Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 20. Oktober 2019

Wenn sie Dich geködert haben…..

- oder der 497. geschenkte Tag -



Liebe Blogleser,

Socke bekommt nach den traurigen Diagnosen inoperabler, gefäßeinbrechender Tumor an der Nebenniere und Bronchial- / Trachealkollaps im Mai 2018 Ihre homotoxische Therapie seit Juli 2018.

Jeden Monat holen wir ihre angepasste Ration in der Tierarztpraxis ab und geben sie Socke täglich. Dazu stehe ich an den Wochenenden und freien Tagen spätestens um 06:00 Uhr auf, damit ausreichende Zeit bis zu der ersten Mahlzeit besteht. Unter der Woche bin ich eh um 04:00 Uhr auf den Beinen.

Jeden Tag (morgens 2 und abends 1) bekommt Socke 3 Tabletten und meist 1 Spritze,  mit 1-2 ml Flüssigkeit.

Mit der Therapie soll Sockes Immunsystem und ihre Abwehrkraft gestärkt werden. Zudem wird ihr Tracheal-/ Bronchialkollaps damit behandelt.

Natürlich wissen wir nicht, ob diese Unterstützung wirklich etwas bringt, aber wir sehen, dass es Socke gut geht. Nein, es geht Socke deutlich besser als vor  zwei Jahren. Hier fingen die Probleme mit dem Husten an und es wurde auf eine Herzerkrankung getippt sowie auf Schilddrüsenunterfunktion. Beides stellte sich als Fehldiagnose heraus.

Wir kommen nahezu - Ausnahme: zweimal am Tag bekommt Socke einen Schleimlöser -  ohne schulmedizinische Medikation aus und hoffen, dass das noch lange so bleibt. Einen Beweis wird es nicht geben, aber unser Glaube an die positive Wirkung ist sicher schon viel wert. Da die Erkrankungen aber schon schwer sind,  sind wir beruhigt, dass es sich um eine Tierärztin handelt, die den Weg der Homöopathie geht. So  fühlen wir uns auf der sicheren Seite.

Wenn  die Medikation abgeholt wird, ist diese schon abholbereit fertig. Mal sieht die Tüte zum Abholen so aus….


Mal so…




Der Socke-nHalter war richtig enttäuscht und schrieb zum Foto sinngemäß – aber natürlich nur scherzhaft -  „ Wenn sie dich als Kunden geködert haben, lässt alles nach….!“

Nun, mir persönlich ist die Beschriftung der Tüte nicht ganz so wichtig.  Ich freue mich, dass Papiertüten verwendet werden. Wichtig ist aber vor allem, dass das Mittel Socke hilft und sie davon profitiert. Zumal glaube ich, dass den Tierärztinnen Sockes Wohl sehr am Herzen liegt. Die eine gibt alles bei der Physiotherapie und die andere kümmert sich rührend um die Zusammenstellung der homotoxischen Präparate. Wir dürfen alles fragen und werden gut beraten.

Und Socke? Sie scheint es so wie der Socke-nHalter zu sehen und strahlt auf dem ersten Bild mehr.


Viele liebe Grüße


6 Kommentare:

  1. Ich wünsche euch, dass die Therapie noch lange hilft und es Socke weiter gut geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz, ganz lieb von Dir. Wir wünschen es uns so sehr….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Auch wir drücken die Daumen, dass es Socke weiterhin recht gut geht und sind froh, dass ihr eine für euch sinnvolle Therapie gefunden habt ... da ist die Verpackung wirklich eher zweitrangig.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da der Beitrag unter dem Label Spaßfaktor 100% veröffentlicht wurde, war das auch nicht so ernst gemeint. Der Socke-nHalter schickt halt oft Bilder, um mich zu beruhigen und hier fiel ihm nur dieses auf…. Wir sind beide sehr, sehr glücklich, dass es Socke mit der Therapie gut geht und wir noch lange auf andere Mittel verzichten können… Ich wünsche es mir so sehr.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich freue mich das die Therapie Söckchen so gut hilft und drücke die Daumen das sie das noch ganz lange tut. Auf dem zweiten Foto guckt Söckchen tatsächlich etwas fragend: "Ist das wirklich meine Tüte?" *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch so glücklich, denn wir wissen, dass es noch Luft nach oben gibt. Sollten die Mittel nicht mehr helfen, dann gibt es noch die Schulmedizin….
      Ja, es kommt eben immer darauf an, welche Helferin die Tüten vorbereitet.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.