu sehen, wie interessiert aber Ruhig sich Socke der Leckerchensuche im Bällebad widmet - so gelasen wäre es bei uns sicher nicht zugegangen. Es freut mich, dass das neue Bett und auch die Einlage gut ankommen - jeder Hund hat ja seine eigenen Ansprüche an den Liegekomfort.
    Was die mögliche SDU angeht, wir denken an euch und warten gespannt auf Ergebnisse.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst Socke ja und weißt, wie entspannt sie ist. Wenn das aber nun wirklich einer SDU geschuldet ist oder der Wert durch eine andere Erkrankung so niedrig ist, wird sich zeigen. Das würde uns sehr traurig machen, dass wir Socke so falsch eingeschätzt haben. ich meine, dass Socke sich erst in diesem Jahr - zum Beispiel von der Haut - verändert hat.

      Wir werden sicher beizeiten berichten, brauchen aber Zeit die Untersuchungen zu machen und vor allem die Ergebnisse zu verarbeiten. Wir haben entschieden bei der Therapie neu zu starten, die gesamte Medikation abzusetzen / auszuschleichen und das wird sehr lange ( Monate ) dauern. Wir werden sehen, was es zu berichten gibt und ob wir berichten können und möchten.

      Ich bin sehr traurig, dass Damon nicht mehr im Schriftzug auftaucht....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Liebe Sabine,

      Du kannst Dir sicher vorstellen, wie schwer es mir fällt in meinen Grüßen nicht mher "Damon und Cara" zu schreiben - nicht nur gedanklich, ich tue mir wirklich auch beim Tippen schwer. Aber da Shadow jetzt zu unserem Leen gehört istes so nur fair (wobei gedanklich alle unsere Hunde bei uns sind).

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Cara und Shadow

      Löschen
  6. Wie schön, dass Socke die Betten so gut angenommen hat. Genki und Momo lieben neue Hundebetten... oder Teppiche, oder ich muss nur eine Decke auf den Boden legen und sie wird sofort beschlagnahmt.
    Dass sie so behutsam mit dem Bällchenbad umgehen würde, war mir schon klar, denn alles andere hätte nicht zu Socke gepasst. Ich könnte mir garnicht vorstellen, wie sie darin wild herumspringt und einen Ball nach dem anderen zerkaut. Das wirklich Interessante für sie bleiben die Leckerchen, nicht die Bälle selbst.
    Der Verdacht einer Schildrüsenunterfunkton hört sich nicht so gut an, aber das muss sich ja noch nicht bestätigen. Genki hatte zwischenzeitlich ganz katastrophal niedrige Schilddrüsenwerte, aber die daraufhin restlichen vom Labor angeforderten Werte haben weder zu einer Über- noch Unterfunktion gepasst. Unser Arzt war ratlos. Wir lassen es seit dem regelmäßig kontrollieren und bei der letzten Untersuchung waren sie endlich im Mal im Normalbereich, wenn auch noch im ganz unteren.
    Ich hoffe, dass sich der Verdacht bei Socke nicht bestätigt, aber selbst wenn, lässt sich so etwas heutzutage ja zum Glück sehr gut behandeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Socke und Bälle zerbeissen passt nicht zusammen und der Fokus liegt immer auf den Leckerli....

      Nun, mit dem Tierarzt werden wir neue Wege beschreiten und ich bin sicher, dass wir auch die Schilddrüsengeschichte in den Griff bekommen. Deine Zeilen machne mir aber Mut. Vielen Dank dafür.

      Leider gibt es noch weitere Baustellen und ich glaube, dass dies das eigentliche Problem ist. Wir werden jetzt erst einmal alles auf Null setzen und schauen, was wir für Socke tun können.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich finde es wirklich niedlich wie Söckchen die Leckerchen aus dem Bällebad sucht. So gründlich und fast schon vorsichtig und mit einer riesigen Ausdauer. Bettchenwechsel waren hier noch nie ein Problem. Zur Not wird das Katzensofa auch noch belegt *lach* Ich drücke euch die Daumen das sich Söckchens Werte wieder normalisieren und sich die SDU nicht bestätigt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke ist eben wie sie ist und genau so lieben wir sie.
      Socke liegt auch auf Granitböden, Holzböden und Teppichen. Dennoch liegt sie auch sehr gerne im neuen Bett. Vielleicht hilft es ihrem Rücken. Es würde uns freuen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. So ein Böllebad gibt es wohl kaum für mich.... solche Tüten haben wir ja auch aber wenn ich da drin sitze, dann passen keine Bälle mehr rein :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, das stimmt natürlich. Aber vielleicht kannst Du das ja bald mit Deinem kleinen Bruder ausprobieren.... ;o)

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.