Dienstag, 21. Juni 2016

Ich traue mich gar nicht....

- oder Ihr werdet uns sicher nicht mehr lesen wollen -  





Liebe Blogleser, 

ich wollte heute einen Beitrag mit dem Titel "Platz in 15 Schritten mit Socke" posten. Dieser war schon  vorbereitet und hätte nur noch den letzten Feinschliff bekommen sollen. 

Aber mir ist nicht nach diesem doch recht fröhlichen Beitrag, denn Socke hat es wieder erwischt. Ich weiß, dass Ihr uns schon nicht mehr glaubt, dass Socke schon wieder erkrankt ist. Nach der Trachitis, der Wunde am Bein hat Socke nun eine Otitis (Ohrenentzündung). 

Gemerkt habe ich es am Wochenende beim Ohrenreinigen. Es war mehr schwarz-brauner "Schmalz" im Ohr. Gut, das kann auch mal Dreck sein, denn Socke hat sich nicht vermehrt gekratzt oder  den Kopf geschüttelt, noch roch das Ohr unangenehm.  Gestern Abend kontrollierte ich das Ohr noch einmal und stellte wieder diesen schwarz-braunen Schmier fest. Also wurde mit dem Socke-nHalter besprochen, dass er heute nach seinem Dienst beim Tierarzt reinspringt.

Natürlich haben wir auch mal im Internet geschaut, was dies sein könnte und ob man mit einem Mittel wie Balistol Animal die Sache behandeln könnte. Aber ganz ehrlich trauen wir uns es nicht bei Socke selbst herumzudoktern. Wir wissen nicht, ob sie die Mittel verträgt und vor allem haben wir Angst vor Verschlimmerungen, die dann eine Antibiotikumbehandlung nötig machen. Das sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Also um  18:10 Uhr zum Tierarzt, der sich freute, weil doch gerade Deutschland gegen Nordirland spielte. Wie sehr hatte er gehofft, dass er früh Feierabend machen kann. Schade, da hat er wohl nicht mit Socke und ihrem Socke-nHalter gerechnet.

Gut, dass wir hingegangen sind. Es handelt sich um eine Ohrenentzündung. 

Was eine Ohrenentzündung ist, welche Formen es gibt und was passieren kann, wenn man sie nicht richtig behandelt, dass könnt Ihr u.a. hier nachlesen.

Uns interessiert natürlich, warum Socke sich diese Erkrankung wieder eingefangen hat. Mögliche Ursachen sind ....


"2. Ursachen einer Ohrenentzündung beim Hund

Die Ursachen einer Ohrenentzündung beim Hund können sehr vielfältig sein. Anatomische Gegebenheiten, Fremdkörper, Pilze, Bakterien und andere Infektionserreger können sie auslösen und begünstigen. Bei Hunden, bei denen eine Ohrenentzündung diagnostiziert wird, ist eine Allergie, beispielsweise auf Getreide im Hundefutter, eine häufige Grunderkrankung.

2.1 Anatomische Ursachen der Otitis externa

Anatomisch bedingte, enge Gehörgänge, eine starke Behaarung der Ohren oder auch Hängeohren können für eine unzureichende Belüftung des Hundeohrs verantwortlich sein. Sockes Ohren wurden zuletzt im November des letzten Jahres entfernt. Das Ohr ist wieder zugewachsen und die Haare sollten nach Auskunft des Tierarztes wieder entfernt werden.

Außerdem kann das Ohrenschmalz nicht genügend abtransportiert werden. Einigen Hunderassen ist außerdem eine übermäßige Produktion von Ohrenschmalz angeboren (z.B. besitzen Cocker- und Springspaniels oder schwarze Labradore mehr schmalzproduzierende Drüsen). Es entsteht ein feucht-warmes Klima im Ohr, was ein idealer Nährboden für Bakterien, Pilze und andere Entzündungserreger sein kann. Die Feuchtigkeit im Ohr kann außerdem dazu führen, dass die empfindliche Haut im Gehörgang aufquillt und dadurch die körpereigene Abwehr geschwächt wird. Dies ist für unseren Tierarzt einer der wichtigsten Faktoren. Wir werden jetzt versuchen, viel schneller einen Termin bei der Tierheilpraktikerin zu bekommen, als der Termin, der gemacht wurde....

2.2 Malassezien als Ursache einer Ohrenentzündung beim Hund

Malassezien sind Hefepilze, die zur normalen Hautflora des Hundes gehören und auf der Haut oder im Ohr leben. Bei einem gesunden Hund mit gut funktionierendem Immunsystem, artgerechter Ernährung und intaktem Ohrmillieu wird die Zahl der Malassezien im Gleichgewicht gehalten und sie verursachen keine Probleme. Kippt das Milieu im Ohr, kann der Pilz ungebremst wachsen und Krankheiten wie eine Ohrenentzündung hervorrufen. 


2.3 Fremdkörper im Ohr

Grannen und grober Dreck können eine Ohrenentzündung beim Hund auslösen. Grannen sind die mit Widerhaken besetzten Enden vieler Gräser und Getreidearten. Sie können bei Berührung leicht abbrechen und dadurch in Fell, Augen oder Ohren der Vierbeiner gelangen. Die Widerhaken verhindern, dass der Hund die Grannen einfach abschütteln kann.
 
2.4 Milben als Auslöser einer Ohrenentzündung beim Hund

Ohrmilben können zu einer Entzündung des Gehörgangs beim Hundes führen. Durch zusätzliches Einwirken von Bakterien und Pilzen wird die Entzündung aufrecht erhalten. Im Krankheitsverlauf kann das zu einer Verdickung der Haut im Gehörgang führen, wodurch er weiter verengt wird. Belüftung und Abtransport des Ohrenschmalzes werden erschwert, ein feucht-warmes Milieu entsteht, Pilze, Bakterien und andere Infektionsauslöser können sich weiter vermehren, es entsteht ein Teufelskreislauf.

2.5 Allergien, z.B. auf Getreide und Gluten sind die häufigste Grunderkrankung bei Hunden mit Ohrenentzündung

Verschiedene Quellen gehen davon aus, dass etwa 80% der Hunde mit Futtemittelallergie oder einer Hautallergie auch an einer chronischen Otitis externa (Ohrenentzündung) leiden. hat. 


So einiges kommt als Ursache ja hin. Nun gibt es Ohrentropfen für Socke und in einer Woche einen Kontrolltermin.


Was für eine Tag... Aber es gab ja auch etwas Feines, Deutschland besiegt Nordirland in einem spannenden Spiel mit 1:0 und ist damit Gruppensieger. (Letzteres muss ich noch einmal nachsehen). Ich sage Euch, das Söckchen hat - trotz ihrer Beschwerden - mitgefiebert....
Deutschland, Deeeeeutschlaaaaand!!!!


 Götze vor, noch ein Tor, ein Toooooor!!!!


Wir wünschen Euch allen einen schönen Abend und senden 

viele liebe Grüße





PS. Und den Beitrag zum Platz in 15 Bildern mit Socke gibt dann halt es morgen oder ....

Kommentare:

  1. Oh nein ihr könnt ja schon bald einen medizinischen Blog eröffnen :( .Söckchen hör doch bitte auf immer "hier" zu rufen wenn gerade Krankheiten verteilt werden. Wir wünschen dir alles alles Gute.
    Liebe Grüße Vanni und Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein tiermedizinischer Blog hätte ja nur eine Berechtigung, wenn dadurch Tiere gesund werden, wenn wir Tipps zur Gesunderhaltung und Heilung unsere Fellnasen geben könnten. In dieser Hinsicht scheitern wir auf ganzer Linie. Wir schaffen es ja noch nicht mal Socke gesund zu halten. Also keine gute Idee. (Ich weiß ja, wie es gemeint war…;o))Nein, es wird wohl bei dem einfach Socke Blog bleiben….

      Ich bin sicher, dass Socke gar nicht so wild auf Krankheiten ist, aber ihr geschwächtes Immunsystem sieht das anders….

      Wir danke recht herzlich für die guten Wünsche und senden Euch alle lieben Wünsche

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das darf doch garnicht wahr sein! ;_; Wenigstens seit ihr dieses Mal um die Antibiotikagabe herumgekommen. Wir drücken wie immer die Daumen, dass es dem Söckchen schnell besser geht, aber vielleicht müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen, denn das Daumendrücken scheint ja nicht viel zu bringen. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch es ist leider wahr. Ich kann es auch nicht begreifen. Wir werden jetzt unsere Tierheilpraktikerin aufsuchen, die jetzt im Urlaub ist und um einen schnelleren Termin bitten. Wir werden versuchen Sockes Immunsystem aufzubauen, um sie widerstandsfähiger werden zu lassen…
      Daumen drücken, Schutzengel tragen und die Kugeln des Bischofs reiben haben auf jeden Fall nicht geholfen. Aber wir finden das dennoch sehr lieb von Euch und danken Euch recht herzlich….

      Wir senden alle guten Wünsche
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ach nee, das hat das liebe Söckchen nun wirklich nicht verdient...

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das hat sie nicht… Sehe ich genauso…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Andere machen Produkttests, Socke eben medizinische...

    Nein, ist natürlich ganz und gar nicht lustig. Es tut mir sehr leid zu lesen, dass es Socke schon wieder erwischt hat und ich hoffe, die Ohrenentzündung hat sich bereits in einer Woche erledigt.

    Alles Liebe und gute Besserung wünschen

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das auch nicht lustig, sei gewiss…..
      Wir hoffen mit Dir und wollen erst einmal zuversichtlich sein.

      Mit bestem Dank für die guten Wünsche und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Mein liebes Söckchen

    Ohrenschmerzen sind furchtbar, ich wünsche dir ganz bald gute Besserung. Mensch das ist ja schlimm mit dir, was du alles ertragen mußt ist echt unglaublich :((

    Wir konnten das Spiel heute leider nicht sehen denn um 18h kam unsere Vorkontrolle...soll ich dir etwas wautolles verraten liebe Maus? Wir bekommen nun doch einen dritten Hund, Samstag holt mein Frauchen in Düsseldorf am Flughafen meine neue Freundin ab ;) Sie ist drei Jahre alt, eine Podenca Canario, super süß und super lieb aber taub. Da müssen wir uns alle erst mal mit zurecht finden ;) Wir sind extrem angespannt...

    Dir liebe Motte wünschen wir alles Gute, komm ganz schnell wieder auf deine Beinchen :*

    Luana, Nike und bald auch Lillie...ähm und Heike, die is ja auch noch da :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, eine neue Mitbewohner zieht bei Euch ein. Es ist sicher sehr spannend, einen tauben Hund an seiner Seite zu haben. Ich bin gespannt, wie sie sich einlebt und ihr Leben meistert.

      Ganz lieben Dank für die lieben Genesungswünsche und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. P.S mega süße Fotos... da bekommt Frauchen Herzchen in den Augen :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. So, und ihr macht aus einer Ohrenentzündung doch noch schöne Bilder. Denkt an das gute. Ohrenentzündungen beim Hund sind so ungewöhnlich nicht. Es gibt ein paar Besitzer in der Nachbarschaft, die nach so einer Entzündung ständig die Ohren reinigen. Auch wenn es nicht hier her passt: Einmal Mittelohrentzündung - Immer Mittelohrentzündung, lasst Euch nicht verrückt machen. Macht es vor allem nicht zu klinisch rein. Ein paar Bakterien dürfen sein.
    Lieben Gruß aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder sind schon zu Beginn der EM gemacht worden und passten jetzt zum Deutschlandspiel. Ich habe das Spiel im Zug im Live – Ticker verfolgen können, da der Zug 20 min. Verspätung hatte… Fotos werden nie so aktuell gemacht und veröffentlicht.

      Socke hatte in ihrem Leben schon zwei- bis dreimal ein Ohrentzündung, die wir gut in den Griff bekommen haben. Wir lassen uns nicht verrückt machen, dazu besteht kein Anlass und dient der Sache auch nicht.

      Wir müssen einfach zusehen, dass wir Sockes Immunsystem verbessern können, sonst hört das nie auf und lange halte ich das nicht mehr durch.

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  8. Du bist im wahrsten Sinne eine arme reiche Socke.
    Ähhh wie ich das meine?
    Arm, weil es dich immer wieder so doof erwischt...
    Tröstende Schlabberbussi schickt dir Tibi und ich kraule dir den Rücken ( hinter deine Ohren traue ich mich nicht...
    Und reich bist du, weil du so unendlich liebe Zweibeiner hast.
    Ganz liebe Grüße zum gesund werden schicken wir dir.
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und reich weil die beiden sich ganz arg kümmern! :*

      Löschen
    2. Nun, ich denke, dass wir Socke nicht wirklich helfen können und sie mit ihren Schmerzen schon alleine unterwegs ist. Daher trifft es arme Socke schon recht gut.

      Ganz lieben Dank für die guten Wünsche und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Armes Söckchen! Ich muss sagen, ich hätte auch gehofft, dass wir die Krankenakte mal wieder schließen können. Aber Frauchen meint, so eine Otitis sei nicht ganz so schlimm, einmal das Ohr vom Doc ordentlich reinigen lassen, ein paar Tage Ohrentropfen und alles ist wieder gut. Meine Vorgängerin muss das im Alter sehr oft gehabt haben, da lag es auch an den Haaren im Ohr. Also lasst euch bitte nicht zu sehr verunsichern.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen ja, dass Socke wegen Ihrer chronischen Erkrankung nie ganz gesund sein wird. Sie wird immer wieder Beschwerden und Beeinträchtigungen haben. Wir wissen auch, dass Socke sehr sensibel und empfindlich ist und, dass es immer wieder Phasen gibt, wo ihr Immunsystem streikt und sie jede Infektion mitnimmt, die sie bekommen kann. Daher werden wir uns jetzt um die Stärkung des Immunsystems kümmern und hoffen, dass wir Socke damit helfen. Wir lassen uns nicht verunsichern, sind halt nur müde und traurig, dass Socke nicht mal zu Ruhe kommen kann.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Och, das arme Söckch. Sie erwischt aber auch wirklich alles. Wir wünschen ihr schnelle Besserung. Und die Fotos sind sooo süß.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen ja, dass Socke wegen Ihrer chronischen Erkrankung nie ganz gesund sein wird. Sie wird immer wieder Beschwerden und Beeinträchtigungen haben. Wir wissen auch, dass Socke sehr sensibel und empfindlich ist und, dass es immer wieder Phasen gibt, wo ihr Immunsystem streikt und sie jede Infektion mitnimmt, die sie bekommen kann. Daher werden wir uns jetzt um die Stärkung des Immunsystems kümmern und hoffen, dass wir Socke damit helfen. Wir lassen uns nicht verunsichern, sind halt nur müde und traurig, dass Socke nicht mal zu Ruhe kommen kann.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. ach Mensch! Das gibt es doch nicht :(

    Wir schicken auf diesem Wege ganz liebe Genesungswünsche an das Söckchen und hoffen dass diese fiese Entzündung bald wieder verschwunden ist...

    Alles Liebe
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch das gibt es und wenn ich die letzten Jahre zurückblicke gab es immer wieder diese Phase, eingeläutet durch eine längere Phase, in der Socke Antibiotikum bekommen hat. Danach brauchte sie einige Monate bis sie nach einige Infekten erholte.Da gab es eine Bronchitis, Bindehautentzündungen und eine Blepheritis, es gab Durchfallerkrankungen usw….

      Wir danken Euch ganz herzlich für die guten Wünsche und senden Euch viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Oh wei, ja, so eine Ohrenentzündung hatte Casper auch mal im Sommer. War ganz schlimm und wir haben es nur schwer wieder in den Griff bekommen.
    Wir wünschen dem Söckchen schnell gute Besserung :-)) Und nein, es nervt uns nicht... wir kennen doch die großen und kleinen Wehwehchen, die die Fellnasen mal bekommen können.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir hoffen, dass wir sie recht früh erkannt haben und es schnell in den Griff bekommen. Richtig glauben kann ich das nicht, denn Socke braucht immer etwas mehr Zeit zum gesund werden. Aber wir wollen zuversichtlich sein.

      Herzlichen Dank für die lieben Wünsche und das Verständnis. Das freut uns sehr.

      Wir senden Euch viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Jetzt habe ich die letzten Tage gar nicht geschafft reinzugucken und hatte ja die leise Hoffnung nur positives zu lesen. :/ Ohrenentzündungen sind eifach unnötig und schmerzhaft. Jussi hatte als Welpe oft welche durch dreckigere Ohren, was sich in Luft aufgelöst hat seitdem Suki ihn jeden Abend die Ohren putzt.
    Euch bleibt auch nichts erspart, aber ich muss auch ein Lob aussprechen. Socke hätte es nicht besser treffen können. Wir werden jetzt regelmäßiger wieder mitlesen und glauben jetzt wieder mit vereinten Aussiepower daran, dass es ihr bald besser geht!

    Fühlt euch gedrückt.
    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vereinte Aussiepower hört sich doch gut an. Vielleicht hilft es ja... Vielen Dank.

      Ein geschwächtes Immunsystem ist glaube ich der beste Garant dafür, dass wir Sockes Krankenakte immer wieder öffnen müssen. Euer Lob ist wirklich sehr lieb, aber das würden wirklich alle machen. Ist doch selbstverständlich. Doch ich gebe zu, dass es manchmal doch recht anstrengend ist und mir manchmal die Kraft verloeren geht. Wir wollen nicht jammern, sondern an die arme socke denken, die ziemlich viele Schmerzen sehr tapfer erträgt...

      wir freuen uns immer Euch zu lesen und vor allem Eure Beiträge zu lesen und die Bilder zu sehen.

      Herzlichen Dank für die lieben Zeilen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  14. So eine Ohrenentzündung ist ganz schön unangenehm. Jetzt habt ihr dann aber bald alles durch...
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.