Samstag, 28. April 2018

Apportieren ist schön…

-   oder die unschlagbaren Vorteile von sog. Drachenpuschen -
Socke im März 2018

Liebe Blogleser,

heute ist mir mal wieder nach Bildern von lustigen Apportierspielen im Garten - dessen Umgestaltung nun endlich begonnen hat - mit einem fröhlichen Söckchen, viel wehendem Fell und dem Drachen, den Socke unermüdlich durch den Garten trägt.


Dabei handelt es sich bei „Grisu“ um einen kleinen Kinderpuschen, in dem man zum einen Leckerli verstecken kann, die Socke unter großen Anstrengungen herauspuhlen muss und eben zum anderen gut zum Apportieren nutzen kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es Puschen immer nur als Paar zu kaufen gibt, so dass man zwei Puschen für einen Preis bekommt und einen in der Betreuung zur Belustigung des Söckchens deponieren kann.


An die Puschen, fertig los……




















Welches Spielzeug gibt es bei Euch, dass eigentlich kein Hundespielzeug ist, aber sehr geliebt wird?

Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Apportieren gehört ja auch zu meinen Lieblingsbeschäftigungen - doch darin versteckte Gutis gibt es nur bei ganz besonderen Anlässen.
    Sonntagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In dem Puschen sind beim Apportieren keine Leckerli. Dann würde sich Socke nämlich Grisu schnappen und versuchen disen alleine zu leeren. Nein, hier gibt es vielleicht bei 20 Würfen 3 Leckerli. Socke reicht beim Apportieren die Chance ab und an ein Leckerli zu bekommen. Das Apportieren und das damit verbundene Spiel und die Freude genügen hier schön.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee!

    Adgi hat einen Massageball für sich entdeckt =)

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Massageball zog hier mit Socke ein. Jetzt erinnere mich.

      Du hast das Glück mit Deinem Sohn all diese süßen und niedlichen Sachen, die es für Kinder gibt zu kaufen, Du darfst wieder spielen und darfst noch einmal die Schularbeiten machen. Ich beneide Dich darum sehr...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Drachenpuschen sind ein herrliches Spielzeug *lach* Bei Emma würden sie nicht lange halten ;-) Nur Spielzeuge die quietschen haben sich bewährt. Die macht Emma nicht kaputt. Allerdings wird hier auch gern ein Topfhandschuh durch die Gegend geschleppt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir witzig, dass das Quitschie Emma davon abhält, etwas kaputt zu machen….
      Socke würde nie Dinge von uns zum Spielen nehmen. Sie nimmt nur für sie bestimmte und ihr hingelegte Sachen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Das ist ja eine lustige Idee. Und es sieht nach viel Spaß aus, den Socke beim Apportieren hat.
    Wir haben kleine Kinderschuhe aus Leder für Suchspiele und Socken.
    Ansonsten sind Leonas Kuscheltiere eigentlich alles Kinderspielsachen. Die quitschen nicht was für Leona wichtig ist.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Socke ist es ein ideales Spielzeug… Socke tickt aber ganz anders als Leona. Socke liebt Quietschies sehr. Sie liebt es, wenn wir damit quietschen oder sie es im Fang zum Quietschen bringt. Socke ist in ihrem ersten Zuhause mit Dotties groß geworden und liebt daher weiches und quietschendes Spielzeug sehr.
      Aber die puschen quietschen natürlich auch nicht, aber sie werden geliebt, weil sie nach Leckerli riechen und so schon weich sind.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Bei uns hatte leider noch kein Hund wirkliches Interesse am Apportieren - wobei Shadow so ein kleines Stückchen Spaß daran zeigt ;) Die Puschen sind sehr süß und die Idee ist wirkich gut - zwei zum Preis von einem.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke mochte es zunächst auch nicht. Aber im Laufe der Jahre lernte sie dieses Spiel lieben. Wir haben es immer wieder mit ihr gemacht und Socke fang immer mehr Gefallen daran, wohl weil sie weiß, dass es die Chance auf ein Leckerli gibt. Das Apportieren ist also nicht selbstbelohnend.
      Ein Hund muss ja nicht apportieren wollen. Man kann ja auch nichts machen, wenn der Hund es nicht mag.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Das sieht so niedlich aus, wie Socke den kleinen Drachen in der Schnute trägt! Ich finde es klasse, dass sie darin so ein für sich geeignetes Spielzeug gefunden hat!
    Ich glaube, bei uns sind die einzigen Spielsachen, die nicht für Hunde gedacht sind, unsere IKEA Kinderplüschtiere, aber sonst haben wir eigentlich nichts zweckentfremdet, denn das meiste würde bei uns ja nicht halten, wo schon vieles "Hundespielzeug" bei uns innerhalb kurzer Zeit zerstört wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, dass ich die Bilder auch sehr mag und Socke einfach zuckersüß finde.
      Stimmt, Momo und Genki haben wirklich spitze Zähne und kauen auf dem Spielzeug. Dann würde ich auch solche Dinge nicht holen….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Grisu gefällt mir richtig gut! Bei uns ist eh alles spannend (und was nicht für Hunde gedacht ist, ist umso interessanter...)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Besondere, wenn man eine jungen Hund an seiner Seite hat. Eine wunderbare Zeit...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.