Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 8. Oktober 2019

Skulpturentour 2017 3/7

-    oder der 485. geschenkte Tag -





Liebe Blogleser,

ich hoffe, dass Ihr die Lust noch nicht verloren habt und uns noch ein wenig auf unsere Tour der Skulpturen begleitet bzw. die Erinnerung an diese besondere Zeit mit uns aufleben lasst. Es würde uns sehr, sehr freuen.


Heute zeige ich nur zwei Objekte, dafür gibt es mehr Bilder zum Schauen.....

Zunächst ging es in einen ehemaligen Asia-Laden, der in der Nähe der JVA Münster gelegen war.  In den fast leeren Regalen stehen seltsame Dinge herum, es riecht komisch und in dem fensterlosen Hinterzimmer laufen skurrile Filme mit Tunnelfahrten. Dabei geht es in den Filmen und die Herstellung von Billigprodukten und es soll die Tristesse,  aber auch die Freude an den Produkten wiederspiegeln.

Ich gebe zu, dass ich wenig mit dieser Art der Darstellung anfangen kann, mir aber des Problems der Billigproduktion, der menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und der zu niedrigen Löhne mehr als bewusst bin. Ich meine auch, dass man nicht jeden Tag ein T-Shirt für 1 Euro kaufen können muss, dass schon durch die ganze Welt geflogen wurde. Aber das ist ein ganz anderes Thema....




Socke durfte leider nicht in den Laden, und dass als Tibeterin (Asiatin) .....


Also bin ich schnell reingehuscht und habe mich umgesehen.










Ein schauriger Ort mit seltsamen Geräuschen, den wir schnell verließen. Draußen warteten nicht nur die Lieben, ich konnte auch endlich wieder durch die Nase atmen.


Dann ließen wir uns von den sogenannten Bunkergesprächen inspirieren. Anlass war ein mehrstündiges Gewitterereignis im Jahr 2014 in Münster,  bei dem junge Menschen über Facebook eine große ehrenamtliche Hilfsaktion auf die Beine stellten. Insofern wurden hier Filme gezeigt, wie unterschiedliche Menschen in den unterschiedlichsten Situationen über das Thema „zusammenleben“ diskutieren.

Nun, der Zutritt für Socke war auch hier verboten und so schaute ich mich nur schnell um. Lust, mir die Diskussionen anzuhören,  hatte ich nicht. Dies lag nicht nur daran, dass meine Lieben draußen warteten, sondern  wohl auch daran, dass diese Skulpturenausstellung sehr viel Filmmaterial bot und ich damit gänzlich überfordert bin.














Wie immer habe ich diesen Tag in Münster sehr genossen. Ich war überrascht, dass Kunst nicht nur ein Bild, ein Objekt oder ein Film ist...  Vielmehr wurde ein ganzer Laden einem kritischen Thema gewidmet oder eine besondere Ausnahmesituation wurde Anlass zu Gesprächen, die die Kunst darstellen sollen.
Morgen nehmen wir Euch noch einmal mit auf die Tour....


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Laden gefällt mir, allerdings reagiere ich etwas empfindlich auf Gerüche und hätte da wohl nicht rein können. Aber interessant finde ich es wirklich und das Thema beschäftigt mich schon sehr lange.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon ein aktuelles Thema mit dem sich der Laden befasst. Ich lasse mich von den Kaufgewohnheiten vieler Menschen nicht anstecken und versuche bewusst und sinnvoll einzukaufen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich habe euch immer mal wieder gerne bei diesen Kunst-Projekt-Besuchen begleitet - muss aber zugeben, ich tue mir teilweise recht schwer damit, die Kunst darin zu erkennen. Ich finde solche Dinge interessant - auch gut und wichtig um manches in deutlicherem Licht zu zeigen. Allerdings würde es mir auch schwer fallen, mich in dieser Form länger damit auseinanderzusetzen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch mein Kunstgefühl ist ein anderes und wenn man so viele Dinge zu sehen hat, dann muss man Abstriche machen. Zudem bin ich kein Filmfan und kann nicht gut lange stillsitzen und zusehen…. Ich glaube für uns war die Zeit aus ganz anderen Gründen so besonders und es hat ganz wenig mit den Skulpturen zu tun…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Kunst stelle ich mir zwar anders vor, aber das sind beides Themen die ja immer noch aktuell sind und es leider wohl auch noch länger bleiben werden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du absolut Recht.... Leider.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.