Donnerstag, 25. August 2016

Früher war es irgendwie netter....

-  oder Sonntags im Bett – 
Socke im August 2016


Wuff & Wau liebe Blogleser,


ich bin es mal wieder,  Eure Lieblingssocke. Lange habe ich schon nichts mehr geschrieben, was sich heute aber ändern soll. Ich muss mich mal ein wenig beschweren.

Wenn meine Socke-nHalter morgens länger schlafen könnten, dann ist spätestens um 07:30 Uhr Schluss mit schlafen. Ich bekomme nämlich eine halbe Stunde vor der 08:00 Uhr-Mahlzeit meine Medizin und damit um 07:30 Uhr. Wie gut, dass ich eine innere Uhr habe, die ganz genau geht.

Und damit sie das nicht vergessen, gehe ich die beiden schon gegen 06:30 Uhr wecken. Ich hüpfe also ins Bett, trample auf dem Rücken der Socke-nHalterin herum oder hechel ihr ins Gesicht. Davon wird sie am besten wach.  Ich bin sehr gewissenhaft und möchte nicht, dass sie meine Medikamentengabe verpassen, aber gleichzeitig sollen sie genug Zeit zum Wachwerden haben. 

Ich könnte ja auch die ganze Nacht bei Ihnen im Bett schlafen, aber das ist mir viel zu warm.


Nun, meistens ruhen die beiden noch bis es für mich soweit ist und kraulen mir dabei im Halbschlaf ein wenig den Bauch. Meistens, denn seit wenigen Wochen bin ich ein Magnet für Kletten, Grannen, Widerhaken und Samen. Und anstatt mich zu verwöhnen,  zupfen die beiden mit vereinten Kräften in meinem Fell nach den Übeltätern








Dabei kann sich die Ausbeute wirklich sehen lassen. 





Bei aller Liebe, aber das macht mir nun wirklich keinen Spaß und ich denke mir des Öfteren, dass früher die Sonntage im Bett netter waren. 



Gibt es auch etwas in Eurem Leben, das früher viel netter war?



Kommentare:

  1. Liebes Söckchen,
    ich, die Lotte, brauche zwar morgens keine Medizin nehmen, aber ich wecke meine Herrschaft IMMER spätestens 4.30 Uhr. Da treibt mich der Hunger aus dem Körbchen. Im Bett schlafe ich bei der Wärme auch nicht. Nach meinem ersten Frühstück und einer kurzen Pullerrunde legen wir uns an manchen Tagen noch mal hin. Die Zupferei im Fell kenne ich sehr gut. Bei mir bleibt ja auch alles möglich hängen. Die Kletten sind am schlimmsten. Ich kann dich also sehr gut verstehen.
    Liebe wauzis von Lotte und Emma, die verdammtes Glück hat mit ihrem kurzen Fell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 04:30 Uhr? Ein paar Minuten später steht die Socke-nHalterin auf, wenn sie in den Dienst muss. Ich glaube, sie wäre nicht begeistert, wenn ich am Wochenende auch um diese Zeit munter werden würde. Aber wenn man Hunger hat. ich kenne das und bekomme bei starkem Sodbrennen auch eine Nachtration. Die Zweit schwankt aber bei mir. Mesit gegen 02:30 Uhr ist es ganz schlimm bei mir....

      Ja, wir haben es mit unserem Fell wirklich nicht so leicht...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  2. Mmmmmm..., kommt mir gerade nichts in den Sinn. Ich habe auch eine ganz genaue innere Uhr, die kommt jedoch eher bei den Fressenszeiten in Einsatz. Morgens bin ich mit Frauchen eine Frühaufstherin und es kann schon vorkommen - dass ich sie mit einem Nasenstups ans Aufstehen erinnere. Wenn ich mit Herrchen alleine bin, weiss ich genau wann 8.30 Uhr ist und ich stupse ihn erst dann.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Innere Uhren sind auch sehr wichtig, gerade wenn es um Futter geht.....Hier steht die Socke-nHalterin zu Dienstzeiten auch früher auf. Und ich bin meist an ihrer Seite, denn sie hat das Futter, ganz wichtig...

      Wuff & Wau
      deine Socke

      Löschen
  3. Armes Söckchen, dieses Gezupfe kenne ich auch, ich sammel den Kram ja auch liebend gerne. Was früher netter war, kann ich dir jetzt gar nicht sagen, sooo schlimm hat sich mein Leben nicht verschlechtert, wobei das Frauchen zur Zeit recht wenig Zeit für mich hat.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, in diesem Jahr ist es mit den kleinen Samen so schlimm wie noch nie. Wirklich so kennen wir das gar nicht. Hoffe, dass Dein Frauchen bald mehr Zeit für Dich hat.


      Wuff & Wau
      deine Socke

      Löschen
  4. Aber Socke, du hattest früher doch bestimmt auch schon Kletten im Fell!
    So ein Leiden kennen wir zum Glück nicht, in unserem Fell bleint nicht all zu viel hängen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber nicht so viele. Ganz bestimmt. Die Brenesselsamen sind in diesem Jahr sehr stark vertreten.


      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  5. Das macht unser Frauli bei mir und Rico immer abends, auf dem Sofa. Ich finde das auch unmöglich, will ich doch eigentlich nur ein wenig gekrault werden. Da hat es der Sam mit seinem kurzem Fell besser.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Ihr mich so gut versteht. Ihr habt ja auch alle recht langes Fell...


      Wuff & Wau
      deine Socke

      Löschen
  6. Dieses Gezupfe nervt! Wir sind Naturschönheiten, dazu gehören eben auch ein paar natürliche Verzierungen. Warum die immer akribisch entfernt werden müssen, ist uns völlig unverständlich...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ja, jaaaaaaa... Leider bin ich hier von einer Naturschönheit weit entfernt. Da wird gebürstet, entfilzt und gemacht und gemacht.... Unmöglich...


      Wuff & Wau
      deine Socke



      Löschen
  7. Ach ja, gut dass wir auch mal drüber gespochen haben. Ganz liebe Grüße für ein verdientes Wochenende.
    LG aus dem überhitzten Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito...wünsche ein erholsames Wochenende. Was für eine Hitze.... Da kann man gar nicht viel machen und noch viele Bilder auf der schönen HP einstellen.

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.