Donnerstag, 12. April 2018

Geschenke für den Lieblingshund......

 - oder was gab es denn zum Ehrentag?  -
Socke am 11. Geburtstag 2018



Liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch gerne zeigen, was Socke zum 11. Ehrentag  bekommen hat.

Uns ist es ein Bedürfnis, Socke etwas zu ihrem Geburtstag zu schenken.

Warum lässt sich schlecht erklären, denn mir sind meine Ehrentage zum Beispiel nicht so wichtig und ich wünsche mir eigentlich auch nichts. Ich habe das große Glück mir jederzeit die Dinge kaufen zu können, die ich benötige und die ich mir wünsche, wobei ich mich auch nicht als verwöhnt oder anspruchsvoll bezeichnen würde.
Gut,  in diesem Jahr habe ich mal einen Wunsch. Ich  wünsche mir einmal einen Tag zu verschlafen, ganz ohne Verpflichtungen, aber das ist ein anderes Thema.

Socke wird hier m. E. gut versorgt, sie bekommt das richtige  Futter mit den passenden Nährstofflösungen, ihre Medikation, notwendige tierärztliche Behandlungen, ihre Physiotherapie und Mikroorganismen. Wenn sie eine Leine - für ein Seminar -  oder ein Halsband  - wie für den Trichter - braucht, wird es angeschafft. Gleiches gilt für orthopädische Hundebetten und Hundemäntel / Hundtücher. Wir besuchen Seminare – juhu, jetzt am Wochenende geht es wieder los - und fahren mit Socke in den Urlaub. Ja, ich denke, dass es Socke sehr gut geht, besser vielleicht als so manchem Kind in Deutschland, dessen Eltern nicht so viel Glück wie wir hatten.

Und natürlich verbringen wir unsere gesamte Freizeit mit Socke. Wir sind immer für sie da und lassen sie ganz, ganz, ganz selten einmal kurz alleine. Wir streicheln sie, wir spielen mit ihr und wir üben mit ihr kleine Tricks. Wir kümmern uns um Sockes Wohl und lieben sie wirklich sehr. Socke ist ein fester Bestandteil unserer Gemeinschaft  und wird bei allem was wir tun oder erwägen zu tun, einbezogen.

Insoweit brauchte Socke eigentlich nichts mehr. 


Insbesondere brauchte Socke keine Leckerli, da die Vorratsschublade bis zum Rand voll ist. Und tatsächlich gab es auch – von uns -  kein einziges Leckerchen.







Und natürlich hat Socke sehr, bzw.  zu  viele Spielsachen und braucht eigentlich nichts mehr.

Aber es macht halt so viel Freude Socke zu beschenken, ihr neue Dinge für ihre geliebten Such –, Apportier -  und Leckerlierarbeitungsspiele zu kaufen.  Wahrscheinlich ist es zudem der Wunsch, Socke zu zeigen, wie lieb wir sie haben, auch wenn das so überhaupt nicht nötig ist.

Insoweit bekam Socke in diesem Jahr …

eine Portion Pommes frites zum Apportieren ( passend zum Hot Dog)

einen Kong zum Futter ausschlecken

einen neuen Futterbeutel  





.....  und den Sniffstar. Dabei handelt sich um einen Stoffstern mit fünf Armen, in dem man Leckerchen  - vor allen in den fünf Armen - verstecken kann.












Von einer ganz lieben Bekannten gab es einen Geburtstagsgruß und Pferdeleckerli, von der Familie gab es – völlig unnötig und nicht abgesprochen – ein wenig Geld, um Socke damit beizeiten eine Freude zu machen. Und wie gestern erwähnt gab es von unserem lieben Osterbesuch auch noch ein Präsent zum Ehrentag. 




Und wie insbesondere der Sniffstar bei Socke ankommt, davon würden wir sehr gerne in einem gesonderten Beitrag  berichten.

Da ich weiß, dass Ihr auch Eure Fellnasen beschenkt, verzichte ich auf eine entsprechende Frage...

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Da hat Socke ja Mal wieder ganz tolle Sachen zu ihrem Eherntag bekommen! Besonders den Sniffstar finde ich ganz interessant, weil ich so etwas noch nie gesehen habe. Genki und Momo würden das Ding nur auseinandernehmen, aber für Socke, die so gerne Leckerchen sucht, sieht es aus wie das perfekte Spielzeug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst uns ja. Wenn es etwas gibt, was Socke Freude machen könnte, dann holen wir ihr das selbstverständlich sehr gerne. Den Sniffstar hatten wir auf der Doglive entdeckt. Erst fanden wir ihn zunächst zu teuer, sind aber immer um den Stand getigert und haben im zum Schluss doch gekauft. Es war die richtige Entscheidung, denn Socke liebt ihn wirklich sehr.

      Es ist wirklich perfekt für Socke…. Alles richtig gemacht.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Söckchen hat sehr schöne Geschenke bekommen. Die Portion Pommes finde ich niedlich. Der Sniffstar sieht interessant aus und ich bin gespannt auf euren Beitrag dazu.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass Socke das genauso sieht. Der Sniffstar ist hier sehr beliebt und war glaube ich genau das richtige Geschenk.

      Die Pommes haben wir in Sankt Peter Ording gekauft. Dort gibt es einen tollen Laden „ Hund von Eden“, der viele ausgefallene Sachen hat. Im vorletzten Jahr haben wir Socke dort den Hot Dog gekauft und im letzten Urlaub die Pommes.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich kann da nur wauzen, HERRLICH, ich bin ja schon sehr verwöhnt, doch wie ich sehe geht auch noch einiges mehr.
    habt einen guten Tag
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es unseren Hunden hier allen sehr, sehr gut geht. Aber sie tun ja auch so viel für uns, so dass sie es mehr als verdient haben.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Da hat Socke aber schöne Geschenke bekommen. Wir beschenken auch unsere Tiere, obwohl das sicher nicht notwendig ist, denn sie bekommen natürlich im Alltag alles was sie benötigen. Aber es macht einfach Freude.
    Auf den Sniffstar bin ich auch gespannt. Der könnte meinen auch gefallen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass die meistens meiner lieben Leser ihre Tiere beschenken und ich finde das gut. Dabei sollte es jeder so machen wie er möchte, ohne sich dafür entschuldigen oder rechtfertigen zu müssen. Wer nichts verschenkt, liebt seine Tiere sicher nicht weniger und wer meint, es müsse etwas schenken, der möge es gerne tun.

      Wir kaufen immer mal wieder Dinge und legen diese für Weihnachten und die Geburtstage weg. Man könnte sie aber auch sofort geben. Doch Socke hatte so viel zu Weihnachten bekommen, was erst einmal diese Sachen nutzen.

      Der Sniffstar ist wirklich sehr, sehr beliebt. Ich werde ihn bald im Einsatz zeigen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Da ist ja einiges zusammengekommen!
    Früher habe ich auch immer Hundegeburtstagsgeschenke gemacht, inzwischen bin ich aber wieder etwas davon abgekommen, weil wir eh schon zu viele Sachen haben.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das gut verstehen. Socke bekommt eigentlich auch so viel und immer wieder. Aber nach sieben Jahren damit aufzuhören, fände ich komisch. Es käme mir so vor, als hätten wir Socke nicht mehr so lieb oder das Interesse an Ihr würde sinken. Das ist natürlich Quatsch, denn die Sachen hätte sie so oder so bekommen. Aber die menschlichen Gedanken sind manchmal seltsam. So kann ich auch schlecht Sockes Sachen weggeben, obwohl wir sie nicht mehr nutzen, denn Socke ist ja noch da. Zum Glück löse ich mich langsam von dem Gedanken und bringe Dinge ins Tierheim…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich bin sicher, Socke und auch ihr werdet Freude an den Geschenken haben - der Sniffstar sieht echt interessant aus ... besonders für einen Hund wie Socke, die ja ganz intensiv und gerne schnüffelt!
    Bei uns gibt es an Ehrentagen immer etwas Leckeres zu futtern ... und noch mehr Streicheleinheiten ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht. Socke liebt ihren Schniffstar über alles und wir haben uns richtig entschieden. Leckerli und viele Streicheleinheiten sind natürlich auch ganz tolle Geschenke und eine feine Art dem Geburtstag der Fellnase zu gedenken.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Socke, lädst Du uns nächstes Jahr zum Geburtstag ein?

    LG
    Stefy mit Betty auf der Couch und Clara im Herzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte es Clara nicht mehr geben? Nein, ist das traurig….
      Ich freue mich von Dir zu lesen, bin aber sehr traurig über die Nachricht. Im Übrigen bist Du herzlich willkommen….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.