Donnerstag, 8. Januar 2015

Trotz Highlights in der Heimat...

- oder wir reisen in die Lüneburger Heide -




Liebe Blogleser,


wir möchten in den nächsten Tagen von unserem Silvesterurlaub 2014/15 berichten und damit Ihr nicht die Übersicht verliert, haben wir Euch oben einmal die Reiseroute eingestellt. 

Am Morgen unserer Abreise geschahen so schöne Dinge, so dass wir eigentlich gar nicht wegfahren wollten.

Es hatte geschneit.  Endlich war auch bei uns der Winter angekommen und dann fuhren wir weg. Wobei eine  Autofahrt bei solchen Witterungsverhältnissen auch nicht spaßig ist.  Ich sage nur Rutschgefahr. Nach dem Schneescheppen ging es erst mal ein Runde durch Schnee stapfen.





Die unberührte Schneedecke als erste zu durchlaufen finde ich prima.



Ich freute mich wie Bolle, Socke seltsamerweise gar nicht. Spürte sie die Aufregung um die Reise oder hatte sie wirklich keine Lust?


Unsere Spuren im Schnee.



Als wir dann noch zum Tanken und dem letzten Autocheck fuhren trafen wir Götz Alsmann, der Anzündeholz für seinen Kamin an der Tankstelle kaufte. Ach, bei Schnee an einem schönen Kamin mit dem Promi zu sítzen wäre doch echt nett. Aber Socke mag kein Kaminfeuer.




Also fuhren wir los und ließen die Highlights der Heimat hinter uns.




Angekommen,  drehten wir eine erste Gassirunde um das Hotel. Die Sonne schien, ein wenig Schnee lag noch und wir erkundeten etwas die Umgebung.








Das waren wir nicht.




Socke machte den Hotelzimmercheck, während wir die Taschen auspackten.
Bequem.






Am Abend schauten wir uns im  Ort um. Der erste und letzte Schnee im letzten Jahr und ein wenig weihnachtliche Stimmung begrüßten uns im Heidekreis.










Und morgen berichten wir weiter. Es lohnt sich hier vorbeizuschauen.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Das kann DER nicht gewesen sein - wie sollte diese Kappe bei seiner Frisur halten ...

    Ach, schöne Impressionen - nur die Autofahrt hätte nun wirklich keinen Schnee gebraucht ...

    Bin gespannt - ihr hattet ja richtig Programm vorbereitet :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch das war er…Die Tolle trägt er nur im Fernsehen. Doch er war es, ganz bestimmt.

      Es gab kein Programm, weil wir mit Socke nicht so gut planen können, was sich auch wieder bestätigte. Nahezu alles spontan entschieden.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Tolle Fotos... da kommt glatt noch mal dieses besondere Gefühl zum Ende des Jahres auf... und wie der Schnee glitzert, toll. Das Söckchen hat sich im Hotel ja sichtlich wohlgefühlt hihi. Richtig so, im Urlaub soll man entspannen und alle viere grad sein lassen.
    Wir sind gespannt auf eure Fortsetzung...
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, Socke fand es im Hotelzimmer selber gut. Ansonsten war sie weniger begeistert als an der Ostsee. Aber davon berichte ich noch….herzlichen Dank und wir freuen uns, wenn Ihr weiter mit dabei seid.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Lustig, ich bin in der Lüneburger Heide aufgewachsen. Bin gespannt, was ihr dort erlebt habt!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch jemand aus der Heide. Nicole mit Moe kommt auch von dort. Uns hat es dort ganz gut gefallen, weil man von dort viele schöne Orte erreichen kann. Die Umgebung selbst war ganz schön, sicher ruhig und zur Erholung bestens geeignet. Aber Strand und Wasser lieben wir mehr….
      Ich hoffe, Ihr begleitet uns dennoch weiterhin.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hui, die Reise begann ja schon spannend bevor es überhaupt los ging! Söckchen, ich sehe du bist ein Profi -zuerst muss das Bett getestet werden *hihi* du weißt worauf es ankommt.

    Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil. Die Karte sieht ja vielversprechend aus :-)

    Lieben Gruß und *wuff*
    Melody und Buddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke setzt Prioritäten bei der Begutachtung des Hotelzimmers. Und mit uns schläft Socke eigentlich überall. Schön, wenn Ihr uns auch in den nächsten Tagen begleitet.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ach, das Söckchen hat am Anfang bestimmt nur etwas komisch geguckt weil sie noch müde war. Am Urlaubsort sah sie doch wieder richtig fröhlich aus und im Hotelzimmer hat sie sich einfach Söckchenwohl gefühlt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, mitten in der Nacht musste ich Gassi gehen, dabei war ich nach den Feiertagen und dem Gewusel um das Taschepacken richtig müde. Auf der Fahrt habe ich gut geschlafen und bin recht erfrischt angekommen….Ihr seht das genau richtig…

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  6. Liebes Söckchen,

    dein Hotelzimmer sieht ja echt sehr gemütlich aus. Aber dass du dich so gar nicht über den Schnee gefreut hast, wundert mich jetzt doch etwas. Ich hoffe, er kommt noch mal zu euch und du findest dann mehr Gefallen daran.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war nicht gut drauf, wie sich in den nächsten Tagen auch noch zeigte…Jetzt bitte keinen Schnee mehr. Mein Frauchen kommt sonst nicht zum Dienst und muss noch früher aufstehen, um zu scheppen. Da bleibt ja keine Zeit mehr für mich.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Ein toller Reisebericht, wir sind schon gespannt wie es weiter geht! Aber das du dich nicht über den Schnee freuen konntest...war bestimmt die Aufregung wegen der bevorstehenden Reise.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, und so früh aufstehen und dann die gute Laune des Frauchens. Das war echt zu viel für mich.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  8. Ohh Reise und Schnee :)
    Ein toller Bericht ich freu mich auf dem Rest!

    Schlabergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reise ja, Schnee gibt es jetzt keinen mehr. Hoffe, Du schaust dennoch vorbei

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  9. Die Promis & das Söckchen mittendrin! Cool!!!

    LG von
    Stefy & Clara-mit-den-kurzen-Haaren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittendrin, na ja fast. Eigentlich aber knapp daneben im Auto ;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  10. Wildunfall??? Was möchte einem dieses Schild denn sagen???

    Und endlich mal wieder ein Reiseroutenbild, wir mögen Deine Zeichnungen sehr. Im unberührten Schnee herumstapfen auch, aber das kommt ja leider nur äußerst selten vor.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Schilder werden aufgestellt um eine Übersicht zu bekommen, wo sich Wildunfälle ereignen. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht müssen dann dort Hinweisschilder und weitere Maßnahmen, wie Wildschutzzäune oder diese blaureflektierenden Markierungen an die Baken angebracht werden.

      Ich finde ja, ich zeichne wie ein Schulkind…Aber wenn es Euch gefällt, dann freut mich das.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Die Karte mit der Reiseroute ist einsame Spitze! ;-)
    Tolle Bilder von eurem Urlaubsauftakt, das macht Lust auf mehr! Wir sind schon sehr gespannt, was ihr noch alles erlebt habt.
    Liebe Grüße
    Lotta mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns aber sehr, liebe Lotta….Wir sind gespannt, ob es Dir weiterhin gefällt…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Der tollen Reiserouten-Karte nach kommt ja noch einigen Lesestoff auf uns zu. Ich hoffe, ihr konntet die Reise trotz den Socke-Sorgen auch etwas geniessen!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank. Das ist sehr lieb von Dir. Wieder einmal so liebe Zeilen.....
      Leider waren die Tage nicht ganz so unbeschwert. Davon werden wir noch berichten. Ich hoffe, Ihr kommt noch ein wenig mit.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.