Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 17. Januar 2019

Der eigentliche Sinn….


WERBUNG:  Wegen der Nennung eines Ausflugszieles / Urlaubsortes / eines Hotels  oder einer sonstigen Unterkunft


Für die Nennung dieses Ausflugszieles / unseres  Urlaubsortes und dem Zeigen von Bildern / Videos von unserem Spaziergang / Aufenthalt erhalte ich keine finanzielle Vergütung oder sonstige geldwerten Vorteile. Diese erfolgen alle samt freiwillig.

Gleiches gilt für die von uns gebuchte Unterkunft. Insoweit haben wir für den Aufenthalt den regulären Preis gezahlt. Die Erwähnung bzw. das Zeigen von Bildern von oder aus der Unterkunft erfolgt ebenfalls freiwillig und nicht im Zuge einer finanziellen Gegenleistung oder sonstigen Vergünstigungen.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 


-  oder Tag 225 mit der neuen Diagnose -
Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

wie genießen es,  außerhalb der Saison in den Urlaub zu fahren. Nicht nur, dass dann nahezu alle Strände für die Hunde freigegeben sind, mag Socke dass kühlere Wetter eigentlich lieber. Sie blüht dann richtig auf, ist agiler und ausdauernder. Zumal finde ich es den Menschen gegenüber ungerecht, die auf die Schulferien angewiesen sind, den Platz zu nehmen. 















Der Nachteil ist aber, dass wir immer zurzeit der Zeitumstellung unterwegs sind und es so leider recht früh dunkel wird. Insoweit mussten wir in diesem Urlaub nicht nur die Fütterungszeiten etwas anpassen. Wir hatten hier davon berichtet. Wir mussten auch etwas früher zur Nachmittagsrunde aufbrechen, damit wir nicht in die viel zu frühe Dunkelheit gerieten.








Nur wenn die Sonne etwas herauskam, wurde es noch einmal etwas  heller und die Sandnase von Socke ließe sich besser erkennen.


Ach, einen Sandbart hat Socke auch....



Und ich vermute nach den Bildern auch einen ganz sandigen  Bauch.






Manchmal sind wir einfach zu spät aufgebrochen oder es war Strand so schön, dass es dunkel war, als wir heimgingen. Und dabei war uns noch gar nicht nach Hause gehen. So kehrten wir oft noch auf einen Kaffee ins Café ein.




Socke hatte kein Problem damit, schlief meist etwas und schien das Erlebte zu verarbeiten.  Insoweit war es schön, dass wir zentral wohnten und fußläufig einige Cafés finden konnten.


Dennoch waren die Abende sehr lang, was Socke nicht zu stören schien. Es wurde überall tüchtig geschlafen, sich ausgeruht und gechillt. 

Ob auf der Couch....




... im Bett ....








...  oder einfach  auf dem Boden......








Wenn man ehrlich ist, dann ist das doch der Sinn eines Urlaubs und Socke wusste es bestens wie es geht.


Viele liebe Grüße


8 Kommentare:

  1. Einfach goldig die wuschligen Schlafbilder
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und freut mich sehr…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Herrliche Bilder die du uns da zeigst. Und ja, von Socke kann man was lernen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen auf dem einfach Socke Blog und schön, dass Du das sagst…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ja, die frühe Dunkelheit ist schon ein Nachteil. Aber nach einem schönen Strandspaziergang konnte Söckchen sich gut ausruhen. Schlafbilder sind immer soooo niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwas ist ja immer.;o) Nein, es war ein schöner Urlaub. Wir freuen uns, wenn die Bilder das wiederspiegeln. Ich mag es auch sehr gerne Socke beim Schlafen zu zu sehen. Und wie sie dann riecht. So niedlich....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Da Strand ja auch immer müde macht, kann ich es verstehen, dass Socke danach nach ausruhen ist. Uns ging es im Sommer genau so. Die Hundekinder waren nach den Toberunden am Strand richtig müde und haben sich dann auch immer gleich zum Schlafen hingelegt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Seeluft macht schon müde. Mit dem Toben ist es bei einem Hund in Sockes Alter nur partiell.... Ihr werdet diese Erfahrung auch noch machen....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.