Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 27. Februar 2019

Unendlich ....

 - oder der 265. geschenkte Tag -
Socke im Dezember 2018

 

Liebe Blogleser, 

bevor ich zum heutigen Beitrag komme, berichte ich ganz schnell von Sockes Befinden. Socke hat kein Fieber und keine Lungenentzündung, aber ganz in Ordnung ist sie auch nicht. Es wird ein Infekt vermutet, denn ihre Lymphknoten sind angeschwollen. Um nun die richtige Therapie zu finden, wird Rücksprache mit der Ärztin gehalten, die Socke die homotoxische Therapie verabreicht. Es muss geschaut werden, ob eine immunstärkende Therapie angezeigt ist. Bis dahin schonen wir Socke. Der Husten ist zum Glück weniger geworden. Ich werde berichten.....


Manchmal entdeckt man auf den Gassigängen etwas, was einen zum Nachdenken anregt. Hier waren es die Äste einer Korkenzieherweide, die am Wegesrand wächst und die wir mehrmals in der Woche passieren.
Doch dieses Mal fiel mir auf, dass die Zweige sich zu einem Unendlich - Zeichen bogen. Es handelt sich dabei um ein mathematisches Zeichen, mit dem Unendlichkeit symbolisiert wird und ähnelt einer liegenden Ziffer Acht.



Was hast Du da entdeckt?




Staun, was wir so alles entdecken.....



Die Zeiten der Mathematik sind hier lange vorbei und ich gebe zu, dass mir dieses Fach im Abitur nicht unbedingt Glück gebracht hat. ABER die Zeiten und Sichtweisen ändern sich ......
Und so kommt es nicht von ungefähr, dass wir ....
unendlich dankbar sind, Socke in unserem Leben zu haben,
Socke unendlich lieb haben,

wir unendlich viel mit Socke lernen und erleben dürfen,
Socke uns unendlich glücklich und zufrieden macht,
wir uns mit Socke unendlich reich beschenkt fühlen,
Socke uns schon unendlich oft zum Lachen gebracht hat,

ich unendlich gerne über Socke rede und schreibe  
und  
Socke eine unendlich große Bereicherung in unserem Leben ist.
.

Nichts wäre schöner, als wenn wir all dies noch unendlich lang genießen können. Möge uns insoweit das Zeichen der Unendlichkeit Glück bringen.



Viele liebe Grüße

10 Kommentare:

  1. Wir halten Socke die Daumen, damit die gesundheitliche Gewitterwolke sich möglichst bald verzieht.
    Mit unendlich vielen Grüssen
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir. Heute wissen wir noch nicht, wie es weiter geht. Morgen werden wir angerufen werden. Zum Glück geht der Husten am Tage. In der Nacht ist er stärker… Hoffentlich nur bis morgen…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Was ihr so alles entdeckt!
    Gute Besserung!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wundere mich auch immer….

      Herzlichen Dank – auch für die Genesungswünsche- und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich hoffe, dass es Socke bald wieder besser geht. Gut, dass es dieses Mal keine Lungenentzündung ist.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen noch nichts Genaues, es wird wohl ein oberer Atemwegsinfekt sein. Wie man ihn bei Socke am besten behandelt erfahren wir morgen…
      Aber zum Glück keine Lungenentzündung, Du hast Recht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ein unendlich schöner Beitrag ... besonders die letzten Sätze. Es ist doch immer wieder erstaunlich, was einem so ins Auge fällt bei Spüaziergängen.
    Ich bin gespannt, was die Ärztin sagt, denn eigentlich ist ja das Ziel dieser Therapie schädliche und krankmachende Einflüsse aus dem Körper zu beseitigen und so das Immunsystem zu stärken bzw. die Krankheiten ind schwächer Phasen zurückzuleiten (zumindest kenne ich es nur so aus der Humanmedizin)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich sehr….
      Du hast Recht. Mit der homotoxischen Therapie sollen die Selbstheilungskräfte aktivieren und das Immunsystem stärken. Insoweit ist die Behandlung des Tierarztes damit abzustimmen. Es will auch etwas für das Immunsystem geben… Ich werde berichten, wenn ich etwas mehr weiß.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wir schicken euch unendlich viele gute Gedanken, damit es Söckchen bald wieder besser geht. Es ist schon erstaunlich was man unterwegs so alles entdeckt, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist unendlich lieb von Dir .... Wir werden heute über Sockes Befinden berichten...
      Ich bin auch immer überrascht, was man sieht. Ich gehe fast täglich an der weide vorbei und habe dies noch nie gesehen.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.