Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 6. März 2019

Zilien, gebogene Härchen, schlicht Wimpern.....

 - oder der 272. geschenkte Tag
Socke im Dezember 2018


Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch Fotos zeigen, die mich sehr berühren und die ich sehr mag.

Die Bilder zeigen Sockes Augen, ihre zunehmend lichter werdenden Lider und ihre sooooo langen Wimpern. Über Sockes Wimpern, ihre Funktion (Fernhalten des Kopffells von den Augen -sog. Vorhang-   zur Vermeidung von Reizungen der Augen)  und deren Länge von 6 bis 8 cm hatte ich hier schon einmal berichtet.

Ich bin sehr dankbar, dass Socke mich diese Fotos „ohne Teleobjektiv“ hat machen lassen. So bin ich mit der Kamera und dem Objektiv ganz nah an Socke gegangen. Für mich ist dies gleichsam ein schöner Vertrauensbeweis.

Man erkennt auch sehr schön die Tasthaare. Hier erinnere ich mich an eine Geschichte, in der ein weißer Schäferhund ein schwarzes Haar im seitlichen Fell trug, was den Besitzer störte und er es immer wieder herauszupfte. Ob er sich mal gefragt hat, ob dies ein nützliches Tasthaar sein könnte und wie schmerzhaft die Entfernung vielleicht ist. Sei es drum. Hier bleiben alle Wimpern und Tasthaare unberührt, warum Socke auch immer ihren Zopf trägt und ich das Fell rund um die Augenpartie nicht einkürze. Im ursprünglichen  Tibet ließ man das Fell der Tibet Terrier  als Vorhang zum Schutz vor der Sonneneinstrahlung und des Windes in den Hochebenen vor den Augen hängen. Die Hunde können natürlich durch ihren Vorhang ausreichend sehen.

Wir haben mit dem Vorhang das Problem, dass Sockes einziges Kommunikationsmittel, ihre Augen verdeckt wäre(-n) und viele Hunde mit Socke nicht kommunizieren können. Eine "Bürste" oder die Lefzen kann man bei ihrem Fell nicht sehen. Die Ohren hängen und die Rute liegt eingedreht auf dem Rücken. Verständlich, dass es so schnell Kommunikationsprobleme geben kann.

Ich möchte aber gar keine erklärenden Worte verlieren und sehe davon ab, Sinnsprüche, wie das "Auge ist die Tür zur Seele", "Wimpern sind nicht das einzige, was eine Frau vertuscht" oder dergleichen zum Besten geben. Ich wünsche mir, dass die Bilder für sich sprechen und Ihr sie auch so mögt, wie ich es tue.








Hier sieht man schön, wie licht das Haar geworden ist. Man schaut auf die Haut....




Die Bilder sind im Übrigen in unserem Jahreswechsel in Nordfriesland entstanden.



Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Wie schön - einmal Socke in ihre schonen Augen sehen zu dürfen.
    Einen wunderbaren Tag wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir und freut uns sehr....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Schöne Bilder - ich kann verstehen, warum Du sie magst.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Das sind sehr schöne Fotos und die langen Wimpern sind beeindruckend.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir und freut uns sehr… Ja, die Länge ist beeindruckend und die Funktionalität erst.

      Ganz lieben Dank und viele lieb Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Leona hat auch so lange Wimpern wie Socke. Leo eher sehr kurze. Das führt dazu, dass er bei Regen immer die Augen zusammenkneift, damit das Wasser nicht in die Augen tropft.
    Socke hat es sich hier ja richtig gemütlich gemacht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es bei Leona noch schwere ist die Wimpern von den Tasthaaren und vom Fell zu unterscheiden…. Socke hat keine Probleme bei Regen – wäre jetzt hier wirklich fatal - , aber bei Sonne blinzelt sie immer mit den Augen. Da ist sie wirklich sehr empfindlich.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.