Dienstag, 2. Juni 2015

Immer wieder Flitzebilder....

-    oder außer Konkurrenz :“Was brauche ich zum Bloggen?“ –
Socke im Mai 2015


Liebe Blogleser,

Anna von canistecture hat eine neue Blogparade gestartet, welche da lautet: "What a blogger needs". Nein, wir wurden nicht normiert und machen daher auch offiziell nicht mit. Wir haben die ersten Beiträge gelesen, in denen der heimische PC, die Kameraausrüstung und Ideenbücher gezeigt wurden. Der Gedanke an das Thema ließ mich nicht los, namentlich, weil die genannten Dinge für mich gar nicht so bedeutsam sind.


I. Die Basis (Der Blog & Socke)

Nachdem ich den Blog geschenkt bekommen habe, war der erste Schritt zum Bloggen gemacht. Dazu kommt natürlich das Söckchen, das meinem  Blog seinen Sinn gibt. Ich musste mir überlegen, was ich blogge, um eine klare Linie zu haben. Dieser Blog soll ein Tagebuch sein, mit dem unser alltägliches Leben mit Socke, besondere Erlebnisse (wie Besuche,  Teilnahme an Seminaren ..),  Sockes Erkrankungen und Themen rund um den Tibet Terrier festgehalten werden.  Hier soll also der Name Programm sein. Aber natürlich leben wir nicht als Eremiten und beteiligen uns gerne an blogübergreifenden Aktionen, wenn sie einen Bezug zu Socke haben.




II. ( Technische) Hilfsmittel

Da ich meine Beiträge mit Fotos ergänze, benutze ich natürlich eine Kamera (Canon Sx50HS), obwohl wir auch eine Canon 650d mit diversen Objektiven besitzen. Warum dies so ist, erkläre ich gleich. Ich benutze die Stapelverarbeitung einer kostenfrei zur Verfügung stehenden Fotobearbeitungssoftware für den Rahmen und das Copyright. Eine Bildbearbeitung erfolgt nicht, denn dazu fehlt mir die Zeit. Ich bedaure meine schlechte Fotoqualität  teilweise, wenn ich die tollen Bilder von meinen Blogkollegen sehe. Aber dies ist kein Fotoblog und daher liegt der Schwerpunkt nicht auf den Bildern. Nun schaden gute Fotos sicher nicht, aber die Canon 750d ist einfach zu schwer, um sie tagtäglich mitzunehmen.  Und ich knipse immer, um die alltäglichen Geschichten zu dokumentieren.

Und natürlich habe ich einen Laptop (Samsung). Mit ihm sitze ich beim Bloggen  am Esstisch, gerne mit einer großen Tasse Milchkaffee.



III. Unerlässliches 


was ich wirklich zum Bloggen brauche, das sind ....

....Zeit, Zeit um die Fotos zu machen und um die Beiträge zu schreiben. Und da ich mich über alle Kommentare freue, beantworte ich sie auch. Dies gilt als kleines Dankeschön, dass meine Leser Zeit bei mir verbringen und ein paar Zeilen und Grüße hinterlassen. Aber natürlich kostet dies auch Zeit.


....Ideen, um immer wieder neue Beiträge zu schreiben. Ich notiere mir diese in meinem I-Phone, dass ich meistens bei mir habe. Es bedarf Fantasie, etwas Verrücktheit und auch Mut etwas zu posten. Ja, ich brauche Mut, denn ich gebe hier doch einiges Privates preis und ich hoffe immer, dass mir das nie zum Nachteil gereichen wird.


...... Freude und Spaß.  Freude täglich etwas zu berichtenSpaß an dem was und über das ich schreibe. Nun, über Socke könnte ich immer sprechen und schreiben. Ich hab sie doch so lieb.


Und ich brauche auch meine lieben Leser, die meine Beiträge lesen und kommentieren. Leser, die mit ihren Kommentaren oder auch den Beiträgen auf ihren Blogs Ideen schenken. Denn auch wenn der Blog vorrangig eine Erinnerung an die Zeit mit unserem Söckchen ist,  ist es etwas Schönes, das ich so liebe Leser habe. Eine liebe Gruppe, die mich treu und freundlich begleitet, Anteil nimmt, die mich tröstet, die mich zum Lachen bringt, die mich mit vielen tollen Geschenken und Gewinnen überrascht und  die das Bloggen einfach schön macht und mich jeden Tag an die Tasten lockt. 



Und so komme ich zum Thema des Beitrages zurück. Zum Dank zeige ich Euch heute Bilder, die Ihr alle so liebt. Bilder vom  laufenden und flitzenden Söckchen. Die Bilder sind vor zwei Wochen entstanden. Und sie sind heute nur für Euch….









































 

Und was braucht Ihr zum Bloggen?


Viele liebe Grüße


 

Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag - der auch alles enthält, was Deine Leser brauchen: etwas persönliches, liebe Worte, etwas interessantes und gaaaaanz viele glücklich flitzen Socke-Bilder.
    Ich fand Deinen - wenn auch inoffiziellen - Beitrag zum Thema sehr schön.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Isabella bringt es wie immer gekonnt auf den Punkt. Neben all der benötigten Technik ist es doch vor allen Dingen etwas persönliches...

      LG Andrea und Linda, denen Dein Blog in der Blogszene sehr fehlen würde...

      Löschen
    2. Liebe Isabella,

      Du findest immer so liebe Worte, die mich rühren. Herzlichen Dank dafür. Ich bin froh, dass Du auch zu meinen lieben Lesern gehörst. Deine Kommentare erfreuen uns sehr, Du erkennst viel auf den Bildern und hast uns schon so viel Freude geschenkt. Und besonders schön ist, dass wir Euch persönlich kennen lernen durften. Ein besonders schönes Erlebnis, dass wir nie vergessen werden.

      Herzlichen Dank - für alles - und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. Liebe Andrea,

      Euch würden wir auch sehr vermissen, in der Bloggerwelt und im realen Leben......

      Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Danke, wenn Söckchen flitzt, wirkt es dynamisch. Zyniker würden sagen, unscharf. Aber - Macht nix. Der Fotokarton wird voller und voller. Aber er steht später halt nicht im Keller.
    LG und ich --- bin nächste Woche erst wieder im BS
    Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies Diskussion, dass Dynamik immer auch Unschärfe bedeutet, ist nicht ganz unbekannt. Zum Glück muss ich ich darum nicht kümmern.

      Vielen Dank und ein schönes langes Wochenende
      Sabine ZN

      Löschen
  3. Haha, die perfekte Mischung, die uns jeden Abend zu euch führt :-)))
    Flitzebilder sind die besten, die liebt unser Frauchen von uns auch am meisten.
    LG, Casper & Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb von Euch und freut uns ungemein. Wir lesen Euch gerne hier.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Die Flitzebilder sind großartig und wir freuen uns jedesmal wenn wir das Söckchen so fröhlich und ausgelassen sehen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns natürlich sehr.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. ... kommt ein Fell geflogen ... :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ein wunderschönes spiel mit zwei Bällen die durch die Luft fliegen.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Bälle, das ist ja witzig.....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Sabine,,

    ein wirklich schöner Beitrag, auch wenn er nicht offiziell zur Blogparade gehört. Ich brauche zum Bloggen das Frauchen als Sekretärin und Knipse und natürlich lustige Erlebnisse, die ich ihr dann diktieren kann.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist aber lieb von Dir, lieber Chris. Ich liebe Deine klaren und präzis kurzen Antworten....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Die wichtigste Blogger-Zutat ist für mich im Moment die Zeit, von der ich immer zu wenig habe. Bin froh, wenn ich einen Beitrag im Monat schaffe, obwohl es an Erlebnissen und Bildern nicht mangelt... Ich bewundere es sehr, dass es von euch täglich Neues zu lesen gibt und ich mag Euren Blog besonders, weil die Geschichten rund sind, die Beiträge sind gut geschrieben und sehr persönlich ohne indiskret zu sein. Das schafft nicht jeder.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      Deine lieben Zeilen freuen nicht sehr. Herzlichen Dank für dieses liebe Kompliment.
      Da ich gut zwei Stunden am Tag im Zulg unterwegs bin, kann ich viel Blogarbeit im Zug leisten. Andernfalls könnte ich es nicht schaffen. Zudem bin ich erst um 20:30 Uhr zu Hause. Da kann man nicht mehr viel machen. Für die Hausarbeit zu müde, für Sport zu spät, zum Fernsehen keine Lust und noch nicht müde genug um zu schlafen, da bietet sich Bloggen an.

      Herzlichen Dank für Deine Zeilen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Wir lieben die wuschligen Sockenbilder, die uns in relativ kurzer Zeit ans Herz gewachsen sind...
    Auch ich brauche momentan eigentlich hauptsächlich ZEIT. Zeit um die Texte zu schreiben, Zeit um die Bilder zu bearbeiten, Zeit um die Kommentare zu beantworten. Teilweise habe ich über 20 Entwürfe in meinem Postfach, wo entweder die passenden Bilder oder der entsprechende Text fehlt. Ich bin froh, wenn ich einen Beitrag in der Woche schaffe, wobei ich sicher bin, dass sich das in Zukunft, wenn es ins Arbeitsleben geht, kaum ändern wird...

    Macht weiter so, wir lesen immer wieder gerne rein :)

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ganz zauberhaft von Dir und freut uns sehr. Ich habe auch eine Zeit ganz viele Beiträge vorgeschrieben, die ich nie veröffentlich habe. nun schreieb ich 3-4 Beiträge von. Aber ich habe großen Respekt vor soviel Arbeit.
      Ohne meine Zugfahrten und der Hilfe meiner besseren Hälfte bei den Fotos würde ich es nicht schaffen.....
      Wir freuen uns immer Euch hier zu lesen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Liebe Sabine,

    danke für diesen tollen Bericht über dein tägliches Bloggen. Zeit ist wirklich das allerwichtigste am Bloggen, da hast du Recht. Die Flitzebilder von Söckchen sind jedesmal ein Augenschmaus und bringen mich immer wieder zum Lachen. Das liebe ich an deinem Blog so sehr. Dass dir die Kamera zu schwer ist, kann ich gut nachvollziehen. Ich muss gestehen, ich fotografiere mit meinem Handy. Das habe ich für die Schnappschüße immer dabei.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber lieb von Euch und freut uns sehr. Meine Handyfotos sind immer so schlecht, obwohl ich ein gutes Handy ( I-Phone 6plus) habe. Damit komme ich nicht zurecht....Ich freue mich immer Euch hier zu lesen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Liebe Sabine,

    der Grund, warum ich damals hierher gefunden habe, war ein lieber Kommentar von dir. Und bisher wurde ich hier nicht enttäuscht.

    Du schreibst persönlich und man bekommt bei dir nicht das Gefühl, dass du für jemanden anderes als deine Leser und dich selber schreibst. Keine große Firma die dahinter steckt, keine Kooperation, die du unbedingt haben willst, kein Neid auf andere etc. Und das finde ich toll.

    Die Blogparade finde ich sehr spannend und habe bisher auch die Beiträge verfolgt. Ich habe bislang nichts dazu geschrieben, weil ich genau 4 Dinge brauche: Moe, Zeit, mein Handy zum Fotos machen und meinen Laptop. Nicht besonders spannend. :-)

    Ich wünsche dir, dass du mit dem Spaß an der Sache dabei bleibst und uns weiterhin mit Fotos vom Söckchen versorgst.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      Deine lieben Worte sind soooo lieb. Ich bin richtig gerührt und etwas verlegen. Ich freue mich sehr, dass Du uns so siehst. Ja, ich habe einen rein privaten Blog und denke oft, dass dies langweilig ist. Vor allem kann ich auch nicht so tolle Gewinne ausloben. Zweifel und Unsicherheit begleiten nich daher von Zeit zu Zeit. Aber ich habe mich entschieden und möchte dem treu bleiben. und Du, liebe Nicole machst mir Mut. dafür danke ich Dir von Herzen.

      Ich freue mich immer Dich zu lesen und Deinem Blog zu folgen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Wer eine Socke hat, braucht definitiv nicht mehr zum Bloggen! ;-)
    Die Fotos sind wieder einmal großartig! Flitzesocke und der bunte Ball sind ein tolles Motiv!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich richtig und es freut uns sehr, dass Ihr das so seht. Wir freuen uns immer sehr Euch hier mit Euren heiteren Kommentaren zu lesen.

      Herzlichen Dank für die lieben Zeilen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Ein sehr schöner beitrag und tolle söckchen bilder. ich freue mich sehr das du für euch und für die leser schreibst und nicht in einem werbeblog endest. ich bin grade auch am überlegen in welche richtung mein blog gehen soll.das ganze als erinnerung sehen, gefällt mir recht gut. hat mir eine bekannte letztens auch gesagt das es ja schöner erinnerungen sind. viel spaß weiterhin beim schreiben und vor allem mit Socke.
    Vanni mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine lieben Worte freuen mich natürlich sehr. Ich denke als privater Blog ist es nicht ganz leicht, denn Produktestes und Gewinne sind einfach immer klasse. Und die Produkte bekommst Du auch noch. Auf der anderen Seite gibt es genug gute Blogs, die Werbung machen. Ich glaube nicht, dass es mich da braucht.

      Zudem erwarte ich von Produkttest etwas anderes, wie Langzeittest, Aussehen nach der Wäsche, ehrliche Bewertungen sowie Abwechslung durch verschiedene Rassen, denn was einem japanischen Schopfhund steht, sieht bei Socke vielleicht gar nicht gut aus. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

      Ich bin froh meinen Weg gefunden zu haben, auch wenn ich oft zweifele und noch viel dankbarer bin ich, dass man mich liest.

      Ja, und irgendwann wird es eine Zeit ohne Socke geben in der ich hier immer lesen kann. Vieles vergisst man, wenn es nicht täglich notiert. Und für sich selber schludert man schon mal. Können es alles lesen, gibst Du Dir doch etwas mehr Mühe.

      Ich bin sehr gespannt, wohin deine Reise geht, auf die wir Dich gerne begleiten.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.