Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 15. Februar 2020

Unser Jahreswechsel 2019/2020 - Eine Abendrunde und die Silvestersause ...

   oder der 615. geschenkte Tag –


Liebe Blogleser,


wir hatten uns vorgenommen auch auf den Abendrunden gelegentlich etwas anders zu unternehmen, als in der unmittelbaren Nachbarschaft zu laufen. Doch leider wurde dieses Vorhaben durch gelegentliche Knallereien untergraben. Dabei wird hier wahrlich nicht so viel, so lange und so laut geknallt wie bei uns. Dennoch ist Socke sehr empfindlich und ihre Rute sinkt bei den ersten Schüssen. Leidvoll haben wir das bei einem Besuch des Hafens erfahren. Die Stimmung war wunderschon. Die ganzen Lichter, der große Adventskalender und die Spiegelungen im Wasser.











































Schnell ins Auto und nach Hause .....

Aber Socke hatte so große Angst, dass die Runde kleiner ausfiel als gedacht. Nach einer guten halben Stunde des restweihnachtliches Ambientes fuhren wir heim……



Dabei geht es bei uns Silvester auch nicht langweilig zu… Nun ja, ich hatte ja schon gestanden, dass ich zu normalen Zubettgehzeit ins  Bett gegangen bin, um zum Jahreswechsel aufzustehen, Sockes Nachtfütterung erledigt, um dann schnell wieder ins Bett gehen. Ja, es ist nicht schön und ich ärgere mich auch, dass ich viele Dinge nicht mehr tun kann und nur schrecklich müde bin…. Aber Sockes Versorgung geht hier einfach vor .


Aber ein wenig wurde eben doch gefeiert und die schönsten Bilder zeige ich Euch jetzt…






Das Partyhütchen muss auf...


























Auf dem Tisch tanzen.....





Es wurde nicht nur gut gegessen, sondern auch auf dem Tisch getanzt bis zum Umfallen ... Die Wachstischdecke wurde natürlich gründlich danach gereinigt. Wir benehmen uns im fremden Haus nicht anders als Zuhause....



Ach, ist das schön jetzt noch einmal auf diesen Urlaub zurückzublicken und zu sehen. was wir alles gesehen und erlebt haben. Ich bin reich beschenkt und sehr, sehr dankbar .....


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Schade, dass euer Ausflug kürzer ausgefallen ist als geplant.
    Haben Socke die Berliner geschmeckt ;).
    Nein ich weiß ja, dass sie die nicht fressen darf. Aber auf den Bildern sieht es so aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Socke-nHalter haben sie geschmeckt, wobei er den pinkfarbenen Ballen nur wegen der Fotos gekauft hat…
      Ja, es ist so schade, dass man durch die Knallerei so eingeschränkt wird. Bedauerlicherweise wird Socke auch immer empfindlicher….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.