Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 4. September 2019

Sooo eine tolle Überraschung ...

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 
-    oder der 451. geschenkte Tag -
Socke im Mai 2019


Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch gerne von einer ganz besonderen Überraschung berichten, die nicht in erster Linie und nur mittelbar mit Socke zu tun hat. Aber ohne Socke hätte ich diese Überraschung so schnell nicht bemerkt. Also mittelbar hat Socke schon etwas mit der Sache zu tun. Ich hoffe, dass Ihr es mir nachseht, dass ich diese Geschichte dennoch hier auf dem Blog erzähle.
Ich bin ja bekanntlich nicht nur ein sehr großer Socke-Fan, sondern auch  ein großer Mini-Fan. Somit bin ich total begeistert von den Rücklichtern der neuen Modelle, die im Stile der Union Jack sind.


Um mir eine Freude zu machen, informierte sich der Socke-nHalter, ob man diese "neuen Rücklichter" - heimlich,  bei der anstehenden Inspektion zu meiner Überraschung -  in meinen Mini einbauen kann. Leider ging das nicht.  Das ist sehr, sehr  schade, aber wegen besonderer Rücklichter kaufe ich mir kein neues Auto. Zumal ich zurzeit mit mir hadere, denn der Charme der Autos geht m.E. zunehmend verloren.

Nun wollte der Socke-nHalter mir aber eine Freude machen und organisierte klammheimlich, hinter meinem Rücken  bei der letzten Inspektion den Austausch der Türbodenleuchten.


Ich wunderte mich zwar etwas über das Verhalten des Servicemitarbeiters, der widersprüchliche Angaben zu den Zeiten der Inspektion machte. Zudem kam es mir komisch vor, dass der Socke-nHalter unbedingt bei den Gesprächen dabei sein wollte. Dies diente  - was er mir nachher verriet - dazu, dass der Servicemitarbeiter sich nicht verplappert. Dass die beiden dabei mit den Augen zwinkerten und sich köstlich amüsierten,  habe ich gar nicht gemerkt.
Als ich bei der Abholung des Autos feststellte, dass das Serviceheft nicht ausgefüllt war und ich noch einmal zum Servicemitarbeiter ging, fragte er lachend, ob ich etwas vergessen hätte. Er dachte sicher,  ich hätte die neuen Leuchten bemerkt. Hatte ich aber nicht, denn zum einen habe ich überhaupt nicht darauf geachtet und zum anderen konnte man diese in der Sonne nicht erkennen.

Ich antwortete ihm, dass ICH nichts vergessen habe, er es versäumt habe, die Inspektionsdaten ins Serviceheft zu notieren. Daraufhin wollte er unbedingt mit zum Auto gehen, um den Kilometerstand abzulesen. Diesen kannte ich aber  und bat ihn, schnell die notwendigen Daten zu notieren. Er fragte, ob ich sicher sei, er würde gerne noch mit zum Auto kommen. Und auch der Socke-nHalter wartete dort. Was für ein Theater dachte ich bei mir.

Als ich dann zu Hause in den Carport fuhr, die Tür aufmachte und Socke zu mir kam, da entdeckte ich die tolle Überraschung des Socke-nHalters. Wenn es auch nicht für Union Jack Rückleuten reicht, so hat er mir zumindest die Türbodenbeleuchtung mit der Flagge geschenkt. Sicher nichts, was man braucht, was aber als Mini-Liebhaberin große Freude macht und eine ganz, ganz liebe Überraschung war.



Hurra, sie hat es bemerkt, als ich ihr entgegen lief.







Und entdeckt hatte ich es nur durch Socke, die Schatten spendete.


Viele liebe Grüße


12 Kommentare:

  1. Das ist ja eine liebe Überraschung vom Sockenhalter.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand sich auch ....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da hat sich der Socke-nHalter ja wirklich Mühe mit dieser tollen Überraschung gegeben ... und ich finde es sehr süß, dass Du es erst daheim durch das Söckchen bemerkt hast.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich mehr als perfekt und ich erfreue mich jeden Tag daran....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Da hat sich der Socke-nHalter aber wirklich Gedanken gemacht wie er dir trotzdem eine Freude bereiten kann, wenn es schon nicht mit den Rücklichtern klappt. Wie schön das du es durch Söckchen gemerkt hast. Ohne Hund geht eben nichts ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch soooo gefreut und tue es auch heute noch… Eine wirklich gelungene Überraschung. Ja, ohne Hunde geht Vieles nicht so gut, so schön, so lustig, so emotional….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Das ist eine tolle Überraschung und wie ich finde eine lustige Idee für den Mini. Klar, braucht man sowas nicht, aber wenn man es geschenkt bekommt, freut einen so eine Besonderheit doch total. :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du schön geschrieben, denn genauso ist es…. Nicht nötig, aber soooo schön. Ich muss immer lächeln, wenn ich es sehe, denn die Situation im Autohaus war prächtig. Man lacht bestimmt noch heute über meine Blindheit.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich staune, was es so alles gibt. :-) Aber was für eine tolle Überraschung für einen Mini-Fan!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich nichts Nötiges, aber ich liebe es und habe mich über die Bemühungen des Socke-nHalters soooooo gefreut. Er ist bezaubernd.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Huih, da hat sich der Socke-nHalter aber echt Gedanken gemacht - eine sehr liebevoll ausgedachte gelungene Überraschung, wie ich finde! Und ob man es braucht oder nicht, ist doch egal, solange es Freude macht :) Schön dass Socke auch ihren Anteil hatte an der Entdeckung.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch ganz gerührt und soooo überrascht. Ich kannte diese Lichter nämlich nicht.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.