Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 22. Mai 2020

Das neue Regenmäntelchen im ersten Einsatz .....

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 712. geschenkte Tag –  
Socke im Januar 2020




Liebe Blogleser,

ich hatte schon einmal  berichtet, dass wir Socke ein neues Regenmäntelchen gekauft haben. Den Beitrag dazu finde ich nicht mehr, wobei ich genau weiß, dass es darum ging, dass wir den Socke-nHalter auf unserer Gassirunde getroffen haben und Socke sich so freute. Diese Freude endete aber, als wir zu Hause waren und der Socke-nHalter das neu mitgebrachte Regenmäntelchen präsentierte. Ihr seht es mir nach, dass ich Euch den Link nicht nennen kann, aber bei knapp 2900 veröffentlichten Beiträgen verliert man etwas die Übersicht.

Die Gründe für ein neues Regenmäntelchen sind vielseitig.

Das pinkfarbene Mäntelchen ist oft nicht bis zum nächsten Gang trocken zu bekommen und das pinke Ganzkörpermäntelchen ist von schlechter Qualität. Es regnet am Reißverschluss durch  und es lässt sich schlecht anziehen, insbesondere über die Daumenkralle stülpen.

Regnet es aber tagelang, haben wir keine Zeit  Socke 4 x am Tag trocken zu föhnen und für Socke ist das ja auch nicht schön, obwohl sie es – gerade am Bauch - sehr liebt.

Und nun gab es ein gutes Angebot, das wir nutzten. Im Nachhinein ist das Mäntelchen für Socke etwas zu groß, aber das merkt man ja erst im Einsatz. Daher musste ich die Beine etwas aufrollen. Mal sehen, ob mir noch etwas Besseres einfällt. Schön finde ich die angedeutet Kapuze. Nicht so gut ist, dass es keine Öffnung für die Leine gibt.

Aber neben all den Vor- und Nachteilen fragt sich ja immer, wie Socke damit zurechtkommt. Zu Beginn, lief Socke etwas steif und muss sich an das Geräusch des Mantels, das beim Laufen entsteht,  gewöhnen. Aber das ging hier ganz wunderbar und so tat Socke das, was man eben so tut, sie löste sich und schnüffelte.

Viele Fotos gibt es nicht, denn im Regen ist es mit der Kamera  so eine Sache…








Pi machen geht .....









Und die Rute liegt auch oben......





















Und alle die jetzt schreien, dass man einen Hund doch nicht anzieht, dem pflichte ich insoweit bei, dass dies nicht um des Aussehens oder der Niedlichkeit getan werden sollte. Aber aus Gründen der Funktionalität sollte man es tun. Und wer nicht weiß, was ich meine, den lade ich ein, Socke und mich einmal in einer Regenwoche zu begleiten.

Wie sich das Mäntelchen weiter macht, das wird die Zeit zeigen, aber für den Preis, kann es nicht falsch sein.

Nachtrag: Wir nutzen den Regenmantel ja nun schon einige Monate und er ist okay. Nicht soooo toll, aber uns eine Hilfe bei tagelangem Dauerregen. Auch hier regnet es am Rücken (Ösen der Bänder) rein und ich bin nicht zufrieden mit den umgekrempelten Beine.....


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Gut dass dieer Frühling und Vorsommer die Himmelschleusen nocht so fleissig geöffnet wurden - das Kaputzenmäntelchen so im Schaft bleiben konnte.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, gestern und heute gab es hier Regen. es reichte aber das normale Regenmäntelchen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Über einen Mantel mit Beinchen habe ich bei Leona schon nachgedacht für Schneespaziergänge, weil einfach viel zu viel Schnee im Fell hängen bleibt und sie kaum noch laufen kann. Aber da es hier so gut wie gar nicht mehr schneit die letzten Jahre, brauchen wir es glaube ich nicht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, aus dem Grund braucht ihr ihn nicht......

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.