Dienstag, 14. Oktober 2014

Neulich beim Apotheker....

-  oder wir sind so stolz auf Socke -
Socke ist unsere Nummer 1.


Liebe Blogleser,


heute möchte ich mal das Söckchen loben.  Muss ja auch mal sein.


Socke wird immer entspannter im Umgang mit Joggern und Fahrrädern. Sie bellt diese nicht mehr heftig an, wenn sie schnell auf sie zu kommen und ganz eng an ihr vorbeilaufen bzw. fahren.
Seht Ihr die Radfahrer die gerade an uns vorbeifahren?




Zum anderen hatte Socke immer Angst Holzbrücken, - vor allem,   wenn diese Zwischenräume aufwiesen - zu betreten. Hier wird sie immer sicherer und als wir letztens im Rombergpark in Dortmund – wovon ich immer noch berichten will – unterwegs waren, legte sich Socke sogar auf ein Holzdeck und entspannte.




Und Wasser war auch noch unter dem Holzdeck.



Und nun komme ich auf den eigentlichen Titel des Beitrages. Als wir zuletzt die Magenmedikamente für Socke in der Apotheke bestellten, da fragte die Apothekerin, wie Socke denn diese großen Kapseln schlucken würde. Sie habe oft Menschen hier, die nicht gewillt oder in der Lage sind diese Kapseln zu schlucken.




Und so wurde uns bewusst, dass Socke so tapfer ihre Medizin nimmt und es uns damit wirklich sehr leicht macht. Kleine Tabletten nimmt sie sogar ohne alles ein. Und nein, sie spuckt sie auch nicht seitlich aus…






Danke Socke, Du bist und bleibst unsere Nummer 1.
Tapferes kleines Mädchen.



Nun mag der eine oder andere meinen, dies sei doch nichts Besonderes. Aber  worauf können wir Menschen bei den Fellnasen, denn noch so richtig stolz sein. Was fällt Euch dazu ein?


Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Also da hast du guten Grund stolz zu sein ! Angus ist Weltmeister im Tablettenaussortieren und neben-den-Zähnen-herausdrücken. Grrr.
    Bei den Antibiotika war unser ganzer Küchenboden knallpink verschmiert. Ich kenne schon alle Tricks, ihm die Tabletten einzugeben --- und er LEIDER auch ;-)))).
    So gibt der kleinen lieben anständigen Socke ein dickes Küsschen von mir.
    Liebe Grüße, Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Angus,

      wir hören das auch immer und merken, wie leicht es uns Socke macht. Sie ist ganz toll. Und so hoffe ich, dass Angus so wenig Tabletten benötigt, wie es geht.

      Danke schön für Deine lieben Worte und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Liebes Söckchen,
    du bist wirklich gaaaanz tapfer. Und das nicht nur weil du brav deine Medizin einnimmst, sondern weil du leider in letzter Zeit sooo oft zu den verschiedensten Tierärzten musstest. Ohje, da würde sogar unser Lottchen das Schlottern kriegen. Deine Menschen können echt stolz auf dich sein.
    Emma musste ja noch nicht oft Medikamente schlucken. Aber wenn, dann hat sie das bis jetzt immer problemlos gemeistert. Bei Lotte muss ich bei Tabletten schon aufpassen. Da wird gerne mal die Tablette aus der Kartoffel aussortiert. Mit einem Klecks Katzenfutter funktioniert es dann aber auch bei Lotte.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, das ist ja sehr lieb von Euch.
      Was sagt Rambo denn, dass Du sein Futter nimmst? Ich hoffe, dass Ihr nicht oft Tabletten nehmen müsst, denn Gesundheit ist doch das Wichtigste.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebe Socke,

    du machst das ja echt prima! Hier kann so ziemlich jede Tablette kommen, die ich sofort ausspucke, nur die neue Zeckentablette, die schmeckt. Dabei soll selbst die Entwurmung mit Fleischgeschmack sein, die geht aber nur mit Leberwurst runter. Deine Menschen sind also zu Recht stolz auf dich. Frauchen ist stolz auf meinen minimal ausgeprägten Jagdtrieb, so dass sie mich in 99 Prozent der Fälle sicher abrufen kann. Ach und zu den Rädern: Lieber nicht anbellen, Socke, die können nämlich echt aua machen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun Chris, dann hoffen wir ganz dolle, dass Du nicht krank wirst…

      Räder sind gefährlich, Jogger auch die treten mich nämlich und schreien mein Frauchen an.
      Den Rädern zwicke ich in den Reifen. Aber wir haben viel geübt und einen Weg gefunden. Klappt meist ganz gut.

      Vielen herzlichen Dank für Deine Zeilen und

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Kartoffelpillen? Echt eine gute Methode bei deinen Futter Einschränkungen. Ich kann da noch von keinen Erfahrungen berichten, denn ich habe eine ganz tolle Gesundheit mitbekommen. Doch Frauchen kennt die Ausspucker sehr gut.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Beste, Ayka. Immer schön gesund bleiben, dann ist das hier kein Thema für Dich.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Du bist echt klasse liebe Socke.
    Radfahrer können echt eine Plage sein. Oft kommen die von hinten angesaust... die hört man ähhhh Hund gar nicht. Da sagt Frauchen immer sie liebt die alten Klapperkisten, die hört man. Und muss sich nicht erschrecken. Bestimmt hast du immer gebellt, weil dich mal eines ganz doll erschreckt hatte.
    Gut finde ich, dass du nun viel weniger Angst hast vor holzbrücken.
    Auf den Stegen an der Küste sind auch viele solche Holzbeläge, da gehe ich immer ganz vorsichtig, schließlich kann ich da ja mit der Kralle zwischen kommen, dass tut weh....
    Wenn mein Frauchen keine Leberwurst hat, hat sie ein Problem!!!
    Dann futtere ich keine Tablette.
    Du hast dir echt ein kröhnchen verdient!!!
    Wuff deine Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Tibi. Du hast immer so viel Verständnis für mich. Ich darf keine Leberwurst futtern und daher ist das für mich keine Alternative. Zum Glück mag ich auch dröge Kartoffel.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Hallo Socke,
    du hast wirklich diese schöne Nummereinsschleife verdient!! Ich nehm zwar auch alle Medis, ohne sie auszuspucken, aber mein Herrchen hat mit solch Kapseln auch Probleme :-(
    Dabei könnte er sich doch die Kapsel sogar mit Leberwurst ummanteln, denkt die Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      Du denkst sehr richtig. Aber vielleicht hilft Deinem Herrchen auch Kartoffel, die ich immer bekomme.

      wufft Dir Deine Socke

      Löschen
  7. Das machst sie wirklich toll, die Socke!
    Tabletten nimmt Genki auch freiwillig, aber Kapseln (also diese wie auf dem Foto) mit Pulver drin, eigentlich nicht- Sie sind zu groß und er zerkaut sie anstatt zu schlucken. Dabei pustet er bei jedem Biss weißes Pulver aus dem Mund. XP

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lustig Du das mit dem weißen Pulver geschrieben hast, so ernst ist die Sache.

      Sockes Medikamente müssen in den Darm und dürfen nicht im Magen schonresorbiert werden. Daher müseen sie ganz bleiben. Wir haben als wieder einmal ziemliches Glück...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Tabletten nehmen wir gern, weil sie bei uns immer in einem leckeren Knödel aus Käse oder Leberwurst gereicht werden. Aber so große Kapseln? Oh, oh, da muss man wirklich tapfer sein! So große Dinger mussten wir noch nie schlucken - zum Glück. Über Stege oder Gitterroste zu gehen haben unsere Menschen mit uns geübt, das fanden wir am Anfang auch ziemlich gruselig. Na ja, da waren wir ja auch noch klein... Radfahrer und Jogger haben wir auch mal verfolgt, aber unsere Menschen haben uns schnell gezeigt, dass sie viel spannendere Spiele mit uns spielen, seitdem interessieren uns Radler und Läufer nicht mehr. Aber das will alles erstmal gelernt sein und wer es kapiert hat, verdient eine Medaille. Jawohl, das finden wir auch!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank,

      für Euer Lob. Es muss gelernt werden und dies ist bei den Joggern und Radfahrern nicht leicht. Denn niemand übt hier mit uns freiwillig....

      Wir hoffen, dass Ihr so gesund bleibt, dass Ihr den Kapseltest niemals machen müsst...

      Schön Euch zu lesen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Hallo Socke,
    du bist ein ganz tolles Mädchen. Ich bin im Tablettenrauspulen perfekt. Mein Frauchen kann mir da nix vormachen. Nicht einmal mit leckerer Wurst. Zum Glück muss ich keine Medikamente einnahemen, nur die Wurmtablette, sonst würde mein Frauchen verzweifeltn.

    Lieb Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ein schlaues Kerlchen und lässt Dir nichts Vormachen...Hoffe, Du musst niemals Medikamente nehmen. Wäre doch traurig, wenn Dein Frauchen verzweifeln müsste...

      herzlichen Dnk lieber Charly. Schön, Dich hier zu lesen und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Astrid u. NalaOktober 15, 2014

    Ja, ich kann mich allen anderen nur anschließen:
    Socke - Du bist einfach klasse *knutsch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu,

      schön Euch zu lesen...Hoffe es geht Euch gut...Melde mich nochmal per PN....

      Danke schön und 1000 liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Nichts Besonderes? Na hör mal, ich denke jeder Hundebesitzer weiß, dass es durchaus etwas Besonderes ist, wenn Socke ihre Ängste besiegt und ohne Murren und Knurren ihre Medizin einnimmt :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Deine lieben Zeilen freuen uns sehr. Wir haben Socke alle Zeit gelassen, sie nie gedrängt und immer motiviert und dann kam es...Das freut uns sehr.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Also ich finde ihr könnt zurecht stolz auf euer Sockenmädchen sein! Sie ist so tapfer und das muss doch gewürdigt werden :)

    Liebe Wuffs und Grüße,
    Amber und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön....das ist super lieb von Euch....*rot werd*

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Liebe tapfere Socke, das machst du ganz toll!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaanke schön. Das ist sehr lieb von Dir...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  14. Das Söckchen ist schon eine tolle ;)
    Ich wollte Tabletten auch nicht immer nehmen... da hat meine Vi es mir einfach beigebracht, dass es gar nix schlimmer ist :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, wie hat sie das denn gemacht? Das finde ich ja toll. Hat sie Dir etwas Leckeres drumgepackt oder futterst Du sie so????

      würde gerne Deine Socke wissen. Denn dann wärst Du sicher meine Nr. 1

      Löschen
  15. Ich finde allemal, dass das ein Grund ist, stolz zu sein. Man hört ja immer wieder von Hunden, die sich bei Tabletten querstellen.
    Meine Molly hat ihre Medikamente auch immer brav genommen und vor allem hat sie sich die elende Blutzuckermesserei ganz toll gefallen lassen, auch zu Anfang, als ich noch am Üben war und nicht immer gleich Blut kam. :-( Da war ich so stolz auf meine Motte.
    Bei Rasputin bin ich stolz darauf, dass er immer ganz vorsichtig mit Molly umgegangen ist und nun auch mit der wilden Nelly, auch, wenn sie ihn in die Beine zwickt oder ins Ohr kneift...
    Bei Nelly bin ich stolz darauf, dass sie 4 Jahre Kettenhaltung so gut verkraftet hat und so schnell Vertrauen zu mir gefasst hat.
    Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten an die tolle Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, liebe Katrin, dass Du stolz auf Deine Hunde bist und damit besonders wertschätzt, was sie können/konnten. Du nimmst nichts als Selbstverständlich hin. Genau dies hat mir die Apothekerin ganz bewusst gemacht. Es ist nicht normal, üblich oder leicht solche Tabletten zu nehmen....

      Diese Bewusstsein möchte ich immer behalten und stolz auf Socke sein....

      Danke schön und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.