Mittwoch, 25. Oktober 2017

Zwangsurlaub & wie es hier (nicht) weitergeht….

-  oder wir werden uns etwas zurückziehen -
Socke im Oktober 2017


Liebe Blogleser,

ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, wie ich es formulieren soll und es erklären kann.

Fangen wir mal mit den Fakten an. Ich habe in den nächsten Tagen Urlaub. Nicht ganz freiwillig, denn  ich muss noch recht viel alten Urlaub aus dem letzten Jahr nehmen, damit er nicht verfällt. Ich würde ihn vielleicht sogar verfallen lassen, aber das ist bei uns im Dienst nicht ganz einfach und würde meinen Vorgesetzten in Erklärungsnot bringen. Das möchte ich natürlich nicht.

Viele würden sich jetzt freuen und bei noch viel mehr Lesern würde zu einer solchen Situation gar nicht kommen. Ich aber horte meinen Urlaub für schlechte Zeiten, wenn hier irgendeiner erkrankt und meine ganze Kraft und Pflege benötigt wird. Die letzten Jahre haben mich vorsichtig werden lassen. Dieses Jahr kam ich ohne Urlaub zurecht.

Trotz dieses Wissens waren freie Tage eigentlich nie wirklich geplant, schon gar nicht so viele hintereinander und sicher nicht langfristig.  Nun muss ich diese nehmen. 


Leider muss ich zugeben, dass ich ganz schön fertig bin und etwas Schlaf, Ruhe und Langeweile gebrauchen kann. Gern gebe ich das nicht zu, weil ich mich dadurch geschwächt und fehlbar vorkomme. Ich bin halt gerne immer oben auf, motiviert, aktiv und bester Laune.

Aber mein Körper spricht eine ganz andere Sprache und braucht etwas Ruhe. Denn auch die neue Situation um Socke schwächt mich.

Am Montag waren wir bei einem Heilpraktiker, der auch Tierarzt ist. Wir haben uns  - mit ihm bzw. nach dem Termin - entschieden Sockes Behandlung / Therapie noch einmal umzustellen, Medikamente absetzen und ausschleichen zu lassen. Wir wollen den von ihm vorgeschlagenen Weg gehen und einen erneuten Versuch starten, Socke mit all ihren Beschwerden zu helfen. Das bedarf ziemlich viel Zeit und Geduld.  Leider sind auch neue Probleme hinzugekommen.

Es wurden anhand eines Blutbildes ungünstige Blutwerte (T4 - Wert viel zu niedrig; CK leicht erhöht, CKMB Wert erschreckend hoch) entdeckt, die neue Erkrankungen möglich erscheinen lassen.

Es hört also nicht auf, unsere ganze Kraft und Aufmerksamkeit ist wieder gefragt.

Nun habe also ich diesen Urlaub und möchte die Tage für Socke und mich nutzen. Folglich habe ich mich entschieden, das regelmäßige/tägliche  Bloggen in den freien Tagen einzustellen. Vielmehr möchte ich nur nach Lust und Laune etwas veröffentlichen oder Eure Blogs besuchen und kommentieren. 

Ich liebe das Bloggen und sehe es in keiner Weise als Last an. Aber ich möchte aus meiner Alltagsroutine heraus, zu der das regelmäßige Bloggen am Abend und das Vorschreiben der Texte und Sichten der Bilder am Wochenende gehört, heraus. Nur so denke ich, aber ich eine Chance mich zu erholen und etwas Kraft für die nächste Zeit zu haben.

Insoweit wird es hier bis zum 06.11.2017 nur ganz sporadisch und spontan weiter gehen.

Eigentlich sind wir ja alle frei in unserem Tun und niemand muss sich erklären. Insoweit wären meine Zeilen vielleicht gar nicht nötig gewesen. Da sich aber recht viele Leser Sorgen um Socke machen, wenn sie nichts von uns hören, ist es mir lieber, wenn ich mich in gewisser Weise bei Euch abmelde.

Natürlich möchte ich dies nicht ohne Bilder tun…..

Die Bilder entstanden alle Mitte Oktober auf einer Vormittagsrunde rund um unser heimatliches Schloss. Ich liebe diese Bilder, weil sie eine ganz besondere Stimmung zeigen und mich an eine unbeschwerte Zeit erinnern. 
























Wir wünschen Euch eine gute Zeit und freuen uns, wenn Ihr ab und an einmal bei uns vorbeischaut. Vielleicht gibt es ja etwas Neues von uns.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Sabine
    erhole dich gut, nutze die Zeit für euch. Ich wünsche euch so sehr, dass es Socke gut geht.
    Deine Fotos sind super schön und ich freue mich , von euch zu lesen.
    Ganz liebe Grüße
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir die größte Mühe geben mich zu erholen und mich ausgiebig um Socke zu kümmern.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Liebe Sabine
    Wir wünschen dir recht nachhaltige Erholung, lass es dir gutgehen und nimm dir ganz viel Freiraum.
    Wir senden dir ganz viele liebe, energiegeladene Grüsse
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz besonders lieb von Euch....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebe Sabine,

    ich wünsche euch eine erholsame Zeit und dass du etwas Kraft sammeln kannst. Manchmal braucht man einfach auch Auszeiten und fühlt sich schwach und erschöpft. Das ist denke ich normal und man kann auch nicht immer aktiv und motiviert sein. Ich hatte schon Zeiten in meinem Leben da ging einfach gar nichts mehr. Auch das gehört vielleicht einfach dazu.
    Ich drücke euch die Daumen, dass Socke nicht noch eine Krankheit hat und das Ausschleichen der Medikamente bei euch gut funktioniert. Ihr werdet aber mit Sicherheit wieder alles für das Söckchen machen.
    Die Bilder sind einfach zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal möchte man es einfach nicht wahrhaben, dass man nur ein Mensch ist und die Kräfte nicht ewig halten....

      Wir werden sehen, wie Socke die neue Behandlung verträgt, sind aber ganz zuversichtlich. Wir wollen es so gerne versuchen und sind daher motiviert. Dies wird sich hoffentlich auch auf Socke auswirken.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,

    auch von uns kommen die besten Wünsche für Deine Auszeit - und wir können Dich gut verstehen. Manchmal muss man aus den Gewohnheiten ausbrechen um den Kopf etwas frei zu bekommen.
    Wir wünschen dem Söckchen alles Liebe und Gute und hoffen, dass ihr den richtigen Weg für euch findet.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe es ja nicht so gerne ein, aber es ist wohl so, dass ich etwas Ruhe und Müßiggang brauche... Wir werden die Zeit genießen...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebe Sabine,
    ich wünsche dir schöne Urlaubstage. Erhol dich gut und sammle neue Kraft. Söckchen wünsche ich alles erdenklich Gute und hoffe das ihr die richtige Behandlung findet. Lasst es euch gut gehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Euch... Sockes neue Behandlung wird sicher sehr lange dauern. Da wird es leider keine schnelle Lösung geben. Dennoch wollen wir es sooo gerne versuchen. Wir werden sicher immer berichten.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Die Bilder sind wunderschön... besonder Nr. 11 hat es mir angetan!
    Ich gönne euch die freien Tage und ganz viel Langeweile ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaanke schön. Sehr lieb von Dir und wir merken wie schön die Langeweile und das "Nichts tun zu müssen" ist.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich kann dich gut verstehen.
    Es ist oft schwer, auf sich und seinen Körper zu hören. Aber ich bin froh, dass du das jetzt machst. Für dich. Für Socke und für euch.

    Liebe Grüße und ein paar tolle Urlaubstage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir.... Ich merke langsam auch wie schön die freie Zeit ist.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Erholen und Kraft-Tanken und dass du deinen Urlaubauch etwas genießen kannst und nicht nur als Zwang empfindest, denn ein Urlaub sollte ja eigentlich etwas schönes sein.
    Ich drücke auch die Daumen für Sockes Gesundheit und dass es hier eine positive Entwicklung gibt. Wünschenswert wäre es. Sie hat ja nun schon genügend Wehwehchen und kann nicht noch mehr gebrauchen. Aber wie ich schon in den Kommentaren zum vorherigen Beitrag geschrieben habe, lässt sich eine Schilddrüsenunterfunktion - wenn sie denn eine hat - in der Regel sehr unproblematisch in den Griff bekommen, wenn eine Behandlung denn überhaupt notwendig ist. Schau, mir fällt gerade ein, dass ich als Kind auch mit einer Schildrüsenunterfunktion diagnostiziert wurde. Ich war aber sicher seit 15 Jahren bei keinem Arzt mehr mir geht's ganz gut damit.Ich hatte es sogar vergessen.

    Die Bilder von Socke gefallen mir dieses Mal ganz besonders gut. Sie sind sehr stimmungsvoll und was mystisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, so langsam komme ich im Urlaub an und genieße die neue Zeit.

      Du machst mir immer weider Mut und das finde ich toll. Herzlichen Dank.
      Ich denek auch eine schlichte SDU bekommt man in den Griff, aber es können ja auch andere Krankheiten sein, die den Wert verursachen. Wir sind also erst ganz am Anfang der Erkenntnisse, sind aber bereit den Weg zu gehen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Ich musste vor 2 Wochen Zwangsurlaub nehmen...
    Erholt euch gut! Und haltet uns dann trotzdem auf dem Laufenden, wie es Socke geht und wie sie auf die Therapie-Änderungen anspricht. Das heisst noch lange nicht, dass Socke ein Versuchskaninchen ist. Ich würde wohl auch versuchen, langsam das Cortison auszuschleichen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt also, was ich meine? Da bin ich froh, dass ich nicht die Einzige bin...

      Wir werden berichten, ganz sicher, denn ich bin ja auch auf Deine Einschätzung gespannt.

      Unser Tierarzt meine immer, dass wir ein funktionierendes System nicht ändern sollen. Das Probelm ist aber, dass man mit dem Cortison im Körper nicht viel ändern kann. Wir wollen es gerne versuchen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.