Donnerstag, 21. November 2013

Kraut und Rüben .....

- ...oder ein historischer Ortskern, eine BBBBeleuchtung, Bücher und Audifone -

Socke im Ortskern von Notteln 2013



Liebe Bloggleser, 


so sehr wir den Herbst auch lieben, so sehr bedauern wir die früh eintretende Dunkelheit. Hier beginnt um 17:00 Uhr die Dämmerung und da wir doch recht ländlich wohnen, fehlt eine umfangreiche Straßenbeleuchtung.  Da hilft auch kein Leuchthalsband, keine Taschenlampe u.s.w. Es ist  bleibt recht dunkel.

Und so haben wir uns entschlossen,  das künstliche Licht zu suchen. Dazu besuchten wir einmal  den historischen Ortskern von Nottuln.  Natürlich hatte Socke im Laufe des Tages auf Wald-  und Feldwegen ihre Geschäfte erledigt und konnte ohne Leine ihren Bedürfnissen fröhnen. 


Wir starten ganz romantisch und zeigen ein paar Fotos.
Der Marktplatz mit einem Brunnen.

Der Marktplatz mit der Verwaltung.

Historische Straßenbeleuchtung.

Der Nonnenbach.


Mir gefällt es hier ganz gut.
Ein Glockenspiel.

Kirche der Gemeinde Sankt Martin.

Kirche Sankt Martin.

Fachwerk

...und noch mal.

Tschüß Nottuln, wir kommen wieder.



Ein weiteres mal verschlug es uns auf eine Einkaufstraße im südlichen Münster. 

Dort imponierten uns die  BBBBeleuchtung, ein Bücherschrank und  ein Geschäft für nicht hörende Hunde.
Eine besondere, ...

blaue ....

Bodenbeleuchtung.

Ein Bücherregal auf dem Bürgersteig?

Das sind im Freien stehende, unverschlossene Regalschränke mit Büchern zum freien Entleihen und Spenden. Hier geht es um einen nicht-kommerziellen Austausch von Literatur: Jeder kann Bücher einstellen und ebenso unentgeltlich Bücher entnehmen.

Und zum Schluss, vielleicht ein Geschäft für den einfach nicht hörenden Hund. Wobei Socke meint, sie sei kein potentieller Kunde.
Wie jetzt?

 Ich höre doch immer aufs Wort. Ich brauche so etwas nicht.


Wusstet Ihr, dass es wirklich  Hörgeräte für Hunde gibt? Ein interessantes Thema, dem wir uns nochmal annehmen werden, da wir es sehr spannend.

Ich hoffe Euch haben unsere Ausflüge etwas gefallen und Ihr schaut morgen wieder einmal vorbei.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebes Söckchen,
    das war ein sehr schöner Abendspaziergang. Wir sind gerne mit dir gegangen. Tolle Bilder hat dein Frauchen gemacht. Sehr interessant findet unser Frauchen diesen offenen Bücherschrank. Das ist eine feine Sache. Du brauchst natürlich nicht in den Hörgeräteladen. Bist doch sooooo lieb.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Beiden,

      natürlich bin ich lieb, aber Frauchen wieder. Sie meint, sie sei besonders komisch....Paah.

      So ein Bücherschrank steht 5x in Münster, ist beliebt und wird gut angenommen. Schön, wenn soetwas noch funktioniert, meint Frauchen....

      Wau und Wuff

      Socke



      Löschen
  2. Bei euch sieht das ja toll aus! also hier im Ortskern ..... wenn es überhaupt einen gibt.... ist nix beleuchtet! Schöne Bilder und das mit den Hördingern find ich auch sehr interessant und nein ich wusste nicht, das es sowas auch für uns gibt!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Ortskern in der Nachbargemeinde ist sehr schön und zum Martinimarkt kommen auch immer ganz viele Leute, die nicht hier wohnen. dann sind wir aber nicht da.

      Hörgeräte für Hunde, das sind Dinge die die Hundewelt nicht braucht. Schließlich gibt es Hundeschulen, die lehren Gehorsam nur mit Gesten....Frauchen will aber noch über die Hilfsmittel für Hunde schreiben, in der Hoffnung, dass wir sie alle nicht brauchen.

      Wuff und Wau Socke



      Löschen
  3. Das ist aber wirklich ein schöner Ortskern in Nottuln. Wir waren bisher noch nie dort..aber bei den Bildern bekommt man Lust das mal zu ändern und Nottuln einen Besuch abzustatten.
    Und wie super ist denn die Idee mit dem Bücherregal. .finde ich absolut genial, wo ich Bücher liebe. .und absolut nix mit diesem neumodischen Schnickschack der elektronischen Bücher anfangen kann.
    Ich finde es toll ein Buch in der Hand zu halten, der Geruch von Büchern und die schönen Seiten darin. Finde es gut, das so vlt Menschen dazu animiert werden, sich dort ein Buch zu leihen.

    Vielen Dank für Eure schönen Impressionen

    Katinka&Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Zwei,

      wir freuen uns sehr, Euch hier zu lesen...
      Wir waren jetzt auch erstmalig da, obwohl der Ort so nah ist...

      Deine Haltung zu Büchern kann ich so gut verstehen....Ich habe auch immer Bücher geliebt. Seit meinem Studium, bei dem ich viel lesen musste, ist diese Leidenschaft leider abhanden gekommen. Und heute habe ich keine Zeit, nein, nehme mir nicht mehr die Zeit zum Lesen. Zumindestens nicht regelmäßig....
      Aber wir haben immer einen Büchereiausweis und tummeln uns viel dort....Bücher nutze ich eigentlich nur der Beschaffung von Informationen und nicht zum Genuss, zum Vergnügen und zur Unterhaltung.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wir staunen immer wieder, was Ihr alles so ausfindig macht. Toll beleuchtete Ortskerne, Hörgeräte für Hunde (in der Tat, davon habe ich noch nie gehört) und Bücherschränke auf der Straße. In meiner Bürostraße gibt es einen Laden, da kann man seine gebrauchten Bücher auch abgeben. Diese werden dann gewogen und andere Kunden können sie dann gegen einen festgelegten Grammpreis erwerben. Sie wollten den Kaufpreis der Bücher nicht anhand ihres Inhalts festlegen und so kamen sie auf die Idee, die Bücher zu wiegen. Ich finde, ebenfalls eine tolle, faire und witzige Idee noch dazu.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu,

      ich weiß auch nicht, warum ich das alles sehe und ich mir um alles und jedes Gedanken mache....
      Antiquariate kenne ich auch, aber die Ermittlung des Preises nach Gewicht finde ich klasse.
      Wenn unser Wert hier nach Gewicht bemessen würde, so wären wir wertvooooll...

      Viele lieben Grüße

      die Brummer

      Löschen
  5. Solche Abendspaziergänge haben was - sind sehr atmosphärisch und spannend zum Fotografieren.

    Ein Hundehörgerät = nie gehört :-)

    Die Bücherschrankidee finde ich toll !

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Wenn Ihr mögt, dann erfahrt Ihr hier bald etwas über die Hörgeräte und sonstige Hilfsmittel für Hunde....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Hallo Socke,

    da hat Dein Frauchen ein paar schöne Fotos aus einer netten Stadt gemacht sagt Herrchen. Ich persönlich finde die mit Dir drauf am besten.
    Und Herrchen sagt danke für den Tipp mit den Hörgeräten für Hunde. Er will das mal bei mir ausprobieren. Ich weiß nur nicht warum, denn ich HÖRE alles.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Clooney...Zum Glück sind die Hörhilfen sehr teuer...Also nix, was man so einfach mal kauft. Daher glaube ich nicht, dass wir beide so etwas jemals tragen müssen....

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  7. NATÜRLICH brauchst du kein Hörgerät !!! Das, was die Zweibeiner bei uns als Schwerhörigkeit deuten, nennt man "selektives Hören" und ist lediglich ein Schutz gegen Befehls-, ähm ich meine natürlich Reizüberflutung! Tolle Bilder von Nottuln bei Nacht (die ja derzeit leider schon immer sehr früh anfängt) - da sieht vieles schöner aus, als am Tag. :)
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Enya,

      so ist es. Selektives Hören....Genau!!! Denn wirklich wichtige Sachen, wie Socke, Leckerechen, Schnusen, Dotti spielen verstehe ich immer.

      Du kennst Nottuln doch sicher auch und weißt um den Reiz am Abend und zum Martinimarkt, nicht wahr?

      Schön, dass Du vorbeigeschnüffelt gekommen bist.

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  8. Was für schöne Bilder - die haben etwas romantisch-herbstliches :) Socke scheint es wirklich gut zu gefallen.
    Wir gehen selten in der Stadt spazieren - es ist aber auch nicht so schön und so gut beleuchtet bei uns.
    Den offenen Bücherschrank finde ich toll - mir würde das viel Freude machen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Isabella, das freut uns sehr.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Der offene Bücherschrank ist wirklich eine ganz tolle Idee, da sollten sich mehrere Städte ein Beispiel dran nehmen! Und was die Fotos angeht, die sind mal wieder richtig toll geworden :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Ricarda...Das freut mich sehr.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Hallo ihr zwei,

    oh, ein Stadtspaziergang - und der hat Socke Spaß gemacht? Wobei, die Stadt scheint recht leer gewesen zu sein, da kann ich sowas auch. Aber nicht, wenn noch so viel los ist, da lässt man doch keinen Hund in die Stadt ;) Und Socke ein Hörgerät? Ich bitte dich, so eine liebe Dame braucht sowas nun wirklich nicht.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Chris es war leer in der Stadt, sonst gehen wir dort auch nicht hin. Nicht, weil ich es nicht mag, sondern mein Fracuhen findet das zu stressig.

      Sag ich doch, ich brauche keine Hörhilfe. Aber sag das mal meinem Frauchen.

      Schön, dass Du vorbeigeschnüffelt gekommen bist.

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  11. cooles Leuchthalsband!!!!
    boah.... und ihr wohnt vielleicht schön!!!!!
    Das sieht soooo romantisch aus bei euch!!!!!
    glg ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Nathalie.

      Es handelt sich um die Nachbargemeinde, aber schön ist es hier wirklich. Und Socke Leuchthalsband ist ein Lumivision in pink.

      Schön, Dich gelesen zu haben.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Liebe Socke,
    Deine Bilder haben uns wieder mal verzaubert! Wir kannten alles nicht, wir sind echte Hinterweltler! Immer im Park unterwegs, keine Ahnung von nichts haben wir! Hörgeräte für Hunde sind bestimmt eine feine Sache, vielleicht helfen sie bei mir auch? Ich befürchte eher nicht!
    Tolle Fotos, sagte ich, tolle Beleuchtung, aber der hellste Stern der Nacht bist Du!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieben Arno,

      Du berührst mit Deinen Worten mein kleines Herz....Und ich leuchte nur noch für Dich. Und Hintlerwelter seid Ihr nicht. Denn die Parkanlagen bieten Dir das, was Dich glücklich macht. Und so soll es sein.

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  13. Mein Leuchti ist blau und Frauchen sagt, sie wird blind davon und sieht selbst nix mehr, weil es ihre Pupillen ganz klein macht. Pffff... Muss sie halt eine Brille aufsetzen, oder?

    So ein Bücherschrank gibt es bei uns auch. Aber ich lese nicht. Aber eine schöne Stadt ist dieses Nottuln. Frauchen mag so was gerne.

    Dein Freund BamBam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mein Leuchti ist ganz angenehm. Die Brille würde gerne nur Herrchen tragen, der sich schämt, mit so einem Wushelhund in pink ;o)

      Ich lese auch nicht, bis auf die Nachrichten meiner Hundekumpels draußen und die Kommentare von Euch....

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.