Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 7. März 2019

Socke, der „Mundhund“…

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 
 - oder der 273. geschenkte Tag -  
Socke im Dezember 2018



Liebe Blogleser,

da Socke heute  - wegen Humpeln im rechten Vorderlauf - wieder zum Tierarzt musste und jetzt noch neue Sorgen und mehr Pflege auf uns zukomen, habe ich keine große Muße und Lust gehabt, den vorbereiteten Beitrag ausreichend zu überarbeiten und formatieren. Ich bitte um Verständnis. Bitte seht mir Fehler und doppelte Bilder nach...  Ich habe auch keine Lust und Kraft, heute über den Befund zu sprechen. Ich muss das Geschehene selbst erst einmal verarbeiten und werde spätestens am Wochenende berichten.  

Ich hatte hier berichtet, dass Socke zu Weihnachten vom Wolfsburger Rudel rund um Töchterchen Tanisha reich beschenkt wurde. Unter anderem befand sich in dem Paket ein Intelligenzspielzeug. Socke hat drei dieser Spiele aus Holz. Und obwohl Socke Leckerlisuch– und Leckerlierarbeitungsspiele liebt, kann sie mit  Spielen dieser Art nicht viel anfangen, so dass sie bei uns im Keller in einer Kiste liegen.

Der Hintergrund ist wohl folgender. Socke mag nichts, was Geräusche macht. Sobald etwas klackert oder klimpert ist Socke raus. Bei derartigen Spielen ist dies aber der Fall. Zum anderen ist Socke ein  „Mundhund“. Socke macht alles gerne mit dem Mund oder der Nase. Ihre Pfoten nutzt sie sehr selten, höchstens um ihre weichen Spielzeuge parat zu legen. Das ist auch dem Umstand geschuldet, dass Socke bei dieser Art von Spielen am liebsten liegt.

Insoweit ist dieses Spiel für Socke eine echte Herausforderung. Die Schiebekreise kann sie mit der Nase bewegen, allerdings tut Socke das immer in die falsche Richtung. Die Hütchen würde Socke nicht umwerfen, auch weil das zu laut ist. Insofern lege ich sie noch über die Einbuchtung mit den Leckerli, damit sie sie mit der Nase wegrollen kann. Und an die Knochenhebel mag ich gar nicht denken.

Socke in Vorfreude....



Die Knochenkreise habe ich schon zur Seite geschoben...


Sockes Interesse ist gering...


Mit etwas Hilfe geht es....

Aber selbst die offen liegenden Leckerli lässt Socke hier  liegen.

Socke ist etwas gestresst, hechelt und bittet mit ihrem Blick um Hilfe.

Ich mache es Socke noch leichter....


Hier zeige ich ihr die Hebel...

... und lasse die Fächer auf....

So geht es dann....

Seht Ihr die Zunge. Hurra, Socke schleckt...





Ob Socke es irgendwann schafft den Knochenhebel mit der Nase zu betätigen oder, ob sie lernt, ihre Pfote zu benutzen, wird die nächste Zeit zeigen. Wir möchten Socke das Spiel jetzt regelmäßig vorlegen und sie beim Erkunden unterstützen.


Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Wir wünschen Söckchen gute Besserung und hoffen sehr das sie bald wieder richtig laufen kann.
    Ganz bestimmt wird sich Söckchen noch an das Spielzeug gewöhnen und bald ihre eigene Technik entwickeln um an die Leckerchen zu kommen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Euch. Bis Montag müssen wir gucken, ob die Mittel wirken und Socke sie verträgt. Es ist ja nicht immer ganz leicht mit dem einem kranken Söckchen….

      Es wird mit dem Spielzeug nicht so leicht, wie Du denkst. Wir üben wohl, aber so rechte Freude kommt nicht auf. Insbesondere habe ich keine große Lust, wenn Socke sich so ziert…. Aber wir bleiben dran….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wir halten euch wieder einmal Pfoten und Daumen, eure Zwischenfälle sind wirklich einfach zum...
    Dir und Socke einfach ganz viel Kraft und Zuversicht.
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du schreibst es. Die Kräfte und die Zuversicht schwinden. Aber ich gebe nicht auf, tue, was getan werden muss… Selbstverständlich….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wie schade, dass ihr nicht wirklich zur Ruhe kommt - und natürlich auch Socke nicht.

    Wir senden liebe Grüße und Besserungswünsche,
    Isabella mit Cara und Shadow

    PS: Tortzdem ein schönes Geschenk und ich bin gespannt, ob Socke irgendwann mutiger oder interessierter daran wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir… Ich würde Socke auch wünschen, dass es ihr gut geht. Eigentlich geht es ihr ja recht gut. Es kommen halt nur immer wieder neue Dinge dazu, die uns veranlassen, aktiv zu werden, sich zu kümmern und sich zu sorgen.

      Ja, das Geschenk ist toll. Bin gespannt, wann Socke es so sieht. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Gute Besserung!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Oh je, ich hoffe Socke geht es bald wieder besser und es ist nichts Ernstes.
    Hier werden solche Intelligenzspielzeuge gerne gemacht, allerdings mögen beide Hunde die Spielsachen lieber aus Holz wie aus Plastik.
    Ich bin gespannt, ob Socke noch Freude daran findet.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns macht das Material hier nicht das Problem. Socke mag es lieber weich und kuschelig und sie mag es, wenn sie beim Herausarbeiten die einzigen Geräusche mit ihrem Schnaufen, Grunzen pp. macht.
      Die Spielzeuge aus Holz liegen hier auch ungeliebt rum.

      Wir üben ab und an, aber es läuft nicht soooo gut.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.