Mittwoch, 30. September 2015

Die Besteigung des Baumeverest…

-  oder ein Besuch des Bundeswehrdepots –
Socke am 20. September 2015



Wuff & Wau liebe Blogleser,


ich bin es heute noch einmal, Eure Socke.  Ich würde Euch gerne von einem Spaziergang am Bundeswehrdepot in Münster berichten. Eigentlich sind die Ausflüge dorthin nicht so toll und aus meiner Sicht nicht erwähnenswert. In der letzten Zeit treibt es uns einfach zu oft dorthin. Ich kenne diesen Platz jetzt zur Genüge, vermisse das Besondere und Schöne dort.


Meine Socke-nHalterin sieht das ganz anders. Sie meint, dass sie immer wieder etwas Neues entdecken würde …



… und sich an den schönen, wenn auch bekannten Impressionen immer wieder neu erfreuen kann.







Insbesondere genießt sie, dass ich ohne Leine laufen kann.




Bei  unserem letzten Besuch war sehr windig und so schwärmte sie von meinem wehenden Fell und den schönen Bildern, die sie davon machen kann.





Aber das sie auch fotografiert, wie der Wind mein Röckchen hochhebt, geht doch wirklich zu weit.


Nun muss ich aber sagen, dass es dann doch etwas gab, was mir viel Freude machte. Ich konnte nämlich den  ersten Baumeverest besteigen. Glaubt ihr nicht? Hier schaut doch mal…






Und wenn mir die Luft da oben zu knapp wurde, dann ging es auch mal wieder ein Stück herunter.



Aber mich packte das Kraxelfieber und stieg wieder nach oben, höher und höher.  Meine dicken Pfoten halfen mir den richtigen Halt zu finden.



Den Blick immer nach oben gerichtet, hoch zum Ziel.



Das war ein Mordsgaudi.



Dieses letzte Bild ist das Lieblingsbild meiner Socke-nhalterin geworden, die mal wieder meinte, es hätte sich gelohnt dort unseren Spaziergang zu machen. Da muss ich aber noch einmal mit ihr sprechen, denn mir hat es dort nicht wirklich gut gefallen….

Ja, ich sollte noch einmal mit ihr reden.


Kommentare:

  1. Sauerstoff hatte es ja genug. Und warum ist jetzt ein Hund von hinten schöner als von vorn??? Wo es doch so toll lächelt :-)
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Rute hängt auf dem letzten Bild, was Sockes Missfallen ausdrückt. Der Tibet Terrier trägt seine Rute fröhlich eingerollt auf dem Rücken, wenn alles gut ist. Die Rute ist also wie ein Stimmungsbarometer.
      So war dies gemeint....Ist halt schon so spät, sorry.

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  2. Socke vom Winde verweht :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und auf einem Baum laufend. * kopfnick*

      Wuff & Wau
      Deine Super-Socke

      Löschen
  3. Wuff Socke,
    du bist voll mutig, ohne Ausrüstung den Berg Ähhhh Baum zu besteigen.
    Wuff deine Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau das war wirklich mutig, ich möchte fast sagen tollkühn.

      Wuff & Wau
      Deine Socke, die hofft, dass es Dir und Deinem Bauch weiterhin gut geht

      Löschen
  4. Klettersöcken, eine ganz feine Reportage - sieht echt vergnüglich aus.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wirklich ganz nett, aber mit Deinen Wanderungen – allein von den Höhenmetern und vom Panorama - nicht zu vergleichen.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Liebe Socke,

    ich kann dir auch verraten, warum deine Socke-nhalterin dort immer wieder Neues entdeckt - sie schaut einfach nicht gleich beim ersten Mal so genau hin wie du! Das müsst ihr noch üben :-) Aber mach dich auf eine harte Aufgabe gefasst, ich arbeite mit Frauchen auch schon lange dran, nahezu erfolglos.

    Deine Klettertour allerdings gefällt mir ausgesprochen gut. Bist du da echt ungesichert hoch? Boah, du solltest Führungen anbieten.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, Chris. Augen auf beim Gassilauf kann ich da nur sagen. Bei einer Socke-nHalterin ist alles harte Arbeit. Ich weiß also genau, was Du meinst.
      Natürlich war ich ungesichert, ich bin doch ein Tibet Terrier, dessen Vorfahren in den Hochebenen Tibets unterwegs waren.
      Ich als Reinhold Messner unterwegs? Ich weiß nicht. Ich glaube, das ist mir zu anstrengend….

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Guten morgen,
    Offline laufen ist doch das tollste. Ich war vor ein paar Tagen auch einen Baum hoch kraxeln hihi. Das Bild wo dir der Wind unters Röckchen weht ist sehr lustig und dein Blick sagt mehr als tausend Worte.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Sandy, ich muss Dich enttäuschen. Ich laufe sehr oft, sehr gerne an der Leine. Auf jeden Fall liebe ich die Leine, wenn es dunkel ist, wenn es windig ist und wenn ich schon etwas müde bin. Meine Socke-nHlater würden mich viel lieber des Öfteren von der Leine lassen, aber ich bleibe dann gerne stehen und trödele so vor mich hin.
      Dein Baum war doch sicher eine Palme, oder?

      Peinlich sag ich zum dem Röckchengucker, sehr peinlich.

      Wuff & Wau
      Deine Socke aus dem fernen Deutschland

      Löschen
    2. Wow, gerne an der Leine laufen, da kann ich nur staunen. Trödeln kann ich auch, laufe trotzdem lieber ohne :))
      Ne ne der Baum war ein Baum, aber den zeig ich euch auch noch ;)

      Pfotig Sandy

      Löschen
    3. Oh, da sind wir aber mehr als gespannt....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Socke,

    ich durfte ja selbst erleben, dass Dir das Bundeswehr-Depot nicht wirklich Freude macht ... aber ein Spaziergang ist doch für alle Rudelmitglieder gedacht - manchmal hat eben der eine mehr Freude als der andere :) Und außerdem war doch die Baumgipfel-Besteigung auch für Dich sehr schön und spannend ... so etwas bekommt man doch nicht überall geboten.
    In diesem Sinne hoffe ich, Du findest einen guten Kompromiss mit Deinem Frauchen - und ihr macht wechselweise etwas für jeden für euch ... und ganz viel für uns ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Eurem Besuch fand ich Sockes Missfallen leider noch viel schlimmer. Wir waren jetzt noch einmal da, weil wir auf dem Weg nach Warendorf waren und dort quasi vorbei gekommen sind. Uns ist es egal, wo wir mit Socke laufen, daher werden wir erst einmal andere Ausflugsziele ansteuern. Du hast Recht, ein Spaziergang sollte allen gefallen und Kompromisse gehören in einem Rudel dazu. Wir stecken aber gerne zurück, mich freut es mehr, wenn Socke glücklich ist…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Wow Söckchen da warst du aber wirklich mutig so einfach den Baumevererst hochzukraxeln! Das sieht sehr spannend aus! Und deine "vom Winde verweht" Bilder sind wie immer klasse geworden! :D

    Wuff-wuff deine Wera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal staune ich auch über mich und meinen Mut nebst meinem Erlebniswillen…
      Und natürlich freue ich mich, dass Du mein Fell so gerne fliegen siehst. Noch mehr freuen wir uns, dass Ihr unsere Lachaktion mitmacht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. ... das verwindete Söckchen auf dem Baum - bin ganz begeistert :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns so sehr…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Liebe Socke,

    ich bin eigentlich überall gerne unterwegs und deine Strecke sah doch sehr spannend aus! Das Frauchen hat mal auf eine Airedale-Terrier Dame aufgepasst, die hat immer bestimmt, wo es langging: Wenn sie auf eine Strecke keine Lust hatte, hat sich die Jette immer hingelegt und ist erst wieder aufgestanden, wenn man in „ihre“ Richtung gegangen ist.

    Und wenn man mit ihr irgendwo hinfuhr, wo sie sich nicht wohl fühlte, gab es das gleiche Spiel: Hinlegen, warten, bis es wieder ins Auto geht. Ja, die Jette hatte ihren eigenen Kopf... Bei Regen ging sie gar nicht erst raus. Vielleicht musst du dir ein bisschen was von Jette abschauen - oder du genießt einfach die Zeit mit deinen Zweibeinern. Sie meinen es ja nur gut...

    Liebste Grüße
    dein Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, ich bin zu wählerisch, um jeden Ort zu lieben. Die Tricks von Jette gefallen mir sehr gut. Ich sehe mein Protest lässt sich noch ausbauen….Toll, so viele Tipps.

      Wuff & Wau
      Deine Dir dankende Socke

      Löschen
  11. Ein lachendes Söckchen - schön!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lachen kann Socke wirklich. Ich liebe es auch so sehr und hoffe, dass es auch Freude bedeutet...


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.