Donnerstag, 19. Juni 2014

Meine Rettungsaktion....

 - oder nicht nur der Höhlenforscher konnte gerettet werden -

Socke im Garten am 05.06.2014



Wuff & Wau liebe Blogleser,


ich würde Euch gerne erzählen, was mir vor nicht allzu langer Zeit passiert ist.  

Ich kam von meinem morgendlichen Gassigang wieder und bin in den Garten gelaufen, um meinem Dottispiel zu fröhnen. Doch musste ich auf diese lieb gewordene Ritual verzichten, denn ich entdeckte ungebetene Besucher, die vor allem in der Situation gefangen waren. 




Dabei hatten sich die beiden Besucher nicht viel zu sagen. Sie präsentierten sich,  einnander abgewandt auf dem silberfarbenen Gartenbeckenteller. 







Ich schaute mir unsere beiden Gäste sehr genau an und befand sie für viel zu niedlich, um sie zu verzehren. 



Daher ließ ich mich mit Ihnen ablichten,  um sie dann in die Eibenhecke zu entlassen.







Sodann zog ich mich auf mein Rasenstück zurück und war sehr zufrieden mit mir. Da hatte ich doch schon am frühen Morgen etwas Gutes getan. 





Manchmal wünschte ich, ich könnte öfter jemanden retten.  Habt Ihr auch schon mal jemanden gerettet?





Kommentare:

  1. Was für eine süße und aufregende Geschichte, liebes Söckchen. Da ist ja ganz schön was los gewesen bei euch, gleich zwei verirrte Besucher... und beide gerettet... spitze!! Sowas tolles habe ich noch nicht erlebt. Meine Menschen haben mal eine Mietze gerettet... das war auch aufregend. Mach weiter so, dann bekommst du bald das Verdienstkreuz :-))))) unsere Stimme hättest du!!
    LG, dein Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber sehr lieb von Dir. Herzlichen Dank für den Kommentar. Stimmt an die Geschichte mit der verunfallten Katze kann ich mich noch erinnern....Ach,so ein Kreuz brauchen wir nicht. Aber die Idee ist so liebenswert von Euch.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Was für ein Abenteuer - und das Mäuschen hat ein ganz niedliches Gesichtchen - wer mag da schon - nein, nein ...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich, ich habe die Tiere gar nicht entdeckt....Frauchen hat das alles gemacht. Aber nicht weiter sagen. Ich bin total ahnungslos gewesen...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  3. Ohh ein Mäuschen und ein Quakquak *chrrrchrrchrrrz*
    schön, dass du sie gerettet hast. Zu mir hat sich mal ein Igel verirrt, leider durfte ich nicht mit ihm Spielen. Die Zweibeiner haben ihn auf die große Wiese gesetzt.
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Bonjo, Igel mag ich gar nicht. Die verbelle ich immer..... Das wäre die Rettungsaktion ausgefallen.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  4. Liebe Socke,
    Du bist echt ein Engel! Der Frosch hätte ich auch nicht angerührt, aber die Maus, da bin ich mir nicht sicher! Ich habe aber noch nie eine erwischt! Auf alle Fälle finde ich, dass sie zu retten schöner ist als keine Gnade zu haben! Du kannst stolz auf Dich sein!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, Frauchen meint, dass ich die Tiere nur nicht entdeckt habe, sonst hätte ich ganz schön gebellt. Aber gefuttert hätte ich sie nie. Ist nicht meine Geschmacksrichtung.

      Herzlichen Dank Arno, Deine Worte tun mir aber sehr gut...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Jeden Tag eine gute Tat - so und nicht anders habe ich es von dir erwartet, Socke. Ich rette regelmäßig meine Spielzeuge vor dem Untergehen im Wasser oder dem Verschwinden im hohen Gras. Und einmal hab ich ein Stück Alufolie vor dem Müll gerettet und hatte dann silbernen Output. Zählt so was auch als Rettungsaktion?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow Chris, Du bist ja wirklich ein richtiger Retterterrier.....Das mit der Alufolie zählt auch, aber soolte man das nicht oft wiederhoeln.

      Herzlichen Dank und Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Da hast du aber zwei besondere Exemplare zu gast gehabt.Schön das sie wieder in die Freiheit entlassen worden sind und nicht im Magen gelandet sind ;-).
    Lila liebt ja Mausofilet sehr.....wird aber fast zu 99% vom Fressen abgehalten ;).
    Mit lieben Grüßen
    Johanna+Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank. Hätte ich das gewusst, hätte ich sie Lila geschickt....

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Was für ein spannender und erlebnisreicher Tag, liebes Söckchen =).

    Die kleine Maus gefällt uns besonders gut - toll das du sie frei gelassen hast (auch wenn wir es nicht so ganz verstehen können ;-)).

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht...Also, von mir aus hättet Ihr sie haben können..

      Herzlichen Dank und Wuff & Wau

      Eure Socke

      Löschen
  8. Du bist so mutig, Socke. Keine Angst vor den gefährlichen Tieren der Großstadt!

    Du bist echt eine coole Socke!!!

    LG
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, aber wir wohne hier eher ländlich....Ist aber gänzlich egal...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  9. Liebe Socke,

    wie schön, dass Du unter die Lebensretter gegangen bist. Bei euch sind alle Tiere gut aufgehoben.
    Du bist auch eine sehr gut aussehende Retterin.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Isabella. Das ist aber sehr lieb von Dir. Dachte ich schneide neben der süßen Maus schlechter ab.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  10. Aha, da habt Ihr also ein extra Auffangbecken im Garten, um diesen Blog mit tollen Tierfotos zu füllen... tse (lach)

    Und wie hast Du's gemacht Socke? Hast Du Dein Haar herunter gelassen... ;)

    LG Andrea und Linda, die selbstverständlich auch sofort zu Hilfe geeilt wären.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, natürlich nicht. So kreativ sind wir nicht. ;o) Eigentlich ist es mit Wasser gefüllt. Aber nach der letzten Reinigung sind wir noch nicht dazu gekommen. Mein Rapunzelgen schlief noch...So habe ich Frauchen gebeten sie mit dem Käscher zu fangen....

      Vielen lieben Dank und Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  11. Nein, ich musste noch niemanden retten. Allerdings... Frauchen meint, jedes Tierchen, dass ich nicht verspeisen möchte, wurde von mir gerettet. Ich mag ja auch alle Tierchen. Je kleiner, um so interessanter. Winzige Frösche, die vor meiner Nase rumhüpfen. Hummeln, die auf Blüten brummeln. Alles total niedlich, finde ich.

    Gestern musste wieder ich von Frauchen gerettet werden. Wir sind wieder der Killerkatze aus der Nachbarschaft begegnet. Bösartiges dreistes Vieh.. Frauchen hatte wieder Angst um meine Augen und war ganz hektisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes BamBam,

      schön, dass Du so ein Tierfreund bist. Dass wir Fleisch essen ist, glaube ich, nicht schlimm. Das ist der Lauf der Natur.

      Ich musste von meinem Frauchen noch nie gerettet werden, muss aber höllisch auf sie aufpassen. ;o)

      Danke für Deinen Kommentar

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.