Sonntag, 6. Mai 2018

Gleich und gleich gesellt sich gern....

- oder ein Besuch im örtlichen Zoofachgeschäft-
Socke im März 2018


Liebe Blogleser,

wir haben hier das Glück ein großes und modernes Zoofachgeschäft in der Nähe zu haben, das nicht zu den üblichen,  bekannten Ketten gehört. Die Auswahl ist wirklich gigantisch. Man bekommt Barffleisch, gedörrte Leckerli, sämtliche Zusätze, Aqulityschuhe,  orthopädische Hundebetten, das neuste Spielzeug, Fahrradanhänger und und und. Zudem sind die Mitarbeiter bereit fast alles  - auch zur Ansicht - zu bestellen, was sie nicht im Geschäft haben. Besucher, mit denen wir auf ihren Wunsch das Geschäft besuchten, sind auf jeden Fall immer sehr begeistert.

Und das gilt nicht nur für die Hundeabteilung, sondern für alle Haustiere. 

Dabei ist die Abteilung für spezielle Fellpflege recht übersichtlich, aber das kann man ja auch nicht erwarten und den vor einiger Zeit dort erworbenen  Entfilzer ist von guter Qualität.

Insoweit fahren wir etwa alle 8 - 10 Wochen ins Zoofachgeschäft in Münster. Irgendetwas brauchen wir immer, sei es für Socke oder für eine bekannte Fellnase.


Und Socke kommt natürlich mit, denn sie liebt die Besuche des Geschäftes. Sie geht erst die Vögel in den Volieren besuchen und beobachtet diese mit viel Ausdauer. Dann schnüffelt Socke die Palatten mit dem Fischfutter gründlich ab, versucht etwas aus den offenen Körben mit gedörrtem Fleisch zu ergattern und macht ihren großen Boden um die Abteilung der Fellpflege, Hundemäntel, Leinen und Halsbänder. Keine Ahnung, warum Socke diese Dinge meidet, wo mich diese Dinge eigentlich eher magisch anziehen. 

Die Abteilung mit den Kleintieren wie Meerschweinchen, Kaninchen, Hasen, Rennmäusen und dergleichen besucht Socke eigentlich auch immer. Wobei sie diese wohl eher gruchstechnisch ansprechend findet und nicht so gerne beobachtet wie die Vögel.
Hier riecht es sehr, sehr interessant.


Beim letzten Besuch war Socke aber sehr von einem Meerschweinchen angetan.




Da staunten selbst die Kaninchen nicht schlecht.




Ganz lange stand Socke von dem Gitter, schnüffelte und schaute. Eigentlich recht ungewöhnlich, aber das Schild am Gitter könnte eine  - nicht ernst gemeinte - Erklärung bieten.




Das Meerschweinchen ist wie Socke ein Kastrat und bekanntlich "gesellt sich gleich und gleich gerne".
Ha, ha, ha das wird die Erklärung sein.


Wie schaut es bei Euch aus? Nehmt Ihre Eure Hunde auch mit zum Einkaufen in das Zoofachgeschäft und welche Abteilungen mögen Eure Hunde am Liebsten?

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ist ja goldig wie Söckchen das Meerschweinchen beobachtet. Bestimmt hat es ihr besonders gut gefallen. Die Einkäufe im Zoofachgeschäft erledige ich lieber allein. Mit zwei Hunden kann das schon anstrengend werden. Eine will zu den Kleintieren und die andere in die Futterabteilung. Zum Schluss habe ich die Hälfte vergessen ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen. Wir sind ja zu zweit mit einem Hund unterwegs und gehen meist nach der Gassirunde ins Geschäft.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. So köstlich wie Socke die Hasen bewundert - ich darf gar nie mit in diese Läden.
    Einen guten Wochenstart wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so? Du bist doch so ein lieber Hund….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Bei uns dürfen die Hunde auch mit in das Zoogeschäft. Wir meiden allerdings die Kleintierabteilung mit den Hunden. Einmal mag ich die armen Tiere nicht sehen und dann möchte ich auch nicht, dass die Hunde den Meerschweinchen und Kaninchen so auf die Pelle rücken. Es sind doch auch Fluchttiere und selbst unsere Meerschweinchen, die die Hunde ja gewohnt sind, finden es nicht so lustig, wenn die Hunde zu nahe kommen.
    Leo will immer in jede Futterabteilung im Zoogeschäft. Klar, wo es Essen gibt, ist Leo.
    Leona hat keine Präferenzen. Sie läuft einfach mit mir mit ohne irgendwelche Wünsche anzumelden. Was natürlich sehr praktisch ist, so kann ich mich mit Leo befassen, der doch recht stark an der Leine zieht, wenn er Futter riecht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe Deine Bedenken sehr, sehr gut. Nun erwarten die Kunden aber ein gewisses Angebot und ich denke, dass man das nicht ganz verhindern kann.

      Wobei 80 % der Käfige leer sind. Die Tiere sitzen in den hinteren Räumen und werden abwechselnd in die Käfige gesetzt. das ist sicher auch nur suboptimal, aber ich kenne Zoofachgeschäfte, wo die Verhältnisse schlimmer sind.
      Da Socke ein sehr ruhiger Hund ist und wirklich nur schaut, nicht hechelt, sabbert und fiebt, lasse ich sie an die Käfige. zumal haben die Meerschweinchen auch weiter gefuttert und sind nicht in die vorhandenen Häuschen geflüchtet. Dennoch finde ich Deinen Hinweis mehr als berechtigt. man sollte achtsam beim Besuch der Tierhandlung sein.

      Es ist wirklich schlimm, wie man mit Tieren umgeht. man bedenke nur die Internetverkäufe, das Versenden per Post und die fehlende artgerechte Haltung. Es gibt viel zu tun….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Die Muckels mögen tatsächlich die Kasse immer am liebsten, weil sie ganz genau wissen das sie da immer ein Leckerchen (oder auch mal zwei oder drei...) bekommen. Allerdings denken sie das inzwischen von allen Kassen, so das auch bei einem besuch im Baumarkt drauf bestanden wird, das sie an der Kasse ein Leckerchen bekommen...
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Socke erkrankt ist, geht sie an der Kasse immer leer aus und im Laufe der Zeit ist ihre Erwartungshaltung gleich 0.

      Aber wie süß, dass die Muckels alle Kassen mit Leckerchen verbinden. In der Hinsicht sind sie ja wirklich alle schlau und sehr lernbereit.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wir gehen selten mit den Hunden in solche Geschäfte - Damon fand das eher uninteressant und Cara hätte gerne selbst eingekauft ;) Mit Shadow haben wir es noch nicht probiert - aber ich werden den Beitrag mal als Anregung nehmen (und hoffe, wir können uns nach dem Besuch auch weiterhin dort blicken lassen)!
    Laika war die Einzige, die solche Besuche sehr mochte - sie hat auch gerne alles ganz genau abgeschnuppert und gerne die Kleintiere beobachtet ... fast so wie das Söckchen jetzt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Socke nicht so tiefenentspannt wäre und der Einkauf nur Stress oder einen Spießrutenlauf werden würde, würden wir uns und dem Söckchen sicher nicht antun. Du kennst Socke und sie macht das wirklich gut. zudem sind wir auch immer zu zweit unterwegs, damit wir Socke vor wildgewordenen Hunden schützen können. Nicht jeder Hundehalter ist multitaskingfähig und kann seinen Hund kontrollieren und einkaufen. ;o)

      Ich bin sehr gespannt, wie Shadow sich macht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich dachte ja als erstes, jetzt kommt ein Meerschweinchen, das die selbe Frisur hat wie Socke. Bei Langhaarmerschweinchen sollte so was ja möglich sein. Das wäre doch mal was gewesen, wenn Socke von einer Miniaturversion von sich selbst so angezogen gewesen wäre.

    Genki und Momo kommen meistens mit in die Tierhandlung, aber es ist ganz schrecklich anstrengend mit den beiden. Ich bin mir ja sicher, dass die ganzen offenen Kauartikel und auch Hundespielsachen mit Absicht ganz unten platziert werden, damit jeder Hund seine Nase ja reinstecken kann und den Besitzer in Versuchung führen soll etwas zu kaufen. Und Genki und Momo wollen ihre Nase absolut überall reinstecken.... Wir gehen also eher nur in Tierhandlungen, wenn wir ganz dringend etwas brauchen und rennen dann möglichst schnell durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut mir leid, dass ich Dich enttäuscht habe. Wenn ich ehrlich bin, habe ich noch kein Rosettenmeerscheinchen in zobelfarben gesehen, das wie Socke aussieht. Das wäre natürlich der Hammer gewesen. Ich gebe es zu.

      Jetzt bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die ihren Hund mit in den Handel nimmt. ich glaube auch, dass die dekorierten Körbe mit Hühnerbeinen, Rinderstrossen, Kälberblasen ihren Sinn haben. Socke schnüffelt dort sehr gerne, nimmt die Sachen aber nicht in den fang. Aber ihr Blick sagt mehr als 1000 Worte. Nun verträgt sie die meisten Sachen nicht und wir recht entspannt konsequent.

      Durchrennen geht mit Socke so gar nicht. ,o) Aber ich verstehe, was Du meinst.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Wir nehmen Adgi nicht so oft mit, er klaut immer aus den Kisten, die auf seiner Höhe sind.
    Aber sieh es mal so, wenn Socke nicht mit dir in deinen Suchtgang geht, kannst du nicht ungewollt viel Geld ausgeben, =)

    Sei umarmt

    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine Sucht gebe ich doch so gerne Geld aus....

      Ich umarme Dich ganz fest zurück.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Zingara habe ich immer mitgenommen, mit Ciarán habe ich es mir noch nicht getraut, weil er je nach Situation recht anstrengend ist *hust* (meine ganze Aufmerksamkeit braucht ;-)).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen. Gib ihm noch ein wenig Zeit. Dann wirst Du ihn sicher sehr gut und souverän mitnehmen können.


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.