Mittwoch, 25. Januar 2017

Ohne die Bloggerwelt geht es auch nicht.....

- oder ein Urlaubsbericht in mehreren Teilen -
Socke im Dezember 2016


Liebe  Blogleser,

am nächsten Morgen .....



.... waren die Temperaturen noch einmal deutlich gesungen und dicker Raureif und Eisschichten überzogen die Landschaft. 





Unsere Morgenrunde machten wir wieder in der häuslichen Umgebung. Es ist wirklich praktisch, wenn man  – ohne ins Auto steigen zu müssen – sofort die erste Gassirunde starten kann. Socke kam hier auf jeden Fall auf ihre Kosten, da auf diesem Weg nahezu alle Hundehalter der Umgebung unterwegs sind. Dies sind einmal die Menschen, die dort leben, aber auch ganz viele Feriengäste. Ein echtes Schnüffelparadies. 














Für diesen Tag hatten wir etwas ganz Besonderes vor. Wir wollten nämlich Isabella in ihrem neuen Heim besuchen. Wie ihr vielleicht wisst, ist Isabella mit ihrem Mann und ihren Hunden Damon und Cara von ihrer Heimat Hessen nach Nordfriesland gezogen. 

Es war ein wunderbarer Nachmittag, bei dem aber keine Fotos entstanden sind. Auf der gemeinsamen Gassirunde am Deich gab es nicht nur so viel zu erzählen, dass keine Zeit zum Fotografieren bestand.  Nein, es war auch super windig und eiskalt, dass mir die Finger abgefroren wären, wenn ich hätte die Kamera herausholen hätte müssen.

Zudem galt meine Aufmerksamkeit – neben Isabella – dem Söckchen, die so gar keine Lust hatte, mit Isabella und den beiden Fellnasen Gassi zu gehen. Ich war also eifrig damit beschäftigt, Socke zum Weitergehen zu motivieren.

Manchmal frage ich mich, warum Socke in manchen Situationen so wenig Lust hat mit anderen Hunden Gassi zu gehen. Lag es am Wetter, lag es daran, dass ich ihr nicht all meine Aufmerksamkeit geschenkt habe oder lag es an Cara und Damon, die teilweise wild spielend und bellend mit uns liefen? Ich habe keine Ahnung und finde das immer sehr schade. Socke zeigt deutlich, dass sie keine Freude hat. Sie  lässt die Rute sinken, läuft nicht mit, lässt sich etwas mitziehen, schnüffelt nicht und ihre Geschäfte verrichtet sie natürlich auch nicht.

Und so schön solche Treffen dann auch sind, so habe ich immer auch ein schlechtes Gewissen. Im Arbeitsalltag wird Socke natürlich bestens versorgt, muss sich aber den Arbeitszeiten und Verpflichtungen beugen. Insofern ist es mir ganz wichtig, dass ich meine Freizeit / meinen Urlaub mit Socke verbringe. Und hier steht  Socke – soweit möglich - auch an erster Stelle. Gerade im Urlaub versuche ich viele Dinge zu machen, die Socke gerne mag. Denn geht es Socke gut, profitiere ich auch davon. Dennoch meine ich, dass Socke auch mal Dinge mit mir erleben muss, die sie nicht so gut findet,  mir aber Freude machen. Dazu gehört dann eben auch ein solcher Spaziergang. Ich versuche immer den Ausgleich zu finden und allen gerecht zu werden. Das ist nicht immer ganz leicht.

Im Übrigen waren sehr beeindruckt von Isabellas neuem Heim, ihrer Gastfreundschaft und von den Geschenken, die sie uns machte. Ist es nicht so, dass man als Gast/Besucher die Geschenke zum Gastgeber bringt? Ja, natürlich. Bei Isabella ist es anders. Sie überraschte uns auch mit einer Tüte voller wunderbarer Dinge, für die wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchten.

Es gab eine süße Wärmekatze mit Dinkelkissen, wenn Socke mal wieder Bauchweh quälen, Leckeres für Socke und Süßes für uns Zweibeiner.









Aber das nachfolgende Präsent ist der absolute Hammer. Ein Socke-nMemorie! Die liebe  Isabella hat doch tatsächlich 25 Bilder unseres Blogs herausgesucht und hat daraus ein Memoriespiel gebastelt. Ich bin heute noch ganz gerührt. Ein so tolles Geschenk, das wir auch schon einige Male gespielt haben und bei dem ich immer gewonnen habe.






Ich war  - und bin - so überwältigt und hätte Euch allen am liebsten noch am selben Abend dieses tolle Spiel gezeigt. Aber Blogpause ist Blogpause und da wird auch nichts geschrieben oder gepostet. Ja, das Söckchen hat schon sehr gut aufgepasst, dass ich mich wirklich erhole und den PC auslasse. 
Es wird nichts gepostet....

Ich passe genau auf.....


Nur die Bilder durfte ich schon mal vorsortieren. Und wisst Ihr, was ich jetzt mache? Den PC ausschalten und mich noch ein wenig erholen.


Lasst es Euch gut gehen und

viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Boah das Memory ist ja toll. Das war wohl ein sehr tolles treffen. Freu mich für euch
    lg becki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe das Spiel auch….. Es war wirklich sehr schön uns zu treffen. Bis jetzt hat Isabella uns immer besucht. Umso schöner, dass wir uns nun ihr wunderbares neues Zuhause ansehen konnten.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Es kann schon sein, dass Wirbelwind-Cara und Grummelmonster-Damon nicht gerade die besten Begleiter für das Söckchen waren ... Mal abgesehen vom eisigen Wind :) Es war aber schön euch zu sehen.
    Es freut mich sehr, dass Du Freude am Spiel hast. So sollte es sein.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es nicht, denn die Hunde haben sich ja eigentlich in Ruhe gelassen. Ich verstehe es nicht. Dennoch war es ein schöner eisig kalter und windiger Spaziergang. Ja, es war toll, dass wir Euch besuchen und Euer schönes Haus bestaunen konnten. Ich bin immer noch ganz überwältigt von der Größe und den vielen Zimmern, dem Potenzial und der schönen Lage. Ihr habt es richtig gemacht, auch wenn es wirklich noch viel Arbeit war, ist und bleiben wird.
      Du hast mir wirklich eine super große Freude mit dem Spiel gemacht…. Ich liebe es….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Heute hat es mir Sökchen im Meerwind angetan - so viele sehr ansprechende Bilder.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich sehr. Es war dort immer sehr windig und auch recht kalt, so dass es eigentlich nur windzersauste Sockenbilder gibt….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schön, dass ihr Isabella, Dieter, Damon und Cara wieder einmal persönlich treffen konntet. Ich denke auch, dass Söckchen da mit muss. Selbst wenn Urlaub ist, ist euer Treffen doch mit Sicherheit so gestaltet worden, dass es hundetauglich war. Socke bekommt dafür an den anderen Urlaubstagen wieder reichlich Aufmerksamkeit. Und so ein tolles Memory-Spiel hätte es danna auch nicht gegeben...

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass es Socke nicht schaden wird, wenn es ab und an mal nicht nach ihrem Kopf geht. Die beiden Hunde waren ja sehr lieb zu Socke und haben nichts getan. Natürlich stehet es Socke auch zu, zu zeigen, wenn sie etwas nicht mag. Doch kann ich nicht immer auf sie Rücksicht nehmen. Bzw. tue ich das eigentlich schon und verzichte durchaus auf die monatlichen Rassetreffen, die Socke auch nicht mochte.
      Das Geschenk ist eine Sache, aber es war schon eine besondere Freude Isabella neues Haus zu sehen. Bis jetzt kam Isabella immer zu uns und es war schön, Sie zu besuchen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Na, das ist doch ein Tag, an den man sich gerne erinnert!
    Und ich finde es übrigens auch wichtig dass Du auch mal Sachen machst, die Dir gut tun... Du tust schon so viel für Socke, da kann sie ruhig mal nicht die erste Geige spielen ;) Denn sonst kannst Du irgendwann nicht mehr so für sie da sein wie Du es gerne möchtest! Hab also bitte kein schlechtes Gewissen wenn Du auch mal etwas für Dein Seelenwohl tust! Und das war der Tag ja offentsichtlich :)

    Über die tollen Geschenke hätte ich mich aber auch seeeeeehr gefreut! Eine schöne Idee mit dem Memory!

    Ich hoffe, Du konntest Dich dann gestern abend noch ein wenig erholen :)

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sicherheit war das ein wunderbarer Tag. Ich kann meine Bedürfnisse gut zurückstellen und auch auf meine Interessen verzichten. Hier wusste ich nicht, dass Socke keine Freude haben wird.
      Es war nichts Schlimmes, es ist nichts passiert und Socke hat den Tag überstanden. Daher war es ein schöner Tag. Als wir nachher bei Isabella waren, ging es auch wieder.

      Ich meine auch, dass Socke das aushalten muss, dennoch machen mir diese Dinge dann natürlich nicht mehr so viel Freude. Es ist wohl eher mein Problem als Sockes Problem. Wir haben uns am Folgetag noch einmal gesehen und haben – ohne Spaziergang gemeinsam das neue Jahr begrüßt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Oh Mann, wie einfallsreich, das mit dem Memoryspiel. Wie sehen denn die Kärtchen von hinten aus?
    LG aus dem unwissenden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ganz schlicht, hellblau und vor allem alle Karten identisch…,o)

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  7. Schade dass es keine Bilder von eurem Treffen mit Isabella und Damon und Cara gibt, das hätte ich gerne gesehen. Auch schade ist es natürlich, dass Socke keine Freude am gemeinsamen Spaziergang hatte. Aber ich verstehe auch zu gut, dass man Mal etwas machen möchte, dass einem Spaß macht und vielleicht den Hunden etwas weniger. Das ist wie bei mir mit dem Schnee. Genki und Momo könnten gerne darauf verzichten, aber es ist eigentlich meine einzige Freude im Winter und die möchte ich mir auch nicht ganz nehmen lassen.
    Die Idee mit dem Memory ist einfach total süß und natürlich gewinnst du darin, denn sicher kennst du die Bilder alle auch am besten. Ich bin leider kein Fan vom Memoryspielen, was vielleicht daran liegt, dass ich mir unglaublich schlecht Sachen merken kann. Am meisten hat es uns das Dinkelkissen angetan. Da würde ich ja fast gleich losziehen wollen uns auch so eines kaufen, aber leider würde es bei uns nicht überleben. Dazu sieht es dann doch viel zu verlockend aus wie ein Spielzeug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird noch zwei oder drei Beweisfotos vom Silvester tag geben, aber die Zeit verflog so schnell, es gab so viel zu reden und Cara und Damon lassen sich auch nicht so gut ablichten. Cara ist zu schnell und Damon schaut mich nicht gerne an. Muss halt immer gucken, dass Socke seine Cara in Ruhe lässt.

      Ich kann und möchte nicht auf alles verzichten, nur weil Socke es nicht mag. Zudem zeigte sich ja erst auf dem Spaziergang, wie Socke drauf war. natürlich breche ich den Gassigang dann nicht ab. Aus meiner Sicht gab es gar keinen Grund, dass Socke keine Lust hatte. Damon und Cara haben Socke absolut in Ruhe gelassen. Sie waren viel zu sehr mit sich (Cara) oder den vorbeifahrenden Autos (Damon) beschäftigt. Socke konnte beiden zudem gut aus dem Weg gehen. Ich denke nicht, dass es daran lag. Ich werde wohl die Ursache gewesen sein, weil ich mich nicht gekümmert habe, Socke nicht bespaßt habe und der Socke-nHalter nicht dabei war.
      Sie hat es überlebt und ich bin sicher, dass es immer wieder mal Situationen wie diese geben wird.

      Der Socke-nHalter mag auch nicht so gerne Memoriespiele, kann sich die Bilder auch nicht so gut merken, aber er spielt mit mir, weil die Bilder einfach so süß sind. Die Wärmeflasche ist auch Zucker und so nützlich…. Ich bin ganz begeistert….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. für deine tierliebe verleihe ich dir hiermit den "fair zu pfoten award" und bedanke mich für deine liebe zu tieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir recht herzlich für diese Auszeichnung, bin aber gar nicht sicher, ob ich sie verdient habe.

      Ja, ich liebe Tiere und unsere Socke natürlich ganz besonders. Aber bis auf die kleine Unterstützung unseres Tierheimes - die leider auch wegen der häuslichen Situation - etwas zurückstehen muss, tue ch eigenlich nicht viel.

      Aber ich finde es wunderbar, dass Du Tierscützern und Tierliebhabern diese Auszeichung zukommen lässt. Mit Freude werde ich Deinen Blog besuchen und eine Kommentar zurücklassen.

      Ich wünsche Dir alles Gute und sende Dir viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Da habt ihr einen sehr schönen Urlaubstag gehabt. Schade das Söckchen keine Freude an eurem kleinen Bloggertreffen hatte. Bestimmt war das Wetter schuld. Das Memory-Spiel ist klasse. Da hatte Isabella eine tolle Idee. Ich wünsche euch noch ganz viel Spielspaß.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Ahnung, was Socke nicht gefallen hat. Als wir dann bei Isabella waren ging es auch und mich hat das Treffen und der Austausche sehr gefreut… Von den herrlichen Geschenken ganz zu schweigen…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.