Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 25. April 2019

Zweifelhaft und zweifellos…

- oder der 321. geschenkte Tag -

Socke im Februar 2019


Liebe Blogleser,

ich frage mich, ob Socke mich mag, ob sie sich bei uns wohl fühlt und, ob wir ihr das Leben bieten, was sie braucht und verdient. Dabei tue ich von außen betrachtet alles, damit Socke gut versorgt ist, sei es mit Futter, sei es ärztlich, ich schenke ihr nahezu meine ganze Freizeit und gebe immer mein Bestes….

Ich frage mich zudem, ob Socke und ich eine gute Bindung haben. Freut sich Socke wirklich so sehr, wenn ich abends todmüde nach Hause komme und sie laut fiept? Ist ihre regelmäßige Spielaufforderung ein Zeichen, dass sie gerne mit mir etwas macht und das ich die richtige Spielpartnerin für sie bin?

Was würde Socke gerne verändern, wenn sie es könnte, wo liegen meine größten Fehler und Schwächen und wo gibt es noch Potential nach oben?

Ihr seht, mich beschäftigen auch nach fast 9 Jahren Unsicherheiten bei der Frage, ob ich eine gute Socke-nHalterin für Socke bin. Aber ich finde es nicht verkehrt, sich immer mal wieder kritisch zu hinterfragen.

Und dann gibt es die Momente, wo ich gar nicht unsicher bin, wo ich weiß, dass ich es gut ist. Das sind die Momente, wo Socke ihren Kopf in  meine Hand legt und ich ihr ganz vorsichtig die Ohrmuscheln kraule, sie laut grunzt und ihr Kopf immer lauter schwerer wird. Ich hatte dies hier mal gezeigt.


Und es gibt diese Momente auf dem Kämmtisch, wenn Socke sich ganz auf den Rücken legt, so dass ihre empfindlichste Stelle, ihren Bauch und die Achselbereiche / Kniekehlen bürsten darf. Sie bleibt so liegen und schläft dabei sogar ein.









Diese Momente geben mir dann das gute Gefühl, ganz ohne Zweifel und voller Glück.

Und das war kein Einzelfall oder ein Versehen. Nein, Socke  gibt sich öfter so hin...






Dies zeugt nicht nur von viel Vertrauen, sondern sieht auch so niedlich aus.....

Viele liebe Grüße




8 Kommentare:

  1. Wir unterschreiben deinen letzten Satz wirklich gerne und die Bilder belegen eure Bezieung wirklich in echt.
    Meinen Ayka und ihr Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns sehr und Ihr seid sehr, sehr lieb.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das sieht wirklich sehr niedlich aus. Lotte mag es auch sehr auf dem Bauch gebürstet zu werden. Wenn ich mit der Bürste komme, legt sich Lotte auf den Rücken. Ich muss einfach mit dem Bauch beginnen *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, so ist Socke jetzt aber auch nicht. Sie legt sich nicht auf den Rücken, wenn ich mit der Bürste komme. So weit geht Sockes Liebe zur Fellpflege noch nicht. Erstaunlich... Bei uns klappt es nur mit dem Föhn. Hier wird sehr schnell der Bauch präsentiert. Gleiches gilt ür das Bauchkraulen.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wir Zweibeiner machen uns manchmal einfach zu viele Gedanken... Das gilt für mich "Kopfmensch" ganz besonders.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmmh, ich finde es nicht verkehrt, sich immer zu hinterfragen und auch kritisch zu reflektieren.

      Es darf natürlich nicht in Unsicherheit oder Panik ausarten. Aber oft kommen mir die Gedanken, wenn ich Socke beobachte....


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hm, mittlerweile mache ich mir nicht mehr so viele Gedanken, ob alles passt. Wenn ich meine Tiere anschaue und sie erlebe, bin ich mir relativ sicher, dass sie ganz zufrieden sind mit ihrem Leben. Aber ich glaube ich bin da auch von Tier zu Tier entspannter geworden.
    Aber so schön wie Socke dir ihren Bauch entgegen streckt. Davon können wir hier nur träumen, wobei ich ehrlich bin, ich würde mich schon freuen, wenn wenigstens das Zittern und Schreien beim Bürsten aufhören würde.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hinterfrage mich gerne und hoffe, es immer noch ein wenig besser zu werden...

      Ich verstehe nicht, warum Leona so ein Theater macht und beim Groomer sich frisieren lässt. Ob sie weiß, wie Dir entkommen kann?

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.