Samstag, 3. September 2016

Noch einmal ein Beitrag aus Wolfsburg.....

- oder der zweite Tag unseres Besuchswochenendes -


Liebe Blogleser,

heute geht es weiter mit unserem kleinen Bericht von unserem Besuchswochenende,  mit dem wir gestern begonnen haben.

Für den Vormittag hatten wir uns eine kleine Erkundungstour durch Wolfsburg vorgenommen. Wenn Wolfsburg auf Autostadt und Sitz von Volkswagen reduziert wird, dann ist das nicht richtig. Wolfsburg ist mit 79 Jahren zwar eine junge Stadt, aber sie ist sehr grün und bietet etliche Ausflugsmöglichkeiten.

Unsere Erkundungstour musste aber wegen der wirklich unerträglichen Temperaturen und der wieder aufgetretenen Kniebeschwerden des Socke-nHalters drastisch verkürzt werden.

So ging es durch die Autostadt zum Schloss Wolfsburg. Wir drehten eine kleine Runde durch den Schlosspark, füllten unsere Wasserflaschen für die Hunde an einer Quelle in Wolfsburg und nahmen uns vor, dies alles bei unserem nächsten Besuch zu erkunden. Nein, es war gegen 12:00 Uhr einfach zu heiß um die Fahrt fortzusetzen.






















Zum Glück hatten wir morgens recht früh schon eine größere Gassirunde am Schloss Fallersleben unternommen und so Socke Gelegenheit für ihre Geschäfte und zum Schnüffeln gegeben.







Zu Hause angekommen unternahmen wir den ganzen Tag kurze Runden um den Block und genossen die Zeit zum guten Essen, viel Trinken und noch viel mehr Quatschen. Schön, wenn man sich so gut versteht….

Dann zeigte sich wieder wie ähnlich sich Mutter und Tochter sind. So sitzt Töchterchen Tanisha vor dem Schrank mit den Leckerli ganz still, schaut und wartet bis sie gesehen wird und man ihr etwas gibt. Milla hingegen bellt und springt um an ihr Ziel zu kommen. 




Und auch Socke sitzt still und schaut und wartet bis sich die Schublade öffnet und man ihr etwas gibt.





Irgendwann hieß es leider Abschied nehmen. Die beiden Fellnasen drehten zum Abschied noch einmal richtig auf und zeigten, was in ihnen steckt. Oder sollte dies die Freude auf unsere Abfahrt sein?





Die Frisur hat Schaden genommen und das Haarband liegt auf dem Boden.



Im schönsten Sonnenuntergang mit kurzen Gewittern fuhren wir in die Heimat.














Am Folgetag war Socke einfach nur müde und schlief fast den ganzen Tag.




Für uns war es wieder ein wunderbares Wochenende und wir freuen uns schon sehr auf das nächste Treffen.



Viele liebe Grüße





Kommentare:

  1. Ihr habt trotz Hitze den Tag schön gestaltet. Lotte sitzt auch immer so vor dem Schrank, wenn sie ein Leckerchen möchte. Sie bellt nicht, aber sie sabbert vor sich hin *lach* Die Sonnenuntergangsbilder sind wunderschön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön ! Ich finde man sieht auch optisch, zumindest auf Bildern , eine große Ähnlichkeit. Toll das ihr Kontakt zueinander habt :) Meine Zwei sind da längst nicht so geduldig, Suki würde leise jaulen und bei Jussi käme es auf die Tagesform an...

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  3. Ich versteh dass du am Folgetag ausruhen mustest - so viel Erlebnisse machen doch echt müde. Die Abendbilder haben Frauchen voll begeistert.
    Morgengruss Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Wir freuen uns, dass ihr ein schönes Wochenende hattet. Der rote Sonnenuntergang ist ja einfach nur toll!

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön das ihr so ein tolles Wochenende hattet und vor allem das ihr uns mit den tollen Bildern dran teilhaben lasst.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  6. @all: Wir freuen uns sehr, dass Ihr an unserem Wochenende so lieb Anteil nehmt und an unseren Erinnerungsfotos Freude habt. Das ist sehr lieb und wir danken Euch allen recht herzlich.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.