Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Hiesige "Futter"-gewohnheiten ....

- oder der 899. geschenkte Tag -

Socke im Mai 2020


 

Liebe Blogleser,

Ihr wisst, dass Socke täglich zwischen 08:00 Uhr und 00:30 Uhr 5 Mahlzeiten bekommt.  Ich hingegen esse seit gut 4 Jahren an vier Tagen in der Woche insgesamt sieben Mahlzeiten und faste folglich an drei Tagen in der Woche für etwa 43 Stunden. Für viele Menschen sicher nicht vorstellbar, für mich perfekt, um mir  keine Gedanken um mein Essen machen zu müssen. Die Fastentage schenken mir viel Zeit und erholsamen Schlaf.
 

An den Tagen, an denen ich zu Abend esse, also dreimal  in der Woche bekommt Socke abends etwas Banane vom Socke-nHalter oder etwas Hühnchenfleisch von mir. Das tun wir dann gerne in einen Kong bzw. das Fleisch  in den Bonjoball. 

Und ich gebe zu, ich liebe es Socke beim Vernaschen zuzuschauen. Socke ist so engagiert, konzentriert und gibt alles. Sie schnaubt und grunzt, zieht  den Ball an den herausgezogenen Socke immer wieder zu sich ran. Und wie sie die Pfote auf den Ball legt,  ist einfach zauberhaft.  Mein Herz geht auf und ich freue mich für Socke.

Die Bilder davon möchte ich Euch natürlich auch zeigen.
 
 
 


















































 
 
Und danach muss Socke erst einmal etwas trinken .....



.... und sie wartet solange am Napf, bis wir ihr den nassen Fang abwischen. Ein tolles Söckchen. 


 

Ich liebe diese Bilder und freue mich für Socke, dass sie an diesen Dingen so eine Freude hat. Niedlich ist, dass Socke nach dem Gassigang mit Herrchen genau weiß, wann sie etwas bekommt. Dann will sie immer schnell nach Hause und schaut keck um die Ecke in die Küche........


Viele liebe Grüße

4 Kommentare:

  1. Ja so sind sie und haben ihre festen Gewohnheiten. Wenn wir hier morgens vom Gassigang heimkommen, quietscht es ganz laut, denn die Schweinchen erwarten ihr zweites Frühstück in Form vom mitgebrachten Grünfutter.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie niedlich ist das...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich finde es auch immer wieder niedlich zu sehen, wie konzentriert Socke arbeitet ... und sie will wohl auch jedes Krümelchen erwischen. Wie unterschiedlich ihr seid - Socke freut sich über ihr utter und tut gerne auch etwas mhr für Leckerchen und Du bist froh, wenn Du Dir um Essen keine Gedanken machen musst.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du toll zusammengefasst. Ich bin so froh, dass ich nur für Socke kaochen muss und an vielen Tagen eben nicht noch für uns....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.