Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Von wegen aufschieben: Hoch und wild…..

 - oder Tag  39 mit der neuen Diagnose -
Socke im März 2018





Liebe Blogleser,


ich gebe zu, dass ich Vieles in meinem Leben aufschiebe. Das war schon immer so und ich befürchte, dass es auch in vielen Dingen so bleiben wird. So möchte ich einen Obst- und Gemüsegarten erst anlegen, wenn ich in irgendwann einmal pensioniert bin und mehr Zeit dafür habe, um einmal ein Beispiel zu nennen. Eigene Wünsche und Bedürfnisse zu leben fällt mir schwer und ich finde genügend Gründe diese nicht realisieren. 



Was Socke betrifft wird nach der so traurigen Zufallsdiagnose nichts mehr aufgeschoben, sondern wir tun das,  was wir tun wollen von nun an sofort. Ich möchte Euch heute gern ein Bespiel nennen. 



Ich liebe es zu schaukeln, wobei mir oft dabei schlecht wird. Und ich liebe ich es hoch und wild zu schaukeln, unglaublich in meinem Alter.  



Also nutze ich oft im Sommer die Gelegenheit der späten Gassirunden, um am kinderleeren Spielplatz ein wenig zu schaukeln, während der Socke-nHalter und Socke artig auf der Bank sitzen, zuschauen und sich wahrscheinlich tüchtig für mich schämen. Mir ist das in der Regel egal, denn die meisten Menschen, die mich sehen,  lächeln. Wahrscheinlich hegen sie denselben Wunsch und trauen sich nur nicht. 



Nun war es natürlich mein Wunsch mit Socke zu schaukeln und den habe ich mir kürzlich zum ersten Mal erfüllt. 





Um Socke nicht zu verschrecken haben wir ganz langsam angefangen. 




Aber ich bin sicher, dass wir das jetzt öfter tun werden und, dass es dann auch etwas heftiger geschaukelt werden kann. Hoch und wild, bis das Fell fliegt……..


Viele liebe Grüße






PS. Leider schaffe ich es heute nicht Eure lieben Kommentare zu beantworten, Eure Blogs zu lesen und Eure Beiträge zu kommentieren. Ich versuche dies morgen alles nachzuholen. Seht es mir nach…..

Kommentare:

  1. Was für eine gute Idee, schade dass ich Frauchen wohl zu schwer dazu bin.
    Grüsst Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke Du bist zu schwer. Hier passt es und macht Freude….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich schaukele auch gern und nutze oft eine sich bietende Gelgenheit - und wenn es etwas zum Balancieren gibt, dann muss ich da auch drüber ;) Ich finde es schön, dass Du auch aolche Dinge hast, die Dir einfach Freude machen ... und auch dem Söckchen.
    Bei uns fand übringes Damon es toll mit mir in einer Hängematte zu schaukeln - alle anderen Hunde konnten dem nichts abgewinnen. Jetzt müsste ich es mal wieder probieren (wenn ich die Hängematte finden würde)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Du auch so gerne schaukelst. Ich bin froh, dass ich das mit Socke gemacht habe. Es hat viel Freude gemacht… Viel Glück bei der Suche nach der Hängematte. In Eurem tollen Garten findet Ihr sicher einen schönen Ort dafür.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich finde es toll das du jetzt mit Söckchen gemeinsam schaukelst und das Söckchen auch Freude daran hat. Als wir noch unsere Hollywoodschaukel hatten, schaukelte Lotte sehr gern damit. Emma mochte das überhaupt nicht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir tun ganz viel, was uns Freude macht und lassen uns nicht mehr aufhalten und ich bin froh, dassSocke es auch etwas mag....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schön, bin ich nicht die einzige, die immer noch gerne schaukelt! Und auch Socke schien gefallen daran zu finden.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Du bist nicht alleine. Socke und ich sind ganz bei Dir.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich schaukle auch total gerne und kann schlecht an Schaukeln vorbei gehen. Ich habe allerdings noch nie versucht, ob die Hunde mitschaukeln wollen. Das könnte ich auch mal versuchen.
    Nach einer chronischen Krankheit habe ich gelernt, dass es wichtig ist, Dinge die man gerne gut nicht aufzuschieben, weil man einfach nie weiß ob es später geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Ihr alle auch so gerne schaukelt und ich hier nicht alleine bin....

      Es ist so schade, dass erst eine Krankheit Dich zu dieser Einsicht brachte. Es ist wie bei uns und ich frage mich, warum wir nicht ohne diese Erfahrungen so leben konnten....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.