Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Zeigen wessen Socke-nHalter es ist ......

-  oder der 479. geschenkte Tag -  
Socke im Juni 2019


Liebe Blogleser,


nach einem sehr heißen Wochenende im Juni überraschte uns die neue Woche mit Sonne, aber viel kühleren Temperaturen. Ja, ich habe mir wirklich eine leichte Jacke übergeworfen. 


Wir starteten auf eine große erste Morgenrunde. Endlich mal nicht nur eine kleine Pipirunde und  schnell durch den Schatten huschen, sondern ganz entspannt ein große Runde drehen. Wir umliefen das neue Wohngebiet und Socke bekamen die niedrigen Temperaturen wunderbar. 






Socke lief zügig und hatte ihre Freude. Ich hingegen ließ mich von der Flora und Socke faszinieren. 













Wir trafen Milow (von dem es leider kein Bild gibt. Er sieht aus wie Snoop, nur in schwarz) und Snoop, die aber für Socke zur Nebensache wurden, denn der Socke-nHalter war auf dem Weg zu einem Termin, entdeckte uns und ließ es sich nicht nehmen anzuhalten und das Söckchen zu überraschen. Sie freute sich wie Bolle und zeigte Milow deutlich, dass es IHR Socke-nHalter ist, den nur sie begrüßen durfte.
Socke mit Snoop



Was willst da, geh weg....

... es ist mein Socke-nHalter.

Stimmt doch, oder ?

Es stimmt, es ist MEIN Socke-nHalter.


Was für eine schöne Überraschung und Socke lief beschwingt weiter.








Irgendwann forderte Socke an die Leine genommen zu werden.  Ich merke das, wenn sie langsamer wird und immer stehen bleibt, wenn ich mich zu ihr umdrehe. Oft setzt sie sich auch hin....


Es ging zügig weiter.....



Nun, das stimmt nur bedingt, denn am Maisfeld legte sie sich hin.




Diesmal wollte sie aber nicht den Bauch gekrault bekommen, sondern es piekste ihr etwas Gestrüpp zwischen den Beinen. 







Nun ging es aber schnell nach Hause, denn es wurde zunehmend wärmer.



Nichts destotrotz haben wir die größere kühlere Runde mit der besonderen Überraschung sehr genossen.


Viele liebe Grüße

8 Kommentare:

  1. Wuff, Überraschungen mag ich sehr - sind so das Salz in der Bummelsuppe. Frauchen sit heute von den Trichterwinden Blümchen überaus begeistert, ich näme gerne eine Kraueleinheit.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wunderbar, dann ist doch für jeden von Euch Lieben etwas dabei Das freut mich....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Was für eine Überraschung, auf dem Spaziergang plötzlich den Sockn-Halter zu treffen!
    Ciarán hätte in einer ähnlichen Situation überhaupt nicht begriffen, weshalb Herrchen nun nicht mit uns mitkommt...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke kennt die abwechselnde Betreuung von uns ja. Entweder bin ich oder der Socke-nHalter allein mit ihr Zuhause. Gut, die Wochenenden haben wir zusammen frei. Seit Socke da ist, ist das so. Die ersten 15 Jahre unserer beziehung war ich an Wochenenden und Feiertagen nahezu immer alleine unterwegs.

      Bei Socke gibt es nur ein erstes Zögern, wenn wir zusammen losgehen und uns dann trennen. Das mag Socke nicht.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ein Socke-nHalter darf natürlich nur von Söckchen begrüßt werden. Wie niedlich sich Söckchen darüber freut. Emma und Lotte wären nach so einer Überraschung bestimmt nicht freudig weiter gelaufen, sondern hätten traurig ihrem Herrchen hinterher geschaut, weil dieser nicht mitkommt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon bei Nadine schrieb. Socke mag es nur nicht, wenn wir gemeinsam losgehen und uns dann trennen. Aber sie hat das gelernt, freut sich aber wie Bolle, wenn wir dann wieder zusammenkommen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Was für eine schöne Überraschung vom Sockenhalter. Hier wäre die Überraschung wohl nicht gelungen, denn beide Hunde würden es absolut doof finden, wenn Frau Hobbit oder ich dann wieder gehen. Gassigänge müssen hier entweder gemeinsam bis zum Ende gegangen werden, oder es bleibt gleich jemand zu Hause. Das ist dann auch okay.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmh, wir haben gar nicht so ein Problem damit. Socke schaut ihm hinterher, aber kommt gerne mit mir mit. Trennen auf dem gemeinsam gestarteten weg geht hier auch schlecht, aber solche großen Probleme haben wir hier nicht. Sie weiß, dass wir am Ende des Tages alle wieder beisammen sind. Das scheint Socke zu genügen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.