Sonntag, 26. Januar 2014

Eine sockige Reporterin....

- oder Conny und die Bruncher an der Glör -

Socke  an der Glör am 12.01.2014


Wuff und Wau Ihr lieben Bloggleser,


mittlerweile hat es ja Tradition, dass ich, Socke, von unseren "Ausflügen" berichte. In der Medienwelt der Zweibeiner heißt in solchen Fällen dann....

Wir berichten heute über das Treffen der  Spitzenvertreter der G7-Fellnasen in Hagen. Wir  haben das Glück, dass unsere Außenreporterin das Treffen begleiten darf und zu ihr schalten wir jetzt hinüber. Socke Blond in Hagen, können sie mich hören?????

Außenreporterin Socke: Ja, ich kann sie hören, Guten Abend."


Studio: "Gibt es denn schon erste Ergebnisse vom Treffen ?

Außenreporterin Socke: "Ich befinde mich in Hagen an der Glörtalsperre. Und nein, noch sind keine Ergebnisse zu verzeichnen. Dabei sind die geladenen Vertreter  erst gerade angekommen. Mit mir sind weitere Medienvertreter aus dem Land eingetroffen, um über dieses Ereignis berichten zu können. "

Studio: "Nun haben sie das Glück das Treffen persönlich begleiten zu dürfen. Was glauben sie, werden sie dort erleben?"

Außenreporterin Socke: "Ich kenne viele der Anwesenden und weiß, dass es einen regen Austausch geben wird. Geladen hat der Präsident der Glör, heute hier mit seiner Pressesprecherin, bekannt als Nase und Patin Conny.  Geladen wurden wenige Vertreter diverser Fellnasenorganisationen.  Es geht um die Optimierung von Energiegewinnung, maximale Erzielung von Labsal unter Einsatz minimaler Naturreserven und vor allem Erklärungen von Ovation und Huld.
Socke Schwarz

Rechts Ben-ji und Damari



Sie sehen hier Vertreter der Gruppe "Kleine Hunde an die Macht", der Vorsitz unter Socke Schwarz und die Spitzenvertreter Ben-Ji und Damari.  Sie reisten mit ihren Sprechern an,  die schon im Vorfeld erklärten, dass Bilder von ihnen nicht erwünscht sind. 
Buffi der Sicherheitschef.

Und auch die Chefin  der Sicherheitsfirma Buffi will unerkannt bleiben.

Ronny

Ebenfalls erschienen ist  der 2. Vorsitzende des Wir-und-Ihr-Projektes Ronny. Begleitet wird er von  seiner Sprecherin Andrea und eigenem Sicherheitspersonal. Hier kann ich schon berichten,  dass  die  Sicherheitsvorkehrungen zum Schutze der Teilnehmer sehr hoch sind.
Ronny kannte ich noch nicht und so stellte ich mich vor.

Sie sehen, dass nur die wichtigsten Persönlichkeiten erschienen sind, was zu hoffen lässt, dass hier das Ziel erreicht werden kann. Das Protokoll sieht vor, dass die Gruppe die Glör umrundet, wobei schon die Machtverhältnisse geklärt wurden.  
Bluna unterwirft sich

..weil sie mich sah.


Sie sehen Fräulein Bluna,  die mich schon beim meinem Kommen unterwarf.  Unsere letzte Sitzung  hatte sie zum Glück nicht vergessen. 
Und jetzt schauen sie sich das an, meine Damen und Herren, da kommt der Präsident und nutzt die Position für seine Vergnügungen schamlos aus. Das erinnert uns doch sehr an das Gehabe italienischer und französischer Politiker (Bunga Bunga).
Und die Papperazzi halten ihre Kameras drauf.
Das war es schon?

Doch die Situation entspannte sich und die Gruppe konnte die Glör ohne wesentliche Zwischenfälle umgehen. Nicht zuletzt, weil gerade Socke Schwarz und Ronny an einer gütlichen Einigung interessiert waren. Die erhitzen Gemüter wurden in der Glör abgekühlt.



Komm Ronny, alter Seehund, ich bin fertig, lass uns weiter machen.

Wir möchten Ihnen auch gerne etwas von der Umgebung zeigen, während die Gruppe unter der Führung der Sprecherin Conny ihren Weg fortsetzt. Ich kann ihnen versichern, es wurden keine wichtigen Dinge besprochen. Geschäfte oder Lösungen von herausragendem Gewicht blieben aus.









Nach dem Gang begab sich die Delegation  in die Räumlichkeiten des Präsiglöramtes und tagte hinter verschlossenen Türen.  Aber natürlich kann ich ihnen ein paar  Bilder aus dem Sitzungssaal live und in Farbe zeigen. 

Ronny

Nase

Conny, die leider gesundheitlich angeschlagen war.

Socke Schwarz



Fräulein Bluna





Und zum Ende der Veranstaltung konnte  - nach einer Kompentenzfrage - eine  Erklärung abgegeben  werden.  Davon, und von unserem Nachmittag berichtet morgen meine Kollegin, denn
ich habe fertig. 


Ich gebe zurück ins Studio. 

Studio: " Wir danken unserer Kollegin Socke Blond von ihrem spannenden Bericht und freuen uns auf morgen, wenn es wieder heißt: 

DoGTV, ein Muss in jedem Hundehaushalt!!! Schalten Sie auch morgen wieder ein. Guten Abend, meine Damen und Herren.



 

Viele liebe Grüße



 

















Kommentare:

  1. Hallo meine süße Socke,
    tolle Idee, tolle Fotos und tolles Programm! Wir sind ohnehin Deine Fans!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber schön. Vielen, vielen Dank, ihr lieben Fans....

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  2. Hier schaltet sich die Kommission zur Vergabe des Reporterpreises ein.
    Es würde von Tibi Beagle vorgeschlagen den Reporterpreis an...
    an...
    an Socke Blind zu verleihen.
    Noch ein paar Stimmen fehlen und der Preis geht an Socke.
    Herzliche Grüsse von
    Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tibi,

      Du bist aber lieb. Ich glaube nicht, dass ich den Preis verdient hätte. Es war war auch nur ein kleiner Ausflug an die Glör, ach nein, in den Reporterberuf. Ist mir aber zu stressig, vor allem mit dieser CoReporterin....

      Aber Deine Idee ist so süß und lieb, dass ich Dir ganz herzlich danke und Dir eine lieben n
      Nasenstupps sende.

      Und Frauchen grüßt auch ganz lieb und sendet noch einmal Genesungswünsche an Dein Frauchen

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  3. Habe doch vier Pfoten, also unterstütze ich sie mit vier Stimmen, nun ist er Preis für Socke doch gesichert!
    Wir haben uns herrlich unterhalten.
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Ayka,

      ich danke Dir sehr herzlich. Du bist ganz reizend und ich freue mich sehr, dass Du für mich stimmen würdest. Ich weiß, dass Du Stöckchen über alles liebst und ich würde Dir alle meine Stöckchen zum Dank schenken.

      Wuff und Wau Deine Socke

      Löschen
  4. Dementi:

    In der am 26.01.2014 gezeigten Fotoreportage, aufgezeichnet von Socke Blond, wird unser allseits geschätzter Präsi Nase in einer zweideutigen Situation gezeigt.

    Es handelt sich NICHT um das wonach es aussieht, sondern um eine lebenserhaltende Maßnahme. Die Hündin Bluuuna erlitt auf Grund großer Aufregung einen Schwächeanfall. Präsi Nase, der sich gerade in ihrer Nähe aufhielt, erkannte sofort die Lage und handelte sehr besonnen und umsichtig. Wir weisen deshalb den Vorwurf des Bunga Bunga entschieden zurück.

    Pressestelle WIR und IHR :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, so kann man das natürlich auch sehen. Zum Glück gibt es die Meinungs- und Pressefreiheit. Also, jeder möge das sehen, was er sehen mag, oder so ähnlich?!?!

      Daher lassen wir das einmal so stehen....;o) Wir sind uns aber sicher, dass Nase nur mit guter Absicht handelte und lebenserfreunde Maßnahmen - auch für sich - vornahm. : o)

      Danke schön, fürs Vorbeischauen und Kommentieren, ach, nein Dementieren.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Hallo Socke,
    tolle Reportage, gut kommentiert. Sehr informativ und sachlich. Und wahrheitsgetreu ...
    Ein "gefällt mir" von ...
    Lucy und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lucy,

      ich begrüße Dich ganz herzlich auf dem einfachSocke-Blog. Schön Dich zu lesen und vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Der 2.Vorsitzende Ronny möchte sich den Worten der Pressestelle -WIR und IHR- anschließen.
    Präsi Nase war an dem Tag ausschließlich um das Wohl aller Teilnehmer besorgt.
    Besonders bemüht war er um Bluna, die bedingt durch ihr Größe in den Genuss des vollen Welpenschutzprogrammes kam. Eigene Bedürfnisse werden stets hinten angestellt, was jetzt nicht bildlich gesehen werden sollte!!

    Herzlichen Glückwunsch auch noch zu dieser wirklich gelungenen und informellen Reportage. Mit meinen Worten gesprochen: „Echt cool gemacht, Blondie“

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      schön Dich zu lesen. Ich nehme Deine Ansicht zur Kenntnis, bitte aber die Zuseher sich selbst ein Bild von der Situation zu machen. ;o)

      Dankeschön für Deinen lieben Kommentar und viele Liebe Grüße - auch an Deine Familie - und ein Krauler für den süßen Ronny


      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Socke,

    da hast du aber wieder eine tolle Idee gehabt und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung deines Berichts. Als rasende Reporterin machst du dich richtig gut - weiter so!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Lieber Chris,
      Du bist so lieb zu mir und ich danke Dir für diesen Kommentar. Toll, wie Du an mich glaubst.

      Wuff und Wau Deine Socke

      Löschen
  8. Oh Socke, du bist so ein Multitalent! Also Reporterin taugst du also auch!
    Ein Hundetreffen, ich beneide dich so sehr, würde auch so gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Genki,

      danke für das liebe Kompliment.... Das freut uns sehr... Und die Hundetreffen sind wirklich sehr nett.

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  9. Hahaha, das ist Fernsehunterhaltung der Spitzenklasse. Diesen Sender haben wir ohnehin täglich auf dem Schirm... ;)

    Socke Blond in Hagen, können sie mich hören?????

    Seit jeher sind Blondies geradezu prädestiniert dafür, auch schwierige Sachverhalte wie das Treffen der Spitzenvertreter der G7-Fellnasen medienwirksam aufzubereiten. Socke Blond hat ihre Aufgabe sehr sehr gut gemacht. Da hilft auch das Dementieren einiger hochrangiger Herren nicht viel... *lach*.

    Ohne Frage hat sie sich damit einen Medienpreis verdient.

    LG Andrea und Linda, die natürlich mit ihren langweiligen Reportagen niemanden hinter dem Laptop hervorlocken können. Bitte bitte mehr davon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Danke...Nicht zu Viel des Lobes.....Und Ihr seid super und könnt eine ganze Schar von Lesern locken. Stellt euch nicht unter den Scheffel. Ihr seid super.

      Dennoch freut es uns sehr, wenn Ihr gut unterhalten wurdet. Wir geben uns Mühe, dass dies auch weiterhin so bleibt und werden gleich zu Euch hüpfen, um uns inspirieren zu lassen.....

      Vielen herzlichen Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. So eine aufregende Sache. Kumpeltreffen sind halt immer wieder das Allergrößte. Da freu ich mich auch immer sehr und bin ganz aus dem Häuschen. Nach einer Weile... Wenn ich weiß, dass auch die ganz großen nett sind.... Vorsicht ist halt immer angesagt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu,

      ich mag Hundetreffen nur, wenn die Anzahl der Fellnasen nicht zu groß ist. Ich mag es auch nicht zu wild, wobei es mich nicht stört, wenn die andere toben, aber ich mag nicht immer mitmachen....

      Vielen lieben Dank und Wuff & Wau

      Socke

      Löschen
  11. Mensch Socke, was kannst du eigentlich nicht? Als rasende Reporterin bist du auf jeden Fall der Hit und hast bestimmt bombenmäßige Einschaltquoten ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, ich glaube ich kann nichts wirklich, probiere aber gerne was aus..

      Ach, Frauchen ruft von hinen, ich könne nicht hören, aber das stimmt definitiv nicht. Paaah.

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  12. hahaha - freigegeben ab 18 !

    Tolle Geschichte mit superschönen und lustigen Reportagebildern - ein wenig bungabunga für die Quote - fein sitzen und essen und in schöner Natur lustwandeln und baden - ich bin ganz begeistert, die Storry hat alles was man sich nur wünschen kann :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, das freut uns sehr und ich finde, ihr habt das ganz toll zusammen gefasst. Sehr lieb von Euch.....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Huhu also das Programm gefällt mir!!!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suuuper, dann schaltet doch mal wieder ein...

      Wir freuen uns sehr.

      Wuff und Wau Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.