Montag, 30. April 2018

Die ganz besondere Terminkarte...

 - oder ein spontaner Alternativbeitrag -



Liebe Blogleser,

eigentlich wollte ich Euch heute zeigen wie Socke mit Nachbarshund Mia spielt. Der Beitrag lautet - passend zum Datum -  " Flitzen in den Mai ". Da ich aber die Videos nicht hochladen konnte, muss leider ein Alternativbeitrag her. Das ist echt ärgerlich und ich versuche den Beitrag morgen zu posten.

Also zeige ich Euch einmal die Terminkarte von Sockes Physiotherapie. Socke geht zusammen mit dem Socke-nHalter in regelmäßigen Abständen zur Physiotherapie. Heute waren die beiden wieder zusammen unterwegs. 

Wir schaffen es einfach nicht immer in gebotener Regelmäßigkeit die notwendigen Übungen mit Socke zu Hause zu machen. Zudem lässt Socke die Übungen auch nicht immer zu.  Damit Socke nicht darunter zu leiden hat, geht es etwa alle 6 Wochen zur Therapie. Das sind die Abstände, mit denen wir am besten zurecht kommen. Bei der Physiotherapeutin handelt es sich um eine Tierärztin, die Socke in den letzten Jahren am besten helfen konnte. Bei der Physiotherapie trägt Socke im Übrigen einen Stoffmaulkorb, da sie sich durchaus bei den Übungen wehrt und schnappt, wenn es weh tut. 


Ich wünschte das wäre nicht nötig, aber wenn Socke Schmerzen im Lendenwirbelbereich hat, dann tut das Aufheben der Blockaden eben auch richtig weh. 

Aber nun zur Terminkarte....

Da wird der Name von Socke doch tatsächlich von der Dame am Empfang mit Herzchen versehen.


Ich finde das total niedlich. Zudem beruhigt es mich, dass Socke dort trotzdem in der Praxis gerne gesehen und gemocht wird, obwohl sie sich bei der Behandlung nicht immer ganz kooperativ zeigt. 



Das erinnert mich zudem an einen Arztbericht aus einer Tierklinik, in dem  - neben all den Diagnosen und Therapievorschlägen  - vor allem sinngemäß stand , dass Socke bei den Untersuchungen ein sehr geduldiger und lieber Hund gewesen sei.  Ich war damals auch sehr gerührt.

Habt Ihr auch solche Erfahrungen mit Euren Fellnasen gemacht? Dann berichtet doch in Eurem Kommentar davon. Es würde mich sehr freuen.

Im Übrigen wünschen wir Euch einen schönen "Tanz in den Mai" und senden 

viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Socke und die Herzchen gehören einfach zusammen ♥
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich ....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ha Socke,
    das mit den Herzen ist wirklich sehr passend zu Dir als "Hezenshund", mir hat die Arzhelferin eine Sonne auf den Impfausweis gezeichnet.
    Einen guten Maienstart wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Sonne auf dem Impfausauweis finde ich auch sehr schön.....
      Ach, das sind doch nette Menschen...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ein Hund kann ja nichts dafür, dass es weh tut, wenn die Blockaden gelöst werden (oder was auch immer). Ciaráns Impfpass ist auch mit Herzchen verziert worden. Bis heute habe ich es nicht geschafft, diese zu entfernen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht und manchmal tut es richtig weh... Socke kann ja nichts sagen und nur so reagieren. Manchmal warnt sie auch, manchmal schnappt Socke aber auch...
      warum willst Du die Herzen entfernen? Sie stören doch nicht und man muss doch lächeln, wenn man das sieht.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine, wir haben nicht solche Terminkärtchen mit Herzchen oder anderen lieben Kommentaren daran, weil wir auch erst ganz wenige Male beim Tierarzt waren. Aber schon bald geht es wegen der Impfungen dorthin. Es ist bestimmt wohltuend für alle Halter, wenn sie ihre Hunde in den Praxen als gern gesehen wissen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist toll, dass Ihr solche Kärtchen nicht kennt. Mäge das auch ganz, ganz lange so bleiben. Ich finde es auch zauberhaft und zaubert ein Lächceln ins Gesicht. Schließlich sind Arzttermine nicht immer schön....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das finde ich auch sehr süß und es gibt einem ein gutes Gefühl - und passt besonders zu euch so gut ... ein weiteres Herz.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich machen sie es bei allen Patienten, aber man fühlt sich doch als etwas Besonderes….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Das ist ja lieb. Über so eine Terminkarte würden wir uns auch freuen. Bekommen haben wir noch keine Herzchen, aber ich weiß auch so, dass die Beiden gern bei unserer Tierärztin gesehen sind und die zwei mögen sie auch gerne.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch viel wichtiger zu wissen, dass man gemocht wird und gern gesehen ist, als ein Herzchen abzustauben. Es war eine ganz niedliche Geste, die ich nicht überbewerten will, Wahrscheinlich bekommen alle Patienten diesen oder einen ähnlichen Zusatz.

      Wahrscheinlich machen sie es bei allen Patienten, aber man fühlt sich doch als etwas Besonderes….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Die Herzchen sind eine schöne Geste und sie geben euch das Gefühl das ihr in dieser Praxis gut aufgehoben seid.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Dabei ist uns natürlich besonders wichtig, dass man Socke dort helfen kann, sich Zeit nimmt und man liebevoll mit Socke umgeht. Auch das ist hier gewährleistet.

      Wahrscheinlich machen sie es bei allen Patienten, aber man fühlt sich doch als etwas Besonderes….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Das ist ja wirklich niedlich mit der Herzchen. Es scheint, dass Socke ein gern gesehener Patient ist. Ich glaube aber, dass man in so einem Beruf auch gewohnt sein muss, dass Hunde aus Schmerz Mal schnappen und dass es ihnen sicher nicht übel genommen wird.
    Bei uns neben der Tierarztpraxis ist ein Hundefriseursalon und da sehe ich auch oft Hunde mit Maulkorb oder Schlaufe, manche lassen also nicht Mal so etwas ohne Protest über sich ergehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass Socke nicht bösartig ist, sondern auf ihre Art zeigt, dass die Behandlung wehtut. Da die Hände der Therapeutin wichtig sind, sollte man sie also gut schützen.

      Beim Hundefriseur geht es ja wohl erst um den Zeitaspekt. Ein angebundener Hund kann schneller frisiert werden... Ich denke nicht, dass die meisten Hunde beißen. Vielleicht geht es auch noch um die Sicherheit der Hunde, dass diese nicht vom Tisch springen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.