Montag, 21. März 2016

Typisch....

- oder ein ganz normaler Gassigang -
Socke im März 2016


Liebe Blogleser,


heute nehmen wir Euch auf einen ganz typischen Morgenspaziergang mit Socke mit. Die Runde dauert in der Regel eine Stunde und findet so oder so ähnlich recht häufig statt. Die erste Zeit nutzt Socke zum Schnüffeln und zum Erledigen ihrer Geschäfte. In dieser Zeit lasse ich Socke in Ruhe, spreche sie so wenig wie möglich an und nutze selbst die Zeit zum Wachwerden und zum Fotografieren.








Irgendwann schaut mich Socke an und ich weiß, nun ist´s Zeit zum Üben und mein Talent als Animateurin gefragt

Ich wäre dann so weit...


Hier üben wir, dass Socke sich nach dem Werfen des Leckerchens erst setzen muss bzw. ins Platz legen muss und sich das Leckerchen erst nehmen darf, wenn sie mich ansieht und ich das Okay gebe. Das kann manchmal schon dauern und Socke fixiert lieber das Leckerchen. 

Socke "Sitz"

Socke fixiert das Leckerchen


Socke schaut zu mir...

...und bekommt die Erlaubnis, sich das Leckerchen zu nehmen.

Noch einmal?

Jetzt muss Socke ins Platz.


Dann müssen wir entscheiden,  wo wir unsere Runde fortsetzen, die Auswahl ist meistens recht groß. Und wieder gibt es viel zu gucken. 






Wenn wir dann die verkehrsreichen Straßen hinter uns gelassen haben, geht es in den Freilauf. Hier liebt Socke es, etwas zurückzubleiben und auf mein Kommando zu mir zu rennen. Ich liebe das, weil Sockes Fell dann nicht nur so herrlich weht, sondern weil sie meistens dann so richtig lacht. Und Lachen steckt ja bekanntlich an. 










Danach fordert Socke meistens ihre Leine und wir schlendern entspannt nach Hause, meist ganz still und ohne besondere Highlights.


Zu Hause angekommen ist dann noch nicht Schluss. Nein, hier geht es erst in den Garten, wo ein wenig Ball gespielt wird.




So, jetzt bin ich zufrieden.....


Dann zieht sich das Söckchen zurück und lässt wahrscheinlich im Schlaf den Gang noch einmal Revue passieren. 

Wie schaut es bei Euch aus? Gibt es bei Euch auch Gassigänge, die ähnlich sind oder die sich gleichen?

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hui, da habt ihr aber viel Action auf euren Spaziergängen! Also unsere erste Runde am Morgen verläuft meist in kompletter Stille. Moe und ich sind sehr aufeinander eingespielt, da braucht es keine Worte – und auch keine Bespaßung. Action gibt es am Mittag und danach, aber vor dem ersten Kaffee, bzw. bei Moe Frühstück - geht hier gar nichts. :-D

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr eine richtig schöne große Morgenrunde und dann noch das Ballspiel im Garten. Die Bilder sind wieder herrlich. Bei uns gibt es auch sogenannte Stammrunden. Weil es vier verschiedene Strecken sind, ist auch abwechselnd und es gibt immer was zu schnuppern für Emma und Lotte.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. hatte ich dir schon mal gesagt das du eine richtige knutsch-schnüss hast? ja ne, hatte ich glaub ich schon :* mein frauchen würde dich von morgens bis abends knutschen :D

    unsere erste runde am tag verbringen wir eigentlich meist ruhig...das ist jedes mal so ein *das muß jetzt* gang. action gibt es dann am mittag und abend ;)

    glg, luana

    AntwortenLöschen
  4. Einfach süss - die Bilder von Socke, ich liebe die Abwechslung, auch wenn wir sicher auch so unsere Regelmässigkeiten haben - Hauptsache einen ausgiebigen Morgenbummel und nur mit Frauchen - das muss sein.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Das ist euer Morgen-Spaziergang? Da werde ich echt neidisch. Hier geht es mit einem noch halb verschlafenen Frauchen nur ne Runde um den Block. Spielen will ich zu der Zeit auch noch nicht, also leg ich mich anschließend hin und lasse Frauchen die Kekse verdienen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  6. Etwa so sieht unser Nachmittagsspaziergang aus. Zingara ist leider ein richtiger Morgenmuffel. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen
  7. Unsere Erste und unsere letzte Runde des Tages sind sich immer sehr ähnlich, wir brauchen dann auch eher die Ruhe um wach zu werden oder den Tag zu verabschieden. Dafür sorgt das Frauli dann dafür das wir bei den Runden am Tag immer genug Aktion und Abwechslung haben.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsche Fotos von einem sehr schönen Spaziergang.
    Uns wäre das am Morgen zu viel Action, wir sind Langschläfer und wollen dann erst mal nur kurz raus zum Pipi machen. Alles andere später.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  9. Oh toll, vielen, vielen Dank fürs Mitnehmen auf eure Morgenrunde. Das strahlende Söckchen geht wie immer ans Herz :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns gibt es keine festen Routinen - wobei unsere morgendlichen Spaziergänge die ruhigsten und gemütlichsten sind (wenn uns nicht gerade Hasen und Rehe begegnen). Die Hunde haben Zeit alle Spuren zu lesen und ich kann langsam wach werden.
    Erst im Sommer werden unsere morgendlichen Spaziergänge etwas bewegter und auch teilweise fotografisch festgehalten ... vorher ist es einfach noch zu dunkel :)
    Euer Morgenbummel gefällt mir aber sehr - und es gibt eine Gemeinsamkeit: wieder daheim wird eine Runde gespielt. Bei uns allerdings nicht im Garten sondern im Hundezimmer.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, so ählich laufen unsere Morgenspaziergänge auch ab. Charly guckt auch immer ganz lieb, bis ich endlich das Kommando gebe. Da sind sich die Beiden sehr ähnlich. Nur das mit der Wallemähne bekommen wir nicht so hin. *lach* Daran arbeiten wir noch ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  12. Unter Woche wird drei Mal die Woche morgens einfach nur nebeneinander hergelaufen ohne das irgendwas erwartet wird. 2x dann kleinere Runden mit Hundekumpels morgens. Am Wochenende dann nur sehr kurz, weil tagsüber mehr gemacht wird. Also so gesehen passiert hier morgens nicht sehr viel, aber missen wollen wir die wach-werde- Runde nicht :)

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  13. @ all: Wir danken Euch für Eure lieben Kommentare und sind sehr überrascht, dass Ihr morgens noch nicht so viel erleben wollt.

    Zur Erklärung muss ich sagen, dass ich zurzeit 5 Tage in der Woche diese Art von Spaziergänge machen kann. Dabei gehen wir dann meistens in der Zeit von 08:30 – 09:00 Uhr los. Muss ich morgens in den Dienst, dann gehen wir um 05:30 Uhr unsere erste Runde. Diese dauert dann etwa 40 Minuten. Aber auch hier will Socke bespaßt werden. Es gibt eine kleine Trainingseinheit oder ein Suchspiel. Von der Leine lasse ich sie aber nicht. Dazu kommt ein kurzes Ballspielen im Haus, bevor es für mich zur Arbeit geht.

    An Regentagen, bei Terminen und wenn es Socke nicht gut geht, finden hier solche Gassigänge auch nicht statt. Die Mittagsrunde, die meistens so zwischen 12:30-14:00 Uhr stattfindet ist hier die gemütliche Runde, die nur zum Schnüffeln und flanieren genutzt wird. Am Nachmittag gibt es wieder eine lange Runde, die mal mit Programm, mal ohne stattfindet. Dann muss aber zu Hause gespielt werden.

    Gleich geht es hier weiter....

    AntwortenLöschen
  14. .....

    @Nicole: So hat jeder Hund seinen Rhythmus, der sich sicher auch noch den Vorlieben der Zweibeiner richtet. Ich genieße die erste Runde mit Socke am meisten. Wenn ich zu Hause arbeite, dann stehe ich ganz früh auf, arbeite schon und mache meine erste Runde mit Socke später. Das ist für mich eine erste Pause, die ich genieße und die mich erholt, um dann bis zum Mittag weiter zu arbeiten. Die Straßen sind leer und wir genießen die Ruhe. Und an freien Tagen und Wochenenden bin ich ehr entspannt und freue mich auch die erste Runde.

    @Emma & Lotte: Abwechslung wird hier auch groß geschrieben. Ich gehe gerne die Runde, die ich zeitlich gut abschätzen kann, denn an gewisse Termine, Zeiten und Regeln muss ich mich ja auch halten. Socke zeigt mir aber recht deutlich, was sie möchte und was nicht. Und dann muss ich sehen, wie ich es zeitlich hinbekomme. Aber für Socke tue ich das immer gerne….

    @Heike mit Luana: Das ist sehr lieb von Dir und freut uns…

    Socke liebt es die erste Runde lange und mit mir alleine zu gehen. Geht das mal nicht, dann genügt sie sich mit weniger. Da ich mir das ja auch recht gut einteilen kann, erfülle ich Socke natürlich gerne den Wunsch….

    @Erika mit Ayka: Ja, genau der erste Gang des Tages als Frauenteam in Ruhe und ohne Begleitung ist super. Es ist sicher auch schon vorgekommen, dass der Socke-nHalter die erste Runde geht, aber das ist dann eben Gassigehen…

    @Britta mit Chris: Tja, dafür seid ihr am Wochenende auf langen Touren unterwegs und Socke bekommt das normal Programm. Jeder wie er mag und wie es zeitlich passt. Hier ist es zurzeit so möglich und das nutze ich gerne aus…

    @Nadine mit Zingara: Am Nachmittag wird ein solcher Gang gerne wiederholt, wenn Zeit da ist. Nur die Mittagsrunde fällt unspektakulär aus. Da ist Socke dann eher muffelig. Ich denke, dass unsere Hunde sich einfach an uns angepasst haben…

    @Jasmin mit Rico, Sam & Nora: Da habt ihr einen ganz anderen Rhythmus wie wir, der Euch aber gut gefällt. Darauf kommt es doch an. Hier geben die Zeiten diese Runden her und so genießen wir sie auch. Die Mittagsrund und die letzte Runde werden bei uns in der Regel stiefmütterlich absolviert. Aber natürlich gibt es immer mal Gründe, wie Termine, wo dies nicht so klappt.

    @Silke mit Polly & Karlsson: Nun, ich gehe mit Socke ja auch erst gegen 09:00 Uhr los, wenn ich nicht in den Dienst fahren muss. Dann ist Socke gut ausgeschlafen. Aber selbst an Diensttagen fordert Socke bis auf den Freilauf das gesamte Programm… So passt es hier auch ganz gut und ich denke, dass Socke sich uns nur anpasst…

    @Christine mit Casper & Anne: Das ist lieb von Euch und freut uns natürlich sehr….

    @Isabella mit Damon & Cara: Ich habe das Glück zurzeit nur zweimal in der Woche in den Dienst zu müssen. Den Rest der Woche arbeite ich zuhause oder nehme mir frei. Daher genießen wir die Zeit zusammen. Bald wird es hier auch wieder stressiger. Spielen muss sein, wenn wir mit Socke nach Hause kommen oder einer von uns heim kommt. Es scheint für Socke immer ein Grund zu feiern zu sein.

    @Sonja mit Charly: Uuuiiiih, endlich mal jemand, der denselben Rhythmus hat wie wir. Das fehlende wehende Fell stört gar nicht. Wir finden Charly genauso wie er ist richtig klasse….

    @Lily mit Suki & Jussi: Ich finde es schön, wenn Ihr Euren Weg gefunden habt. Bei uns passt es im Moment so gut und Socke ist richtig gut drauf. Wir genießen diese Zeit besonders. Danach ist erst einmal viel pause angesagt und ich kann herrlcih arbeiten, dann eine kurze Pipipause und nach meinem Dienst geht es wieder lange raus...

    Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.