Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Wenn Regen den Salinebesuch mit Kaffeegenuss vermasselt ....

- oder der 842. geschenkte Tag -
Socke im April 2020



Liebe Blogleser,


um Socke etwas Gutes zu tun, fuhren wir mal wieder zu einer Saline. Am Liebsten fahren wir dazu nach Werne, weil wir glauben, dass die besonders nasse Saline Socke besonders gut tut. Doch ist der Weg um die Saline oft sehr staubig, so dass Socke gleichzeitig viel Staub einatmet, den sie aber nicht richtig ausatmen kann. Daher bringt der Salinenbesuch bei sommerlichen Temperaturen weniger. Auch der Weg um den Tümpel ist meist staubig.
 
Insofern sollte es nach Hamm gehen. Die Anfahrt ist etwas länger, wird auch immer zur Geduldsprobe, da uns das Navi recht merkwürdig führt und wir das Gefühl haben, niemals anzukommen. Aber der Weg um die Saline ist gepflastert, es gibt einen überdachten und einen offenen Teil der Saline und,  wenn man spazieregn gehen möchte, findet man asphaltierte Wege.



  
 
Und heute berichte ich, wie wir von dem Kaffebüdchen erfahren haben, das dann beim nächsten Mal nicht geöffnet hatte. Ich hatte hier berichtet. Wie ihr seht, ist die Reihefolge der Beiträge etwas durcheinander gekommen, aber Ihr seht mir das bestimmt nach.





 

Wir schlendern durch den Kurpark zur Saline und tun, was wir immer tun.













Auch nicht so ganz ohne Staub....


Das war definitiv der falsche Weg zur Saline....
 
 
 
 
Wir laufen mit Socke um die Saline und setzten uns  hin.


 
 
Die Kübel an der Saline waren wunderschön bepflanzt.....






























 
 
Wir wurden schon erwartet......


Salzluft macht sehr durstig....


Socke ruhte zunächst ein wenig.....

Dann setzte sie sich hin und atmete ...
 

 
 
Hier bekamen wir mal wieder zu hören, dass Socke ja so viel Fell hat und sicher leidet. Nein, tut sie nicht, wenn das Fell gut gepflegt ist, sagte ich wirklich etwas genervt. Ja, aber so etwas habe man noch nie gesehen. Nun, das ist aber sehr schade, denke ich mir. 
 
Ich bin froh, dass Socke kein Kind ist, das in die Schule muss. Sie wäre besimmt das Mobbingopfer wegen ihres Fells. Dabei wäre es Socke sicher egal, wenn sie die anderen Schüler nicht in die Sportmannschaft wählen würden, weil Socke nicht sooo sportlich ist. Aber nicht gemocht zu und unterschätzt zu werden, dass würde Socke zu schaffen machen.....








 

 
Nach einiger Zeit wurde Socke etwas unruhig und ich beschloss mit Ihr im Kurpark spazieren zu gehen, so von wegen Lösen und so. Der Socke-nHalter blieb an der Saline, um uns den Platz zu sichern. Wir schlendern durch den Park und sehen zwei Frauen auf einer Bank mit einem Kaffee sitzen. Ich frage höflich und mit dem gebotenen Abstand, wo man den hier einen Kaffee bekommen könne. Freundlich gab man mir Auskunft. Juhu, das wäre doch was…



Ein neuer Park....

Wie verschlossen?

Kann ich das Tor mit meinem Lächeln öffenen?

Leider nicht...








 

 
 
Nachdem alles Wichtige erledigt war,  liefen wir schnell zum Socke-nHalter, um von der tollen Kaffeequelle  berichten. Nur leider wurden wir auf dem Rückweg von einem Regenschauer ereilt, ...








... der uns schnell zum Auto laufen und nach Hause fahren ließ.








 
Wir hoffen, dass Socke dennoch etwas von dem Salinenbesuch hatte und wir beim nächsten mal eine Kaffee trinken können. Wir sind einfach ganz schreckliche Kaffeetanten und standen beim nächsten Besuch vor dem verschlossenen  Büdchen. Es sollte wohl nicht sein.


Viele liebe Grüße





6 Kommentare:

  1. Hallo zusammen,
    spannend is teuer Bericht zu den Salinen wie immer, doch heute habt ihr mit dem Blumen Elefanten zudem noch etwas ganz besonderes mitgebracht. Meine Gärtnerin ist fasziniert.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr... Ja, der Elefant - ein Wahrzeichen der Stadt - ist toll.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da habt ihr aber auch ein Pech mit eurem Kaffee. Aber es wird sicher noch klappen. Schließlich hat die Pechsträhne mit jedes Mal Regen bei euren Salinenbesuchen ja auch aufgehört. Naja, wobei jetzt hattet ihr ja doch wieder Regen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab noch Kaffee, irgendwann. Ich werde berichten. Ja, der Regen, ein Trauerspiel. hier regnet es so viel. Nur heute Mittag hatten wir mal Glück.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Es macht im Moment richtig Freude euch zu begleiten - der blühende lefant sah wirklich toll aus und die Magnolienblüte ... eine schöne Frühlingserinnerung. Wie schade, dass ihr dann vom Regen überrascht wurdet und so keine Kaffee bekommen habt - gerne würde ich schreiben, beim nächsten Mal klappt es bestimmt ... aber wir wissen ja, es hat nicht geklappt.
    Eure Slainenbesuche sind immer wieder schön und sehenswert.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das feut mich natürlich sehr, dass der Rückblick doch noch etwas Gutes hat. Hier ist es auch nicht schön und wir erfreuen uns an den warmen und trockenen Bildern...

      Es gab aber noch Kaffee und Waffeln, Ich werde berichten...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.