Dienstag, 23. Februar 2016

Nein, ich mag wirklich keinen Schnee mehr...

-  oder ein letzter Versuch mit Schneeresten -
Socke am 15.02.2016



Liebe Blogleser,


als wir Socke 2010 zu uns holten, folgte ein sehr schneereicher Winter und Socke liebte den Schnee. Nicht nur, dass sie stundenlang spazieren gehen wollte, nein, sie hat ihn auch kiloweise gefuttert. Und auch in den Jahren danach war Socke vom Schnee angetan. Ich erinnere mich an das Jahr 2013, in dem Socke erkrankte. Als wir im Dezember in Gummersbach einer Einladung folgten und wir dort im Schnee ankamen, tobte das Söckchen so wild und ausgelassen umher, so dass niemand glauben konnte, wie schlecht es Socke eigentlich ging. Doch die Freude am Schnee lässt bei Socke nach.


Bereits im letzten schneearmen Winter 2014/2015 war Socke von dem einen Schneetag nicht wirklich begeistert. Wir hatten hier davon berichtet.

Und auch in diesem Jahr hielt sich ihre Freude über das kühle Nass in Grenzen. Wenn ihr Euch erinnern mögt, dann haben wir hier davon berichtet.


Und in der letzten Woche kam der Schnee in der Nacht zurück.


Lange hielt er sich nicht, aber ich dachte mir, so ein wenig in den Resten des Schnees spielen, könnte Socke gefallen. Und so zogen wir in den Garten, wo noch die Reste einer Dachlawine lagen.



Socke war wenig motiviert...


... und wusste nicht wie ihr geschah.


Zur Steigerung der Motivation und Freude nahm ich einen Dummie mit in den Schnee…



Dieser konnte an dem fragenden Blick des Söckchens aber nichts ändern.



Gut, einmal schnüffelte Socke am Schnee…


… ohne aber richtig begeistert zu sein.


Und dann dieser Blick…


Nein, sie war noch nicht mal bereit, sich auf den Schnee zu setzen, sondern suchte sich eine schneefreie Stelle am Fenster aus.



Gut, ich glaube Socke mag wirklich keinen Schnee mehr. Wir merken, dass sich Socke in vielen Dingen verändert und werden hier von Zeit zu Zeit darüber berichten.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Wie soll man sich auch über Schnee freuen, wenn man quasi ein halbes Jahr auf drei Flocken warten muss... lach

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, ob das der Grund ist, das weiß ich nicht. Mir fällt halt diese Veränderung auf, in Sachen Schnee, aber auch in anderen Dingen und man ist überrascht, wundert sich. Dabei vergesse ich wohl, dass wir uns auch verändern und unsere Vorlieben wechseln….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Schneeverweigerin Socke

      Löschen
  2. Nun ja, wie ein Schneehund schaut Socke wirklich nicht aus der Wäsche... Aber ganz ehrlich - JETZT will ich auch keinen Schnee mehr. JETZT hätte ich lieber Sonnenschein und Temperaturen im zweistelligen Bereich!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, über den Zeitpunkt des Schneefalls brauchen wir nicht zu reden. Ich hätte ihn auch am Liebsten zur Weihnachtszeit und freue mich jetzt auf die wärmeren Temperaturen. Aber ich finde es etwas schade, dass Socke nicht mehr diese ausgelassene Freude zeigen kann…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Dachlawine ist ja auch kein richtiger Schnee ;-) Es muss schon schöner weicher Pulverschnee sein. Aber der braucht jetzt auch nicht mehr kommen. Jetzt wollen wir Frühling.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, früher hat sich Socke in jedem Schneerest geschubbert und sich daran erfreut. Aber sie mag es nicht mehr, setzt sich noch nicht einmal mehr in den Schnee. Aber für uns ist die Schneezeit auch vorbei. Wir freuen uns auf den Frühling.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. ich kenne sowas noch gar nicht, hier hat es im januar nur einmal kurz geschneit und das zeug war direkt auch schon wieder weg :(

    vielleicht komme ich ja nächsten winter auf den genuss im schnee zu toben ;) und ja du hast recht-jetzt soll es endlich frühling sein!*wuff

    ich liebe das erste bild hier von dir im post...gott bist du süß! :*

    liebe grüße, luana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wollen doch sehr für Dich hoffen, dass Du einmal Schnee kennenlernen darfst….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Für die Ausbildung zum Dachlawinenhun müsst ihr aber noch ein bisschen üben. Hoffentlich waren jetzt keine Käfer verschüttet.
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lawinensuchhund ist glaube ich nichts für uns. Wir würden wahrscheinlich selbst verloren gehen...;o)

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  6. Ich kann Socke verstehen. Charly flitzt auch nur im weichen Pulverschnee herum. Im Garten lässt er sich lieber von uns bespaßen. Ohne Schnee. Hoffentlich kommt bald der Frühling ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke war früher leider anders, jeder Schneerest wurde ausgekostet, es wurde sich geschubbert und gewälzt…
      Und wenn Socke keinen Schnee will, dann brauchen wir ihn hier auch nicht mehr….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Nun ja, wir alle ändern uns mit dem Jahren. Auch wir können dem Schnee nicht mehr die reine kindliche Freude entgegen bringen, sondern denken eher schon mal daran, wie bei dem kalten Nass die Arthrose im Rücken ziept....
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast wahrscheinlich Recht. Sockes Vorlieben ändern sich, wie es auch bei uns der Fall ist. Dabei hoffe ich nicht, dass es gesundheitliche Gründe sind, die Socke die Schneefreude nehmen….

      Im Übrigen hat Socke sich und ihre in vielen Dingen verändert. Wir werden darüber berichten.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Oh nee, Socke mag keinen Schnee?? Das ist ja mehr als merkwürdig. Aber das erste Foto ist unheimlich niedlich!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen auch nicht, warum diese Liebe gewichen ist… Vielleicht ein Zeichen des Alters. Ich mag das Bild auch so gerne, wie sie guckt…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. wuff wuff

    also ich kann verstehen, das sich Socke nicht in den Schnee setzten wollte *nick*

    Wird doch kalt am Popo...

    Wahrscheinlich mag Socke den Schnee nicht mehr, weil sie jetzt einfach Frühling möchte...wie wir alle.


    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Socke hat doch so viel Fell, dass da nichts kalt werden könnte. Früher hat sie sich stundenlang ihr Gesicht geschubbert und kalt war da kein Thema. Ich hoffe, dass Du Recht hast und Socke jetzt einfach auf Frühling eingestellt ist….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Liebes Söckchen, wir mögen auch keinen Schnee mehr haben wollen. Nun soll für uns alle endlich Schluss damit sein :-))) Trotz deiner tollen Fotos.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ihr hattet ja ganz viel Schnee, aber hier wird der wenige Schnee verschmäht... Aber wir müssen natürlich das Wetter und das Söckchen so nehmen, wie sie sind....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Genesungswünsche
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Vielleicht findet Socke im Schnee herumtollen inzwischen kindisch. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe irgendwie, dass Socke ihre kindliche und kindische Seite nicht verliert. Manchmal hat sie diese Züge, aber vielleicht hast Du Recht und Socke wird immer weniger kindisch.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.