Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Unser Urlaub am Timmendorfer Strand 2/25

-    oder der 493. geschenkte Tag -  



Liebe Blogleser,

ich habe mehr als 30 Bildordner vom Urlaub mitgebracht, möchte Euch heute aber nur von einem Spaziergang berichten, nämlich von unseren ersten Morgen am Hundestrand. Ihr kennt das doch sicher auch, wenn alles neu ist, man Wege erst erkunden muss, dann ist das Auge so wach und die Sinne geschärft. Man muss sich Wege und Abzweige merken und schauen, dass man auch wieder nach Hause kommt. Man sieht, riecht und hört viel Neues. Insofern entstehen viele Bilder und Fotos von den ersten Eindrücken.

An einem der Strandzugänge entdeckten wir Steinbaukunst. 







Der Blick auf die See ist schon vielversprechend.



Socke zog es zügig voran und da entdeckten wir das Ziel unserer Begierde,  den Hundestrand. Oder besser einer der beiden Hundestrände. Es gibt zum einen einen kleinen Hundestrand in Richtung Scharbeutz, den wir bei unserem ersten Aufenthalt am Timmendorfer Strand vor vier Jahren nutzten, weil er näher an unserer Ferienwohnung lag und eben diesen Hundestrand am Yachthafen von Niendorf.





Mir gefiel es und so liefen wir erstmals am Ufer Richtung Yachthafen.






Socke läuft zügig voran und ich freue mich....



Hunde zu treffen muss nicht sein, wobei Socke  - wie ihr wisst - kein Problem damit hat. Wichtiger ist es, dass Socke viel zu schnüffeln hat. Und das hat sie am Hundestrand auf jeden Fall.




Und wenn Socke am Strand schnüffelt, dann bleibt natürlich Sand im Bart hängen. Ich mag das.



Aber nicht nur wir fühlten uns wohl, sondern auch andere Hunde und die Komorane….












Diese Hündin  - deren Namen ich nicht kenne - war etwas zudringlich, was zunächst ganz niedlich aussah. Sie setzte sich hinter Socke und legte Ihre Pfote auf den Rücken. Aber sie wurde immer zudringlicher, so dass die Halterin ihren Hund zum Glück wegnahm. Sie berichtete, dass sie dieses Verhalten seit der Kastration habe und Socke nicht der erste Hund ist, der bedrängt wurde. Sie war aber wachsam, in der Nähe ihres Hundes und griff ein.
Im Hintergrund seht Ihr Frieda, die taube Boxerhündin.

















Socke genoss die Ruhe am Strand, tobte aber auch lustig hin und her. Es schien ihr zu gefallen. Mir sowieso…..















Wir beobachteten Möven, Boote und Strandkörbe….







Und dann kam Goethe, den Socke so toll fand. Sie lief ihm zum Strandausgang nach und bekam vom Spiel mit ihm nicht genug.





Ja, da fliegen auch mal tüchtig die Ohren .....















Am Abend trafen wir dann noch sein Herrchen mit ihm auf der Promende und das Rumgehopse fing wieder von vorne an. Ich bin mir nicht sicher, ob es davon Fotos gibt, aber wenn, dann zeige ich sie Euch gerne.

Wir liefen heim und waren recht glücklich von dem ersten Besuch am Strand, dem noch einige folgten.















Ich hoffe, dass Ihr noch Lust habt, uns zu folgen. Es geht noch nach Niendorf, Scharbeutz, Lübeck, Kellenhusen und Grömitz und natürlich immer wieder an den Timmendorfer Strand.


Viele liebe Grüße


10 Kommentare:

  1. Wuff,
    so ein "hundiger" Morgen muss herrlich sein und dem Ferientag den nötigen Tiefgang geben. Die schnuseligen Bilder von Socke bezeugen es. Frauchen staunt ab der Steinsammlung, sonst sieht man ja eher Sand da.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tiefgang bringt es so ein Morgen nicht, aber ich freue mich so sehr für Socke, dass sie so viel Freude hat. Mir geht das Herz auf….
      Wo die Steine hergekommen sind weiß ich nicht. Ich mochte die Steinhaufen aber sehr….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. So kann ein Morgen doch gut starten. Spaziergang am Strand und Hunde zum Spielen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein guter Morgen, denn es war trocken, Socke gut aufgelegt und es lagen noch etliche Tage Urlaub vor uns… Für Socke habe ich mich so gefreut…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das war ja dann ein wirklich schöner, entspannter, lustiger und bewegter Start in den ersten richtigen Urlaubstag. Ich finde es schön zu sehen, welchen Spaß Socke hatte.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast so Recht… Ich freute mich, dass es Socke hier gut ging und sie Freude hatte.

      Leider blieb das nicht so, aber davon werde ich noch berichten…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich freue mich über äußerst sozial verträgliche Hundebilder.
    LG aus dem sozialen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Du Dich freust…

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Hat sich da jemand verliebt?! :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine eintägige Urlaubsliebe, wie sie schöner hätte nicht sein können.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.