Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 22. Januar 2019

Auch das kommt vor…

- oder Tag 230 mit der neuen Diagnose – 

Socke im November 2018


Liebe Blogleser,

wenn Ihr uns hier schon länger verfolgt, dann wisst Ihr, dass wir recht gerne mit Socke unterwegs sind. Unter der Woche und im Alltag gehen wir arbeiten und mit Socke nur in der häuslichen Umgebung spazieren. Der Socke-nHalter nimmt Socke gelegentlich gerne mit ins Dorf,  geht dort an der Stever  oder  im Bürgerpark spazieren. Ich hingegen setze mich  - an Tagen,  an denen ich zu Hause arbeiten darf - ungern zum Gassigehen ins Auto. Dies kostet vielmehr Zeit und verlängert meine Arbeitszeit noch weiter. Zudem fahre ich schon viel Auto, um zum Dienstort zu kommen und so fahre ich nicht noch so gerne, wenn es nicht sein muss.

Insofern sind wir an den Wochenenden mit Socke unterwegs. Dabei hat sich unser Ausflugsverhalten in den letzten zwei Jahren schon etwas geändert. Die Krankheiten von Socke und ihre geringer werdende Lust auf lange Spaziergänge bzw. ihre fehlende Belastbarkeit sowie die veränderten Vorlieben waren entscheidend. Dann kommt auch das Wetter hinzu. Während das vorletzte Jahr sehr nass war, war es im letzten Jahr lange sehr heiß und so konnten wir oft gar nicht so viel unternehmen.

Zudem sind wir  nicht mehr so unternehmungslustig und erkunden neue Gebiete, sondern wir nutzen das, was wir kennen und lieben. Ausnahmen, wie die Ausflüge zu den Gradierwerken gibt es natürlich…..

An einem Sonntag im November war es trüb, kalt und mir ging es gar nicht so gut. Ich hatte wirklich keine Lust auf einen Ausflug und wäre am liebsten zu Hause geblieben. Man überredete mich aber zumindest eine kleine Runde im Dorf zu laufen. Aus der kleinen Runde wurden dann doch fast 90 Minuten, wobei wir sehr gemütlich unterwegs waren. 


Socke fand es alles sehr spannend und schnüffelte eifrig drauf los. Für Socke sind Spaziergänge im Dorf immer sehr spannend und sie wird diese - im Gegensatz zur häuslichen Umgebung - nicht überdrüssig.
Manchmal wirkt Socke etwas kopflos.....








Efeu findet Socke besonders spannend.





Wir liefen am Haus der Gewinnerin des perfekten Dinners aus Münster vorbei ….



 …. und entdecken die erste Weihnachtsdekoration.  Ups, hier zeigt sich wie weit wir im Rückstand sind. Weihnachten ist schon wieder soooo lange vorbei. Irgendwie kann ich mir die Bilder nach der ganzen Reizüberflutung im November und Dezember jetzt aber schon wieder ansehen.





Socke schaute immer zu mir, ob es mir noch gut geht…



Wo bleibt sie ?


 ….. und schenkte mir einen genervten Blick, als der Socke-nHalter das mit der Leine mal wieder nicht hinbekam. 




Ob er es jemals lernt?


Es gab wenig Bilder, kein Suchspiel und kein Apportieren, denn manchmal hat man keine Lust. Und dann plagt mich ein schlechtes Gewissen. Sollten wir nicht in Anbetracht der Diagnosen jeden Moment richtig auskosten und die eigene Befindlichkeiten hinten anstellen? Ich bemühe mich redlich......



Viele liebe Grüße





Kommentare:

  1. So eine Dorfrunde kann doch auch sehr schön und spannend sein. Schließlich muss Söckchen alles neu erschnüffeln. Ich finde es niedlich das sie immer nach dir schaute. Unsere Vierbeiner merken genau wenn es einem aus dem Rudel nicht gut geht. So ein Leinenwirrwarr gibt es bei uns auch manchmal.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache mir vielleicht manchmal auch zu viele Gedanken. Aber wir alle freuen uns eigentlich zum Wochenende darauf, etwas anderes zu sehen. Wobei unser Ausflugsradius wirklich kleiner geworden ist…

      Ja, Socke ist wirklich sehr empathisch und hat mich gut im Auge. Ich finde das rührend, möchte es aber eigentlich nicht. Ich kann ja gut für mich sorgen und Socke geht es selber nicht gut.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wuff, wir Hunde haben da ein gutes Gspüri wenn etwas nicht so ist wie es sollte und tragen Sorge zu unseren Menschen - jawohl ja.
    Geniesst die gemeinsame Zeit so wie sie ist.
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast sooo Recht. Socke ist auch sehr empathisch, was ich gar nicht so gerne möchte….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Man kann die eigenen Bedürfnisse nicht immer hinten anstellen und ich glaube auch nicht, dass du ein schlechtes Gewissen haben musst, weil ihr mit Socke keine Suchspiele oder ähnliches gemacht habt. Sie hat viel geschnüffelt und hier ist es auch so. Mal machen wir viel und mal sind Frau Hobbit und ich auch froh, dass wir mal Zeit zum Reden und miteinander haben. Dann werden die Hunde eben nicht so viel bespaßt, das ist dann auch okay. Socke hat ja wohl auch gespürt, dass es dir nicht gut ging und da können unsere Hunde dann auch Rücksicht nehmen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche es auch so zu sehen, aber es ist mir schon wichtig, dass Socke einmal am Tag richtig Spaß hat. Sie soll einmal am Tag richtig ausgelassen sein oder einmal so richtig doll beknuddelt werden.
      Ihr habt das Glück zwei Hunde zu haben, die sich ggfls. auch miteinander beschäftigen. Das ist bei uns anders und so fühle ich mich verpflichtet, Socke auf ihre Kosten kommen zu lassen.
      So lange wie möglich möchte ich für Socke da sein…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich glaube, wir erwarten von uns immer mehr als es unsere Hunde wirklich tun. Nicht immer muss die gemeinsame Zeit mit Suchspielen oder ähnlichem aufgepeppt werden ... einfach miteinander unterwegs sein ist oft wirklich ausreichend. Denn auch unsere Hunde spüren sehr genau wie es bei uns wirklich aussieht - und passen sich sehr gut an.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast wahrscheinlich Recht … Ich möchte halt nur alles gut und richtig machen…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebe Sabine,
    manchmal ist so eine gemächliche Runde bei der Hund einfach ganz entspannt schnüffeln darf doch auch was tolles. Mach dich da nicht verrückt. Ich bin sicher, dass Hund am meisten Spaß bei der Sache hat, wenn man selbst ihn auch hat. Daher bringt erzwungenes Spielen oder Arbeiten, obwohl die Stimmung gerade nicht passt, weder Hund und Halter einen Mehrwert. Dafür dann beim nächsten Mal mit doppeltem Elan.

    Liebe Grüße,
    Karen und Tiffi

    P.S.: Darf ich dich fragen, mit welchem Programm du die "Wasserzeichen" auf deine Bilder bekommst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein guter Gedanke, dass alles, was tut auch Saß machen soll. Aber meist kommt die Freude ja doch beim Spielen....Und wenn das Söckchen Spaß hat, dann haben wir ihn auch. Gerade das Lachen des Söckchens ist besonders ansteckend.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      PS. Ich arbeite mit Photoscape, nutze die dort vorhandenen Rahmen und mit der Textfunktion füge ich das Copyright ein. Ich habe das dann automatisiert. Wenn Du noch Feagen hast, schreib mir doch eine Mail an einfachsocke@gmail.com.

      Löschen
  6. Ich denke, Hunde würden sich mit sehr viel weniger zufrieden geben als wir denken. So ein richtiger Schnüffelspaziergang ist doch genau das, was ein Hund braucht!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast wahrscheinlich Recht, wobei Socke schon zeigt, wenn sie es langweilig findet und wenn sie bespaßt werden möchte.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.