Sonntag, 22. Juni 2014

Sie meinen es nur gut…

-    oder mein heißes Pfingstwochenende 
voller Missverständnisse  1/2  –


Socke am Silbersee III im Juni 2014




Wuff und Wau  liebe Blogleser,


da Frauchen nun ein Fotoalbum für die vielen Fotos hat, kann ich von meinem Pfingstwochenende berichten. Es waren heiße Tage, die vor uns lagen. Und auch die Kamera lief heiß.  So viele Fotos hat sie wieder gemacht.

Und obwohl es mein Rudel wirklich gut mit mir meinte, hat es nicht gemerkt, dass sie auf dem „falschen Dampfer“ sind.


Zum Beispiel am Freitag vor dem Pfingstfest.



Frauchen war wie immer Arbeiten und kam erst am Abend nach Hause. Man entschied, dass es gut wäre, mir das  Pfötchenkühlen zu ermöglichen.   Also fuhren wir zum Silbersee III. Zunächst liefen wir etwas um den See, dann ging es an eine abgelegene Stelle an den Sandstrand.   Dort war es aber recht dreckig.  Kein Wunder, dass wir hier ganz alleine waren.

Seeblick

Alleine, aber das Wasser war nicht klar.

Ein Bild zur Erinnerung.


Also sind wir weiter zu dem Strandabschnitt, an dem viele Hunde waren. Ich habe mir das Wasser angesehen, etwas genippt und entschieden, mich in den Sand zu legen und  mir das Treiben anzusehen. 
Wasserprobe

Rückzug vom Wasser

Sandstrandliegen



Und viel mehr Fotos gibt es hier....


Nein, ich wollte nicht ins Wasser.


Am Samstagmorgen ging es dann in den Erlengrundwald. Mein Rudel hatte verschlafen und war in einem Dilemma. Sie hatten noch viel zu erledigen und wollten doch nach  Heede. Sie wollte mir dort mal wieder den Kontakt zu Artgenossen ermöglichen. Wenn sie wüssten. Aber morgens sollte ich auf jeden Fall ausgiebig meinen Interessen fröhnen
Ein schattiges Wäldchen

Die Sonnenstrahlen treffen auf mich

Ein schöner schattiger Wald mit genug Hasenköttel, die auch alle gefunden habe wie man an meinem Bärtchen sehen kann.

Die Spuren am Bärtchen zeugen vom Verzehr der geliebten Hasenköttel.


Mir hat es dann gereicht und ich habe mich hingelegt.



Aber nein,  sie wollten mir ja eine schöne auslastende Runde gönnen. Alles was es grenzwertig gab, waren die vielen Aufnahmen von der Natur durch Frauchen. Puuuh.




Und noch mehr Bilder gibt es hier....


Nein, ich möchte keine gute Stunde Gassi gehen. 


Von Heede hatte Frauchen schon hier  berichtet. Dass sie aber auch immer vorgreifen muss. Nie kann sie einfach alles der Reihe  oder chronologisch berichten. Das macht mich ganz wuschig.  Und daher schlage ich vor, dass wir morgen weiter machen. Denn mehr Missverständnisse kann ich heute  nicht vertragen.



Wünsche Euch ein unmissverständlich guten Start in eine neue Woche






Kommentare:

  1. Ach liebes Söckchen, wir können es gut verstehen das du bei der Hitze keine Lust auf einen langen Spaziergang hattest. Hauptsache du hast alle Hasenköttel genascht. Die sind ja auch immer oberlecker. Lotte lässt da auch keine liegen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, warum verstehen mich meine Leute denn nicht so gut wie Ihr es tut. Sie bemühen sich, aber auf der Zielgeraden geht es immer schief. Wald ist ja wegen des Schattens o.k., aber doch nicht sooo lange. Die Hasenköttel waren bitternötig. Ich sage nur, meine Nerven.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  2. Huhu Socke,

    wieso habt ihr denn einen Silbersee? Habt ihr etwa unseren geklaut? Da muss ich bald mal wieder hinfahren und gucken, ob der noch da ist. Das kann doch nicht sein... *grübel* Nun, dein Missfallen am Wasser gerade bei heißen Temperaturen kann ich nicht nachvollziehen, aber jedem so, wie es ihm oder ihr gefällt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nix haben wir geklaut. Wir haben sogar zwei Silberseen, auch wenn die Bezeichnung Silbersee III für drei Seen spricht.

      Fragt sich doch, wo Ihr Euren See herhabt! ;o)

      Mmmh, Du denkst wie mein Rudel und das ist zu einfach und zu logisch, für mich als Frau.....

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  3. Socke, Socke, bei dem Wetter und kaum die Pfoten im Wasser - da kann ich nur staunen.
    Mir wird es auch langsam zu warm, daher bin ich froh, dass wir immer ganz früh am Morgen eine ausgiebige Wanderung machen.
    Erträgliche Missverständnisse wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ayka,

      ja, ich sehe Dich immer in den klaren Bächen baden. Da wird mir schon beim Zusehen kalt. Evt. würde ich einen kleinen Schluck trinken, aber nur wenn keine Strömung gegeben ist.

      Auf die Tageszeiten versuchen meine beiden schon Rücksicht zu nehmen, aber wenn sie verschlafen….Puuuh.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Socke, warum biste denn nicht einfach stehengeblieben? Einfach mal bockig anhalten, hinsetzen und deutlich machen, dass Du keinen Bock mehr hast!! Vielleicht begreift Dein Rudel es ja dann?

    Ich versuche ja morgens einfach im Körbchen zu liegen zu bleiben. Aber meine Olle will auch nicht begreifen, dass ausschlafen wichtig ist.

    Schwer erziehbare Menschen... fürchterlich!

    LG
    Clara-die-endlich-wieder-im-Körbchen-liegt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Clara, meinste nicht, dass ich das versucht habe. Aber die beiden haben in der Hundeschule gelernt, dass man bei einem solchen Tibesel, wie ich einer sein soll, einfach zügig weiter gehen sollen, wenn ich in einen Sitzstreik gehe. Nicht reden, nicht anschauen, dann müsse ich mitkommen. Und was soll ich machen, wenn ich an der Leine hänge. Mein Gewicht ist zwar nicht gering, aber für mein Rudel händelbar.
      Und du siehst ja selber, dass man die Zweibeiner nehmen muss, wie sie sind….

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Hallo

    Da hattet ihr aber eine schöne Runde gemacht.
    Bei dem Wetter geht es bei uns eher ruhig zu und her den Lucy kann in der Hitze nicht lange laufen sonst krigt sie keine Luft mehr...

    Wünsch euch einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüsse

    Karima mit Luna & Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach herrje, keine Luft zu bekommen ist natürlich ganz fürchterlich. Da würde mein Rudel bestimmt Rücksicht nehmen. Aber bei meiner Unlust wohl eher nicht und schon gar nicht, wenn sie noch viel vorhaben und wissen, dass ich den ganzen Tag nicht in Ruhe Gassi gehen kann.
      Euch auch eine tolle Woche, nachträglich alles Liebe zum Geburtstag und viel Freude mit dem neuen Objektiv richte ich von Frauchen aus.

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen
  6. Hm Socke, du hattest keine Lust auf Wasser? Also planschen, meine ich? Du bist aber doch nicht krank, gell!! Die Bilder aus deinem Wald sehen übrigens sehr verlockend aus. Schein schön zu sein dort. Nun bin ich aber auf Teil 2 gespannt, was sie noch mit dir machen wollten, bzw du erlebt hast :) Die Menschen, die können uns einfach nicht wirklich immer lesen - ja, sie versuchen es und geben sich oft auch wirklich viel Mühe, aber sie können es nicht.
    WauWau deine Joy Schnuckelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Joy, Du kennst Dich mit den Menschen aus. Ich sag es Dir. Nein, ich mag kein Planschen. Das höchste der Gefühle ist das Stehen im Wasser, das bis zum Bauch reicht. Liegt vielleicht an meinem üppigen Fell. Könnte ja sein, dass ich ertrinke, wenn es mit dem Wasser so schwer wird und ich nicht schnell genug paddel.

      Du darfst gespannt sein, wie es gleich weiter geht.

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen
  7. Zum Laufen hab ich ja auch nicht immer Lust , aber wenns zum Wasser geht , dann sag ich nie Nein! Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  8. Nun, manchmal passt es einfach nicht, die Koordination ALLER geplanten Aktivitäten für so ein mega Wochenende für alle passend zu machen. Wir waren da nicht anders dran und haben 3 Gang zurückgeschaltet. Im Nachhinein war's ganz gut so...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es, die Planung war gut, doch das Wetter spielte nicht mit. Bis auf Heede haben wir alles runtergefahren, was ich noch berichten werden….
      Es war aber auch nicht zum Aushalten…

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  9. Liebe Socke,

    solche Missverständnisse entstehen einfach daraus, dass Deine Menschen sich viele Gedanken um Dich machen. Manchmal ist es wirklich besser, Dinge ungeplant auf sich zukommen zu lassen ... aber das ist nicht leicht. Ich denke, Du hast trotzdem die für Dich notwendige Entspannung, Abwechslung und auch Erholung bekommen. Und ich bin sicher, bei der nächsten Gelegenheit hören Deine Menschen wieder mehr auf Dich und ihr eigentlich sehr gutes Bauchgefühl - dann gibt es auch keine Missverständnisse mehr!

    Aber die Bilder sind trotzdem sehenswert ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      mmmh, ich glaube nie, dass sie etwas tun, was mir nicht gut tut, aber wenn Hund nicht ins Wasser geht, warum fahren sie täglich dorthin. Ist ja nicht so schlimm, wollt ja auch nur mal erzählen, wie es mir so erging und Frauchen will ja auch die Fotos zeigen. Puuuh,

      Deine Sichtweise ist natürlich sehr vernünftig, aber heute ist mir mal nach Mopppern. ;o)

      Wuff und Wau
      Deine Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.