Montag, 12. März 2018

Etwas Ablenkung…

- oder wir haben heute die weitere Therapie festgelegt –
Socke im Januar 2018


Liebe Blogleser,


wie Ihr vielleicht wisst, waren wir heute beim Tierarzt 1, um die Ergebnisse des Herzultraschalls, des EKGs und die weitere Vorgehensweise wegen Sockes Husten zu besprechen. Anlass des Ganzen sind aber  Hautveränderungen in der Nähe des Ohres, die ich gerne beseitigt haben möchte, bevor sie zu groß wird und das Ohr beeinträchtigt. Es geht zudem um die Untersuchung einer Geschwulst und dabei möchten wir auch gleichzeitig Sockes Zähne reinigen lassen sowie ein großes Blutbild (einschließlich der kompletten Schilddrüsenuntersuchung) machen lassen. 

Ich gebe zu, dass mich dieser Termin schon im Vorfeld sehr belastet hat und ich daher heute nicht von dem Ergebnis berichten möchte. Ich muss die Informationen erst einmal verdauen und werde zeitnah darüber berichten. Es wird auf jeden Fall noch Einiges auf uns zukommen. Ich mag nicht mehr, werde mich dem aber wohl stellen müssen.

Heute ist mir einfach nach etwas Spaß, Ablenkung und Verdrängung. 


Und wie geht das besser als mit lustigen Sockebildern im Garten beim Spiel. Da die Anzahl unserer Ausflüge zurzeit sehr überschaubar ist, wir im Haus wegen der glatten Fliesen nicht mehr mit Socke spielen können, nutzen wir nach den Gassigängen oft den Garten, um mit Socke noch ein wenig zu apportieren.

Dabei ist es ganz egal, was wir Socke bringen lassen. Sie holt es mit großer Freude.

So kann diese der Esel IA sein, ….








… der Ball, ….












oder auch immer wieder gerne der Futterbeutel.










Die beim Spiel entstandenen Lieblingsbilder habe ich hier heute einmal zusammen getragen. Ich mag sie sehr und sie lenken mich wunderbar von den wichtigen Themen des heutigen Tages ab.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Wir senden dir heute einfach eine gehörige Portion, Energie, Kraft und Zuversicht.
    Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir und das können wir gut gebrauchen, sehr gut gebrauchen….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Seid ihr sicher, dass unter Sockes Vorfahren nicht irgendwo noch ein Retriever mitmischt?! ;-) Zur Ablenkung eignen sich Socke-Fotos jedenfalls sehr gut!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass es Retriever in Sockes Ahnen gibt. Aber wenn Du das sagst, dann scheint Socke ja wirklich besonders gut beim Apportieren zu sein. Das freut uns sehr…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Deine Ablenkungsbilder sind wirklich niedlich ... und ich kann verstehen, dass Du sie nötig hast. Leider ist es für uns Menschen nie einfach sich mit den Krankheiten unserer Lieblinge auseinanderzusetzen - wir haben das ja schon öfter erlebt und es ist immer eine große Belastung. Daher wünschen auch wir euch Kraft und senden liebe Grüße,

    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit fast genau 5 Jahren leben wir mit Socke und ihren Erkrankungen und ich komme an meine Grenzen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es mir nicht gut geht. Socke hätte eine souveräne Halterin an ihrer Seite verdient, aber die hat sie nicht. Ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht und ich die ganzen Dinge, die uns erwarten, meistern werde….

      Es kann ja nur besser werden.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Oooch... so schön! Danke für diese wunderschönen Fotos! Ich kann das so gut nachvollziehen, dass man manchmal den Kopf in den Sand stecken möchte. Ich wünsche Euch so sehr, dass es Socke wieder gut geht. Das alles ist eine immense Belastung. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr, dass Dir die Bilder gefallen. Nach so langer Zeit mit Krankheiten kann ich es bald nicht mehr haben. Aber Socke kann nichts dafür und natürlich werden wir hier alles tun, was nötig ist.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Wir drrücken euch alle Pfoten und Daumen die wir finden können! Die wunderbaren Fotos sind herrlich unbeschwert - bezaubernd.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr, sehr lieb von Dir und freut uns sehr. Aufgeben gilt nicht, wir machen natürlich weiter wie bisher….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Die Bilder von Socke sind wieder zuckersüß, aber es fällt mir schwer sie bei der Ankündigung neuer schlechter Nachrichten so recht zu genießen. Ich wünsche euch alles gute und hoffe, ihr bekommt alles gut gemeistert, was auch immer es ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir. So recht klappt es mit der Ablenkung bei uns auch nicht..... Ich werde gleich berichten.


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich kann sehr gut verstehen das du nach so einem Termin etwas Ablenkung gebraucht hast und die Fotos sind toll geworden. Es tut so gut ein fröhliches Söckchen zu sehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb von Dir. Manchmal muss ist böse Dinge erst einmal verdrängen und natürlich freue ich mich sehr, wenn Dir die Bilder auch gefallen. Wenn ich die Bilder sehe, kann ich manchmal gar nicht glauben, was Socke alles ertragen muss. Aber auch sie ist gut im Verdrängen und den Moment genießen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Die Bilder vom fröhlich spielenden Söckchen sind sehr schön anzusehen. Nur in dem Kontext der Sorge natürlich nicht ganz so toll. Ich weiß gut wie es ist, wenn man sich um ein Familienmitglied Sorgen macht. Mit 8 Tieren und 2 Menschen (die leider auch nicht ganz so fit sind), ist immer irgendwas, was einen belastet. Ich hoffe trotzdem, dass ihr für euch einen guten Weg findet und drücke euch die Daumen, dass es bald positiv weiter geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut mir so leid, dass auch Du mit Krankheiten leben und umgehen musst. Du weißt, dass man lernt damit umzugehen, aber es gibt diese Phasen – wahrscheinlich, wenn man selber nicht fit genug ist – da wird es einem zu viel. Manchmal hilft etwas Ablenkung…..

      Ganz lieben Dank - auch für die guten Wünsche - und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.